Kinect: Video zeigt Aufbau der Bühnenshow für damalige Weltpremiere im Zeitraffer

Microsoft hatte 2010 Kinect für die Xbox 360 enthüllt. Im Internet ist jetzt ein Video aufgetaucht, welches den Aufbau der Bühnenshow im Zeitraffer zeigt.

Für die Xbox 360 hatte Microsoft im Juni 2010 den Bewegungssensor Kinect im Rahmen der E3 in Los Angeles enthüllt. Der bis dato unter dem Projektnamen Natal bekannte Sensor war der erste für eine Xbox Konsole.

Um die Weltpremiere entsprechend zu feiern, hatte Microsoft damals großen Aufwand betrieben und sogar den Cirque Du Soleil engagiert, um die Hardware pompös zu präsentieren.

Ein Video, welches zu internen Zwecken für Microsoft angefertigt wurde, und nun im Netz aufgetaucht ist, zeigt die aufwendige Vorbereitung der Bühnenshow. Laut der Videobeschreibung habe man insgesamt 18 Tage für den Aufbau von Bühne, Licht und Bauten benötigt.

Microsoft Kinect World Premiere Time Lapse from Elite Reels on Vimeo.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thakki 133190 XP Elite-at-Arms Silber | 08.05.2017 - 14:16 Uhr

    Jetzt, wo immer mehr die Sprachassistenten zu schätzen wissen, hat zumindest Cortana noch eine Chance. Aber dafür braucht es kein Kinect. Hab es abgeklemmt.

    0
  2. Porakete 154490 XP God-at-Arms Silber | 08.05.2017 - 14:18 Uhr

    Kinect hat sich leider nie so wirklich durchgesetzt, obwohl die Möglichkeiten bei der Ankündigung echt grenzenlos erschienen. Wäre es nich bei der Day One Edition dabei gewesen, hätte ich es mir auch nie geholt. Schade drum.

    0
  3. -SIC- 72255 XP Tastenakrobat Level 1 | 08.05.2017 - 14:54 Uhr

    Ich habe seit Release der One Kinect angeschlossen und nutze es auch so gut wie jeden Tag. Zugegeben, das beschränkt sich auf einige wenige Sprachbefehle und Skype. Eben da wo es Sinn macht.
    Software gibt es ja leider viel Zuwenig. Ich fand Kinect Adventure und die Kinect Sports Teile auf der Xbox 360 recht spaßig. Auf der One kam die Sache leider nie so richtig in Fahrt.
    Und es gibt so viele mögliche Anwendungsgebiete. Bei Kinect Sports (XBO) kann man sein Gesicht einscannen und ich frage mich warum das nie weiter genutzt wurde. Zum Beispiel bei Fallout 4 hätte sich das doch angeboten. Leider war Kinect nicht nur beim Verbraucher sehr schnell abgeschrieben. Ein Teufelskreis…

    0
  4. Roky320 13315 XP Leetspeak | 08.05.2017 - 16:22 Uhr

    ich hatte nie Kinect, dachte drüber nach es mir zu kaufen weil das Konzept interessant ist aber es lohnt sich leider kaum.

    0
  5. voodoo 9890 XP Beginner Level 4 | 08.05.2017 - 16:50 Uhr

    So ein Aufwand für die Vorstellung. Die Kinect-Technik ist ja cool, aber hat sich nie so durchgesetzt. Da muss wohl erst Apple kommen und die Technik in ein iPhone einbauen. Irgendwann kommt bestimmt die Zeit der 3D-Kameras.

    0
  6. Paul1198 73555 XP Tastenakrobat Level 2 | 08.05.2017 - 17:59 Uhr

    Wow, was für ein Aufwand. Und dass es schon fast 7 Jahre her ist, ist kaum zu glauben.

    0
  7. ZeroCola89 8785 XP Beginner Level 4 | 08.05.2017 - 20:15 Uhr

    Kinect ist eigentlich cool. Jetzt hab ich ne Xbox One S und der Adapter ist leider nicht kostenlos zu bekommen 🙁 Da hat Microsoft die Aktion leider einfach beendet.

    Jetzt muss ich eben ohne Kinect leben.

    0
  8. SturmFlamme 29890 XP Nasenbohrer Level 4 | 09.05.2017 - 11:08 Uhr

    Was ein Aufwand, war aber auch eine coole Präsentation.
    Ein Jammer, dass aus Kinect fast nichts wurde, hatte darin so viele Hoffnungen.
    Ein ordentliches Ghost Recon oder Rainbow Six für Sprachbefehle hätten anfangs gereicht.
    Milo fand ich damals auch cool, wurde aber leider beendet.
    Man hätte ja auch so etwas wie 1 vs. 100 mit Kinect machen können.
    Jetzt habe ich auch seit gestern die One S und somit Kinect eingetütet.
    Vielleicht in Kombination mit VR nochmal, aber aktuell ist das Gerät tot.

    0
  9. thekidrocker 36870 XP Bobby Car Raser | 10.05.2017 - 10:36 Uhr

    Tolles Video, leider aber ein Riesen-Flop und ich dachte man würde mit Kinect Xbox One Bundle den Zug rumreißen, war nix 🙁

    0

Hinterlasse eine Antwort