Killing Floor 2: Survival-Shooter für Xbox One erhältlich

Ab heute ist der Survival-Shooter Killing Floor 2 auch für Xbox One erhältlich.

Tripwire Interactive und Deep Silver freuen sich, dass die Umsetzung des kooperativen Survival-Shooters Killing Floor 2 ab sofort auf Xbox One verfügbar ist.

Killing Floor 2, das Sequel zum PC-Spiel Killing Floor, hat für PC und PlayStation 4 bereits die Charts erobert und steht nun in den Startlöchern, um diesen Erfolg auf der Xbox One fortzuführen. Neben Killing Floor 2 beinhaltet die Xbox One-Edition die Zusatzinhalte The Tropical Bash, The Descent und Teile von The Summer Sideshow. Desweiteren gibt es für Spieler der Xbox One Version noch zeitexklusive Inhalte und volle Microsoft Mixer Service Unterstützung.

Das Xbox One X-Update für Killing Floor 2 unterstützt, zur Veröffentlichung der Konsole ab November, alle Vorzüge der neuen Xbox One X, wie 4K-Support, verbesserte Performance, besser Texturauflösung, detailliertere Schattendarstellung und erhöhte Schattendistanz.

„Wir sind aufgeregt, Killing Floor 2 endlich auf der Xbox Familie, inklusive der Xbox One X im November, veröffentlichen zu können“, so David Hensley, Game Director bei Tripwire Interactive. „Xbox bietet bereits eine große Auswahl an Action-Spielen und wir können es kaum abwarten, unser Spiel auf dieser Plattform zu sehen.“

Features

  • Xbox One Inhalte und Mixer Überstützung – der Freezethrower friert Zeds mit flüssigen Nitrogen ein und kommt mit acht unterschiedlichen Skins. Zusätzlich können Spieler sich mit fünf verschiedenen Wasteland Armor Uniformen ausstatten. Killing Floor 2 für Xbox umfasst alle bislang veröffentlichten DLCs – The Tropical Bash, The Descent und Teile der The Summer Sideshow. Dazu gehören die Tragic Kingdom Karte, der Weekly Outbreak Modus und mit der HZ12-Shotgun sowie der Centerfire Lever Action Rifle zwei neue Waffen.
    Survival Game Mode – Allein oder kooperativ mit sechs anderen Spielern, können hordenweise Zeds Welle für Welle bekämpft werden. Für jeden Kill werden Spieler belohnt, um sich mit besseren Waffen und Rüstungen für die nächste Welle auszustatten, bis alles in einem Bosskampf gipfelt.
  • Versus Survival Game Mode – Sechs Spieler treten als Zeds gegen sechs weitere Spieler als Menschen an. Die Runde endet, wenn alle Menschen sterben oder der Boss besiegt wird. Anschließend tauschen die Teams die Seiten!
  • Furchteinflößende Zeds – Neue Feinde und Lieblingsgegner der Fans aus dem ersten Teil kehren mit verbesserter künstlicher Intelligenz zurück.
  • Einzigartige Waffen – Von modernen Militär-Sturmgewehren, improvisierten Behelfswaffen und historischen Schusswaffen bis hin zu Waffen der Marke „verrückter Wissenschaftler“.
  • Erweitertes Fertigkeiten-System – Fertigkeiten aus dem Originalspiel wurden überarbeitetet und neue hinzugefügt. Diese verstärken dabei jeweils bestimmte Spielstile und warten mit zahlreichen Belohnungen auf.
  • Brutale Nahkämpfe – Vollkommen überarbeitete Nahkämpfe erlauben dem Spieler die volle Kontrolle über die eigenen Angriffe.

In Killing Floor 2 befindet ihr euch in Europa, wo sich die Auswirkungen eines fehlgeschlagenen Experiments von Horzine Biotech schnell verbreitet haben und mit unhaltbarer Triebkraft den ganzen Kontinent befallen. Die Klone der „Testmuster“ sind überall und die Zivilisation gerät ins Wanken. Kommunikationswege wurden abgeschnitten, Regierungen brachen zusammen und Militärkräfte wurden systematisch ausgelöscht. Die Bevölkerung kämpft um das Überleben und einige Glückliche sind untergetaucht.

Die Hoffnung der Menschheit liegt nun auf einer zusammengewürfelten Gruppe aus Zivilisten, Soldaten und Söldnern, die gemeinsam gegen die Zed-Plage antreten. Immer, wenn irgendwo in Europa ein Ausbruch der Zeds droht, werdet ihr entsand, um alle Gefahren auszuschalten.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Spongebuu 75800 XP Tastenakrobat Level 3 | 29.08.2017 - 17:59 Uhr

    hat das Ding irgendwelche DLCs oder so inbegriffen, die einen Preis von 40€ rechtfertigen? das Ding gibts auf Steam für unter 30€ und war schon im Angebot für 15€ und weniger oder ist das nur das typische Konsolenspieler dürfen halt mehr zahlen?

    2
    • Jogo79 0 XP Neuling | 29.08.2017 - 19:45 Uhr

      @Spongebuu Ich hab es mir damals für den PC gekauft und kann nur davon abraten. Das Spiel macht anfangs laune, aber es wird auch sehr schnell, sehr langweilig. Welle für Welle macht man den gleichen Kack. Wenn man auf Stupides geballere steht, kann man sich es mal für 15€ gerne anschauen. Für 40€ ist es mir zumindest keinen Cent wert. Das Spiel hat keine Story, ist nur ein CooP Shooter, mehr nicht. Hab es mit Freunde gespielt und die fanden es auch sehr schnell öde.

      2
  2. Kn4rrenheinz 2070 XP Beginner Level 1 | 29.08.2017 - 18:27 Uhr

    Neben Killing Floor 2 beinhaltet die Xbox One-Edition die Zusatzinhalte The Tropical Bash, The Descent und Teile von The Summer Sideshow. Desweiteren gibt es für Spieler der Xbox One Version noch zeitexklusive Inhalte und volle Microsoft Mixer Service Unterstützung.

    1
  3. Eviga 0 XP Neuling | 29.08.2017 - 18:27 Uhr

    Steht doch dabei das alle DLC dabei und vom letzten DLC zumindest teilweise die Inhalte.

    Aber ich gebe dir recht das die Optik und der Umfang sowie das Alter des Spiels einen derartigen Preis nicht rechtfertigen.

    Das Spiel dürfte maximal 20 Euro kosten. So ist es das typische Gehabe: Konsolero zahlt mehr

    2
  4. NXG 0neShot 36450 XP Bobby Car Raser | 29.08.2017 - 21:47 Uhr

    Ja richtig, PS4 hatte es vor kurzem im Plus. Habe es auch bei einem Freund gespielt und fand es eigentlich echt klasse (für kostenlos)! Wer hier 40 Teuros reinsteckt, wird definitiv enttäuscht sein. Das Spiel ist maximal 20 Teuros wert. Aber, der Preis ändert nichts an der Tatsache, dass es ein wirklich lustiger und vorallem guter Coop-Shooter ist! Wer jedoch mit Gegnerwellen ein Problem hat, in Bezug auf schnell langweilig, sollte ebenfalls die Finger davon lassen.

    Meine Beschreibung: Arcade-Shooter für kurzfristige, Actiongeladene Matches! Nicht mehr, nicht weniger!!

    0
  5. Rock0815 24480 XP Nasenbohrer Level 2 | 29.08.2017 - 22:20 Uhr

    Super Game für den Preis, macht echt Spaß bei dem teilweiße schon heftigen Schwierigkeitsgrad. Jedenfals schon mehr bezahlt für Games wo gar nix lief.

    0

Hinterlasse eine Antwort