Kinect: Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen Kinect Fitness

Seit einem halben Jahr ist Kinect für Xbox 360 erhältlich und sorgt dank vollem Körpereinsatz für viel Bewegung im Wohnzimmer. Die sportphysiologischen Effekte von Kinect wurden jetzt in einer wissenschaftlichen Untersuchung…

Seit einem halben Jahr ist Kinect für Xbox 360 erhältlich und sorgt dank vollem Körpereinsatz für viel Bewegung im Wohnzimmer. Die sportphysiologischen Effekte von Kinect wurden jetzt in einer wissenschaftlichen Untersuchung bestätigt. Die intuitive Steuerung überträgt Bewegungen direkt ins Spiel und lässt so die letzte Barriere zwischen Nutzer und Konsole verschwinden – sie macht den Spieler selbst zum Controller. Um die Frage zu klären, inwiefern Kinect durch diese Eigenschaften auch zur Steigerung der eigenen Fitness geeignet ist, untersuchte der Sport- und Ernährungsexperte Dr. Dr. Michael Despeghel im Auftrag von Microsoft die sportwissenschaftlichen Hintergründe eines Trainings mit Kinect. Basierend auf den Ergebnissen, entwickelte er mit seinem Team Trainingspläne zur Gewichtsreduktion sowie zur Verbesserung der Ausdauer und Koordination mit Kinect.

Die Untersuchung von Despeghel & Partner Gesundheitsconsulting konzentrierte sich zunächst auf die messbaren Effekte des Spielens mit Kinect. Im Rahmen der Studie wurden 20 Probanden untersucht, die über einen Zeitraum von 14 Tagen täglich zehn Minuten Kinect Sports sowie Your Shape: Fitness Evolved (Ubisoft) spielten. Anhand der Messung von Blutdruck und Herzfrequenz sowie durch die Bestimmung des Laktatwertes im Blut nach der Belastung konnten eindeutige Aussagen über den körperlichen Effekt eines Trainings mit Kinect getroffen werden. Die Ergebnisse belegen, dass die untersuchten Spiele eine eindeutige trainingsphysiologische Wirkung haben. Diese Erkenntnis wird durch die Aussagen der Probanden bestätigt, die das Training laut Selbsteinschätzung nach der Borg-Skala durchschnittlich als „ein wenig hart“ bis „hart“ empfanden.

Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchung wurden im zweiten Schritt Trainingspläne erarbeitet und diese mit passenden Ernährungstipps ergänzt. Die Pläne und Beispiele geben interessierten Nutzern Anhaltspunkte, nach denen sie ein wirkungsvolles und gleichzeitig individuelles Training ausrichten können. Fitnessexperte Dr. Dr. Michael Despeghel erklärt: „Die untersuchten Spiele haben aufgrund der revolutionären Technik von Kinect und des hohen Aufforderungscharakters aus trainingswissenschaftlicher Sicht großes Potenzial. Durch die jeweils deutliche Überschreitung der Grenzwerte der beiden wichtigsten Parameter Puls und Laktat während der Tests, lässt sich die physiologische Wirksamkeit der ausgewählten Kinect Spiele selbst bei sportlichen Personen eindeutig nachweisen.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zockerbraut 91 0 XP Neuling | 12.05.2011 - 20:17 Uhr

    Mhm ich werd demnächst au mal your shpae richtig anfangen….schließlich steht der sommer vor der tür un nen paar kilo weniger-da sag ich nicht nein 😀

    0
  2. BOXXTARD | 12.05.2011 - 20:21 Uhr

    ja klar,

    was ist mit fehlbelastungen durch falsch ausgeführte übungen 😉

    und wer hat die Studie in Auftrag geben?

    😉

    0
  3. Khaabel 22070 XP Nasenbohrer Level 1 | 12.05.2011 - 23:50 Uhr

    Na ja..kein verwunderliches Ergebnis wenn die Studie von MS in Auftrag gegeben wurde 🙂

    0
  4. Ipo90 0 XP Neuling | 13.05.2011 - 08:40 Uhr

    Einerseits logisch das bei diesem test was gutes raus kommt..Andererseits kann ich mir schon vorstellen das es was bringt.Natürlich sollte man paar sportliche kentnisse haben damit die übungen auch richtig ausgeführt werden.

    0
  5. BioshokerX360 | 18.05.2011 - 00:13 Uhr

    Oh das habe ich aber jetzt nicht erwartet das Bewegung mit Kinect einen fit macht. 😛

    0

Hinterlasse eine Antwort