Just Dance 2018: World Cup im brandneuen Wettbewerbsformat

Der Just Dance World Cup präsentiert sich dieses Jahr in einem brandneuen Wettbewerbsformat.

Ubisoft kündigte die neue Just Dance World Cup-Saison mit einem brandneuen Wettbewerbsformat in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien an. Der Just Dance World Cup wird von fünf bekannten Social-Media-Stars sowie vielen weiteren Ehrengästen unterstützt und setzt sich das Ziel, die erste auf einem Videospiel basierende Talent-Show zu werden. Im Finale werden schließlich die weltweit 18 besten Just Dance-Tänzer zusammentreffen und um den Pokal des diesjähriges Just Dance World Cups wettfeiern.

Botschafter für Deutschland ist Julien Bam, der dem Wettbewerb mit großer Freude entgegensieht: „Wer meinen Kanal abonniert hat, weiß, dass Tanzen meine größte Leidenschaft ist und mich mein Leben lang schon begleitet. Umso cooler ist es jetzt, Teil der internationalen Just Dance World Cup Jury zu sein.“

In den letzten drei Jahren hat der Just Dance World Cup erfolgreich einen einzigartigen Ansatz in die Welt der eSports-Wettbewerbe gebracht: Er ist die perfekte Kombination aus Videospielen und körperlicher Aktivität. Dieses Jahr geht der Just Dance World Cup neue Wege, indem er den Qualifikationsprozess abändert und in Frankreich, England, Deutschland, Italien und Spanien die Form einer Talent-Show annimmt:

  • Online-Teilnahme pro Land: Die nationalen Qualifikationen beginnen am 16. Juli. Dabei können sich online vier Kandidaten pro Land qualifizieren.
  • Offline-Teilnahme mit einem neuen Casting-Format: Im September wird jedes Land weitere vier Kandidaten im Rahmen eines jeweiligen nationalen Castings mit einer Jury auswählen. Frankreich wird in seinem Casting hingegen nur drei Kandidaten auswählen, um einen Platz für einen Kandidaten, der auf der Paris Games Week1 ermittelt wird, freizuhalten.

Die jeweils vier besten Kandidaten beider Vorauswahlen erhalten ihr Ticket für den Einzug in das nationale Finale, in dem der beste Tänzer gekürzt wird. Der nationale Just Dance-Champion nimmt anschließend an der letzten Phase des Wettbewerbs teil: dem internationalen Just Dance World Cup-Finale Anfang 2018. Der Weltmeister wird die einzigartige Möglichkeit erhalten, bei dem nächsten Just Dance mitzuwirken und seine eigene Map in Just Dance Unlimited* zu gestalten.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 124920 XP Man-at-Arms Silber | 29.06.2017 - 11:45 Uhr

    Coole sache, da hätt ich auch glatt lust mitzumachern. Wenn ich mein Kinect nicht verteuifelt weggeschmissen hätte.

    0
  2. Lintinloto 4200 XP Beginner Level 2 | 29.06.2017 - 19:40 Uhr

    Finde die Just Dance Reihe ganz gut. Das tanzen mit der Kinect macht bock. Und so ein World Cup zu machen hält das Spiel bei der Stange. Allerdings habe ich schon 2017 nicht mehr gekauft und 2018 auch nicht weil es abzocke geworden ist mit dem Unlimited Pass.

    0
  3. ThePhil 46735 XP Hooligan Treter | 03.07.2017 - 16:39 Uhr

    Wirklich ? Dafür gibts jetzt einen World Cup? Fand bei sowas die Steuerung irgendwie immer zu ungenau, als das das wirklich was mit Skill zu tun hat?

    0

Hinterlasse eine Antwort