Kino, Serien & TV: Änderungen am Sonic-Film sollen 5 Millionen US-Dollar gekostet haben

Einem Bericht zufolge sollen die Änderungen am neuen Sonic Film 5 Millionen US-Dollar gekostet haben.

Der erste Trailer zu Sonic the Hedgehog traf auf sehr negative Kritik seitens der Fans. Im Mittelpunkt stand dabei das Design von Sonic selbst. Paramount Pictures entschloss sich daraufhin den Film zu verschieben, um ihn noch einmal einer grundsätzlichen Überarbeitung beziehungsweise Neugestaltung unterziehen zu können. Neuesten Meldungen zufolge, sollen die Änderungen einiges gekostet haben.

Ein Bericht von IndieWire, der sich auf eine der Produktion des Films nahen Quelle beruft, besagt, dass die Neugestaltung des Films ganze 5 Millionen US-Dollar verschlungen haben soll. Zuvor war in einem anderen Bericht sogar die Rede von 35 Millionen US-Dollar. Dieser wurde allerdings zu einem späteren Zeitpunkt zurückgezogen.

Sonic the Hedgehog startet im Februar 2020 in deutschen Kinos. Einen Vorgeschmack auf den Film sowie einen Eindruck von den Neuerungen könnt ihr euch mit dem neuen Trailer verschaffen.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Proxton 5870 XP Beginner Level 3 | 22.11.2019 - 14:40 Uhr

    Könnte mal was werden, nach all den mäßigen Videospielverfilmungen 🙂
    Der Trailer war scho lustig 🙂

    1
  2. Aeternitatis 25230 XP Nasenbohrer Level 3 | 22.11.2019 - 17:00 Uhr

    Die lassen es sich anscheinend gut bezahlen. 5 Millionen ist schon eine Menge Geld für die kurze Zeit. Da muss man sich mal überlegen, wie viel Gelder da über den Tisch gehen.

    0
  3. Ryo Hazuki 34510 XP Bobby Car Geisterfahrer | 22.11.2019 - 21:03 Uhr

    Sieht schon Lustig aus, Sonic war mein kindheitsliebling bis später Mario, Link und Co. kamen.

    0
  4. TEEEEEDDY 14120 XP Leetspeak | 23.11.2019 - 22:01 Uhr

    Und dafür wird geld ausgegeben aber die obdachlosen erfrieren weiter und die dritte Welt Länder verhungern noch dazu

    0

Hinterlasse eine Antwort