King’s Bounty 2: Entwickler sprechen über die Herkunft des Rollenspiels

Im zweiten Entwickler-Tagebuch zu King’s Bounty 2 sprechen die Macher über die Herkunft des Rollenspiels.

1C Entertainment präsentiert die zweite Episode der Entwickler-Serie zu King’s Bounty 2. In diesem neuen Video erfahrt ihr etwas über die Herkunft von King’s Bounty, die tief in der Geschichte der Spieleindustrie verwurzelt ist. Außerdem findet ihr Antworten auf wichtige Fragen.

„King’s Bounty 2 bietet einen neuen Ansatz für eine der ältesten Serien von Fantasy-Rollenspielen. Die Spieler erleben ein Fantasy-Abenteuer mit nicht-linearer Handlung, kombiniert mit den ursprünglichen rundenbasierten taktischen Schlachten von King’s Bounty. Jede Entscheidung des Spielers ist von Bedeutung – sei es in Schlachten gegen Horden von Untoten oder bei der Kommunikation mit den Einheimischen. Man taucht in eine erstaunliche Welt ein, in der sich Fantasie und Realität vermischen. Diese Welt ist voller heller Ereignisse, unvergesslicher Charaktere und moralischer Dilemmas!“

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. BLACK 8z 43675 XP Hooligan Schubser | 27.03.2020 - 18:53 Uhr

    Sieht schon iwie interessant aus und würde meinem Geschmack treffen, allerdings weiß ich nicht was ich von den Rundenbasierten Kämpfen halten soll. Sowas will ich ich in keinem solchen Spiel und bin allgemein kein Freund davon. Mal sehen ob es vielleicht gut genug umgesetzt wird dass ich es zumindest spielbar finde oder dass man dann zumindest nicht alle 5 Minuten iwo zu so einem Kampf gezwungen wird dass man weiter kommt.
    Mal beobachten, eine Chance hat es aber definitiv verdient!

    1

Hinterlasse eine Antwort