Kingdom Come: Deliverance

Accolades-Trailer feiert Rollenspiel von Warhorse Studios

Kingdom Come: Deliverance Accolades-Trailer zum Erfolg des Mittelalter-Rollenspiels veröffentlicht.

Kingdom Come: Deliverance, das von Kritikern gefeierte Mittelalter-Rollenspiel-Highlight, das am 13. Februar 2018 für PlayStation 4, Xbox One sowie PC erschienen ist, hat bereits kurz nach Verkaufsstart Bestseller-Status in verschiedenen europäischen Ländern erreicht.

Zur Feier dieses Erfolgs von Kingdom Come: Deliverance veröffentlichen Warhorse Studios und Deep Silver heute einen imposanten Accolades-Trailer:

= Partnerlinks

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. -SIC- 44140 XP Hooligan Schubser | 13.03.2018 - 08:41 Uhr

    Ein echt schönes Spiel! Leider haben mir die Bugs, die teilweise über das Fehler-Niveau von Skyrim, Fallout etc. hinausgehen (muss man wohl leider dazusagen), den Spielspaß etwas verhagelt. Ich werde mich dem Spiel widmen, wenn die Patches durch sind und ich natürlich wieder richtig Lust darauf habe.

    Momentan hole ich ein paar Sachen nach, die z. B. durch GwG schon ewig auf meiner platte vergammeln. Gerade ist das Mafia 2.




    5
    • deerhunter66 4040 XP Beginner Level 2 | 13.03.2018 - 09:08 Uhr

      Habe das Teil auch erst mal zur Seite gelegt. Allerdings kommen mir langsam Zweifel ob das Game mit kommenden Patches tatsächlich BUGFREI(er) zu spielen ist. Im Warhorse Forum sieht es nicht danach aus.




      4
      • -SIC- 44140 XP Hooligan Schubser | 13.03.2018 - 18:59 Uhr

        Ich habe mich noch nie in dem Forum umgeschaut, aber ich denke die groben Sachen werden sie noch in den Griff bekommen, denn das müssen sie.
        Das ist zum einem die Stabilität und zum anderen sind es die Questbugs, die auch schon teilweise behoben wurden.

        Da gibt es natürlich noch andere Dinge, die zwar Auswirkungen auf Atmosphäre und Spielfluss haben und bei denen ich mir vorstellen kann, dass diese nicht mehr behoben oder verbessert werden, aber vor allem muss das Spiel richtig funktionieren.




        0
    • Vularz 0 XP Neuling | 13.03.2018 - 16:37 Uhr

      Die Massen an Bugs mit dem dazugehörigen Speichersystem sind ein echtes Problem. Es fühlt sich Spielerisch ganz gut an aber wirkliches Mittelalterfeeling kam in mir nicht hoch. Ich fühl mich eher wie ein Detektiv in dem Spiel.




      0
      • -SIC- 44140 XP Hooligan Schubser | 13.03.2018 - 18:39 Uhr

        Ja wenn man das Spiel schnell beenden muss oder es mal wieder Abstürzt und das letzte Speichern schon eine Weile zurückliegt, ist das echt ärgerlich.
        Das Detektivspielen selbst stört mich nicht. Auffälliger ist da etwas fehlende Abwechslung bei den Quests. Klar, das geht allen großen Spielen so, aber etwas mehr Variation wäre ganz schön gewesen. Das Gleiche bei der musikalischen Untermalung. Die ist wirklich gut, aber irgendwie hört man ständig die gleichen Lieder.
        Und bevor jetzt wieder jemand mit „kleines Studio“ und „weniger Ressourcen“ kommt, ja das ist richtig kritisieren darf man das trotzdem.




        1
  2. Bonny666 23850 XP Nasenbohrer Level 2 | 13.03.2018 - 10:10 Uhr

    Da warte ich gerne noch ein Jahr und zocke es dann hoffentlich bugfrei für kleines Geld. The „Pile of Shame“ ist noch groß genug.




    0

Hinterlasse eine Antwort