Insurgency: Sandstorm: Erscheint im nächsten Jahr auch für Konsolen

Nach dem Release auf PC wurde die Veröffentlichung von Insurgency: Sandstorm auf Konsolen für das nächste Jahr angekündigt.

In einem Beitrag hat sich Entwickler New World Interactive zur Konsolenfassung von Insurgency: Sandstorm geäußert. Derzeit plant man die Veröffentlichung im Frühling 2020 für Konsole.

Da man intern selbst nur über wenig Erfahrung bei der Portierung von Spielen auf Konsolen besitzt, greift man dazu auf einen externen Partner zurück. So hilft Black Tower Studios bei der Umsetzung des Vorhabens. Somit hat man intern auch Luft, um für die PC Version neue Inhalte zu entwicklen.

Zudem kündigte man schon eine zeitexklusive Karte für die Konsolenversion an. Die noch namenlose Karte soll zuerst für rund zwei Wochen auf Konsolen spielbar sein, ehe sie dann auch auf dem PC verfügbar gemacht wird.

Insurgency: Sandstorm wurde im Februar 2016 angekündigt und erschien für PC im Dezember 2018.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Amortis 24595 XP Nasenbohrer Level 2 | 20.09.2019 - 17:59 Uhr

    Nach CoD und Battlefield ein weiterer Online Kriegsshooter. Ich hab mir auf Youtube mal ein paar Spielszenen angeschaut und es hat mich so gar nicht angesprochen.

    0
  2. Lord Maternus 60300 XP Stomper | 23.09.2019 - 09:24 Uhr

    Jemand hatte das neulich hier in den Kommentaren gelobt, wenn ich mich nicht irre. Mal sehen, wie die Umsetzung wird.

    0
    • eruvadhor 55965 XP Nachwuchsadmin 7+ | 23.09.2019 - 12:09 Uhr

      Das war ich 🙂 Insugency ist einfach nur der Hammer, Langsam, taktisch und fast jeder Treffer tödlich ! wer rennt stirbt. Hier ist taktisches vorgehen ein muss !!! COD Spieler werden an dem Game wohl keine Freunde haben^^ selbst BF Spieler müssen umdenken.

      Spielerisch mach ich mir keine Sorgen bei dem Game aber technisch… selbst auf guten PC´s läufts nicht immer rund 🙁

      1
      • Lord Maternus 60300 XP Stomper | 23.09.2019 - 12:15 Uhr

        Also ich fand den Multiplayer von Battlefield immer interessanter, weil er größer und auf mich auch vielseitiger wirkte. Battlefield 3 war bei weitem kein Taktik-Shooter, aber es machte wahnsinnigen Spaß. CoD inszeniert dagegen die Kampagne sehr cool, wirkt aber sehr hektisch im MP.
        Vielleicht wird das hier ja was nach meinem Geschmack, wer weiß.

        0
        • eruvadhor 55965 XP Nachwuchsadmin 7+ | 23.09.2019 - 12:53 Uhr

          Da gebe ich dir in allen Punkten Recht. Insurgency ist anders als die Shooter die man auf der Konsole kennt… es geht aber eher in Richtung BF als COD. Insurgency ist Langsam, ohne schnick schnack, kaum ein HUD, keine Anzeige ob der Gegner tot ist (man muss nachgucken gehen oder hoffen^^)
          Keine Upgrades die man erspielen muss, alles ist von Anfang an Auswählbar aber ähnlich wie in COD kann man nur eine bestimmte Anzahl an Upgrades verwenden.
          Es gibt mehrere verschiedene Klassen die auch limitiert sind… so gibts max 2 Sniper pro Seite was ich extrem gut finde. Die Waffen verziehen extrem, im stehen oder laufend schießen ist echt schwer.
          Hört sich alles schlimm an, aber wenn man auf Taktik steht und die erste Frustwelle hinter sich hat, macht das Spiel extrem viel Spaß. Die ersten Stunden sind aber echt hart^^ man rennt zu viel und stirbt dadurch andauernd^^

          2
          • Lord Maternus 60300 XP Stomper | 23.09.2019 - 13:28 Uhr

            Das liest sich wirklich alles sehr gut. Vielleicht sollte ich mir bei Gelegenheit mal etwas Material zur PC-Version ansehen.
            Da kann man ja nur hoffen, dass die Portierung gut funktioniert.

            0

Hinterlasse eine Antwort