Intellivision Entertainment: Unternehmen verpflichtet Spiele-Industrie-Legende J Allard als Global Managing Director

Intellivision Entertainment verpflichtet Spiele-Industrie-Legende J Allard als Global Managing Director.

Der frühere Microsoft Executive- und Xbox-Mitbegründer, J Allard, kehrt in die Videospielebranche zurück, um das Führungsteam beim Launch der die Intellivision Amico Konsole zu stärken!

Intellivision Entertainment, LLC gab heute bekannt, dass sich J Allard als Global Managing Director Intellivision angeschlossen hat. Als ehemaliger Chief Experience Officer und Chief Technology Officer der Entertainment and Devices Division von Microsoft schrieb J Allard Geschichte in der Spielebranche in zwei Jahrzehnten bei Microsoft, in denen er unter anderem Xbox, Xbox Live, Live Arcade und Xbox 360 mitbegründete.

„Wir freuen uns sehr, unser Team um eine unglaubliche Branchenlegende verstärken zu können“, sagte Tommy Tallarico, CEO von Intellivison. „Die Erfahrung, die gleichgesinnte Vision und die Führungsrolle von J in der Technologie- und Videospielbranche als Visionär, Produktdesigner und Spieler werden das Führungsteam und das Innovationsvermächtnis von Intellivision weiter stärken.“

Als Spieler seit frühester Kindheit wuchs J Allard mit der ersten Intellivision-Konsole auf und veröffentlichte Anfang der 80er Jahre sein erstes Spiel Lemonade Stand für den TRS-80 Color Computer.

J Allard wurde 1991 von Microsoft verpflichtet, entwickelte dort über 40 Produkte, erhielt über 50 Patente und half beim Aufbau von vier unterschiedlichen Milliarden-Dollar-Geschäften. Er machte schon früh in seiner Karriere Eindruck, als er ein Memo mit dem Titel „Windows: The Next Killer Application on the Internet“ schrieb, in dem er darlegte, warum Microsoft seinen Kurs ändern und sich mit dem Internet neu definieren musste. Das Memo führte dazu, dass Bill Gates – Mitbegründer und damals CEO von Microsoft – die Strategie des Unternehmens überarbeitete und Allard als „Microsofts Vater des Internets“ bekannt wurde.

1998 war J Allard Mitbegründer von Xbox, führte 2001 Microsoft mit der ersten Konsole des Unternehmens in den Bereich der Videospieleindustrie ein und baute das Geschäft zum schnellsten 1-Milliarden-Dollar-Geschäft in der Unternehmensgeschichte aus. Allard wurde von The Hollywood Reporter als „Top 35 Entertainment Execs Under 35“, von Details als „The Powerful Men Under 38“ und von Giant Bomb als „The Important Person in Video Games“ ausgezeichnet.

In seiner neuen Rolle bei Intellivision Entertainment wird Allard wertvolle Erkenntnisse beisteuern und die finale Entwicklung von Amico begleiten – der neuen Konsole, die Videospiele für alle zugänglich machen soll. Sein Fachwissen und sein tiefes Wissen in Bezug auf Benutzererfahrung, Betriebssysteme, Spielzertifizierung und Aufbau von Ökosystemen werden Amico dabei helfen, seiner Mission treu zu bleiben, Familie und Freunde mit unterhaltsamen Spielen, die jeder spielen kann, wieder zusammenzubringen.

„Amicos Vision spricht mich an, nicht nur, weil ich mit Intellivision aufgewachsen bin, sondern weil ich mit meiner Familie und meinen Freunden gespielt habe“, sagte J Allard. „Zusammen spielen ist ein zeitloses Konzept, das meiner Meinung nach die Videospielbranche weitgehend vergessen hat. Das Intellivision-Team ist fest entschlossen, gemeinsam Spaß zu haben und erschwingliches Spielen für alle wieder zu ermöglichen. “

Die Veröffentlichung des Intellivision Amico ist für Oktober geplant. Die Preise für das System beginnen bei 279 EUR:

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dreckschippengesicht 98400 XP Posting Machine Level 4 | 15.05.2020 - 10:44 Uhr

    Klingt spannend, auch wenn ich von den Intellivison Konsolen gehört habe. Auch lässt das Video bei mir mehr Fragen zurück als das ich mir vorstellen kann wie es funktioniert. Wirkt auch etwas Retro mäßig, das erklärt aber wohl den Preis. Naja, mal gucken was das wird.

    0
  2. ElectrueBeast 36060 XP Bobby Car Raser | 15.05.2020 - 10:57 Uhr

    Sorry Leute, also dieses Ding wird doch ne Todgeburt. Ich hab mir mal ein paar Infos durchgelesen und Videos geschaut.
    Zu dem Preis bessere Handspiele? Es gibt ein Video das sieht aus wie aus einem Shoppingkanal wo ein Typ über die sensationelle neue Konsole fantasiert.
    Ich weiß nicht, ich glaube einfach nicht daran, wenn jetzt schon die Next Gen Konsolen in den Startlöchern stehen, das Ding ist Müll.

    2
    • GamesArt 1040 XP Beginner Level 1 | 15.05.2020 - 12:34 Uhr

      Das Ding ist wie sein Logo absolut lächerlich und verteilt nicht einmal Retro-Charme

      0
  3. Dr Gnifzenroe 79985 XP Tastenakrobat Level 4 | 15.05.2020 - 11:06 Uhr

    Wenn ich ne Familienkonsole möchte, greife ich zu Nintendo, wenn ich ne Kiddie Konsole möchte, greife ich zur PS5 und wenn ich ein ungezügeltes Männerspielzeug will, dann zur Xbox Series X 😉.
    Wo soll da Platz für Intellivision Amico sein? Selbst von Google Stadia höre ich nix mehr.

    3
  4. Dickschwein 27340 XP Nasenbohrer Level 3 | 15.05.2020 - 11:55 Uhr

    Also ehrlich, wer soll das kaufen? Hat für mich die Anmutung eines WISH artikels.

    1
  5. Z0RN 226065 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 15.05.2020 - 12:34 Uhr

    Baby Phones zum Zocken? 😂 Dann doch lieber die VMU vom Dreamcast wieder auspacken. 🤣

    0
  6. SanVio70 30600 XP Bobby Car Bewunderer | 15.05.2020 - 13:07 Uhr

    Wenn ich mich recht erinnere kam Intellivision damals nicht richtig in Schwung. Es war rückwirkend gesehen mehr eine ‚Übergangslösung‘. Atari war noch einfachere Grafik, Intellivision schon ein wenig mehr möglich, kurze Zeit später gabs dann aber schon Coleco, die für damalige Verhältnisse gute Grafik hatte.

    Der Preis der ‚Amico‘ schreckt ab. Was ich gut finde ist, dass man einfach mal ein paar Dinge in das Gerät bzw. die Controller ‚packt. Trotzdem für mich eindeutig zu teuer, auch im Hinblick auf die langsam abebbende Retro Welle. Vielleicht erreicht die Konsole Spieler, die nur 1x eine Konsole kaufen wollen. Aber das war im Video nicht zu erkennen, ob nur ein Spiel beim Erwerb dabei sein wird. Das jemand von der XBox zur Amico wechselt glaub ich nicht.

    0
  7. dancingdragon75 57590 XP Nachwuchsadmin 8+ | 15.05.2020 - 13:30 Uhr

    nachdem zu lesen was der Kerl alles geleistet hat.. Respekt..
    aber das hier ?
    na ma gucken.. wenns einschlagen kann dann wohl in Asien.. die mögen doch so kleines Spielzeugs ^^

    0
  8. Kenty 15985 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.05.2020 - 16:15 Uhr

    Vielfalt ist immer gut und Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich gebe der Konsole aber auch keine großen Chancen. Und auch schon damals hatte ich ein Atari VCS 2600, und kein Intellivision…

    0
  9. Commandant Che 68360 XP Romper Domper Stomper | 15.05.2020 - 17:06 Uhr

    Wenn man solche Sätze dabei liest, wie „Spiele für jedermann zugänglich zu machen“, dann fällt mir nur ein, dass es nichts gibt, womit man es allen recht machen kann.

    Der Mann mag ja ein verdienter Veteran der Videospielebranche sein, aber Sätze, in denen ohne nähere Erläuterungen vom „gemeinsamen“ Spielen geredet wird, lassen mich befürchten, dass es ein Dinosaurier der Branche ist, der trotz seiner damaligen Weitblicke trotzdem die Zeit verpasst hat.
    Zusammenspielen bedeutet heutzutage fast ausschließlich entweder Tripple A Spiele, die man aber eher über das Netz zusammen spielt, oder Split Screen und solche Sachen, die aber kaum Tiefgang haben.

    Vielleicht ist die Kerze des „Denkers“ und Visionärs“ ja doch noch nicht ganz in ihm erloschen und er überrascht uns ja.

    Aber eine vollkommen neue Konsole, die es jedem recht machen soll, mit der man bevorzugt auch gemeinsam spielen können soll, macht mich nicht gerade euphorisch.

    0
  10. SturmFlamme 24770 XP Nasenbohrer Level 2 | 17.05.2020 - 21:35 Uhr

    Ich verstehe auch nicht, wie man heutzutage noch eine neue Konsole veröffentlichen kann. Klar, es ist irgendwo auch ein Oligopol mit „eigentlich“ nur 3 Teilnehmern am Markt, aber dadurch, dass halt auch Handys als Handheld verwendet werden, zusätzlich zu den relativ gefestigten Kundenstämmen bei den Heimkonsolen, sehe ich da eigentlich keinen Platz und Bedarf an einer weiteren Konsole.

    0

Hinterlasse eine Antwort