Kojima Productions: Studio arbeitet nur an eigenen Spielmarken

Wie bekannt wurde, arbeitet Kojima Productions nur an eigenen Spielmarken und nimmt keine Aufträge für Projekte Dritter entgegen.

Hideo Kojima gab in einem Interview mit IGN bekannt, dass er und sein Studio „Kojima Productions“ keine Aufträge Dritter entgegen nimmt und nur an eigenen Spielmarken arbeitet, bzw. IPs, die uneingeschränkt dem Entwicklerstudio gehören.

„Kojima Production ist nicht börsennotiert, also habe ich nicht das Ziel, das Unternehmen ständig zu vergrößern“, sagte er. „Ich möchte einfach nur gute Arbeit hinterlassen, und das ist die Haltung, die ich einnehme, während ich Spiele mache, während ich auch andere Arten von visuellen Projekten in Betracht ziehe. Wir werden die Haltung beibehalten, unsere eigene IPs zu machen und nicht an IPs zu arbeiten, die von anderen lizenziert wurden.“

Kojima arbeitet somit nicht an Metal Gear, Silent Hill oder anderen möglichen Spielmarken von anderen Herstellern. Selbst das exklusive Xbox-Projekt von Kojima Productions ist eine neue IP vom Studio.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


39 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lord Hektor 94260 XP Posting Machine Level 2 | 23.12.2022 - 11:41 Uhr

    Passt doch auch, der gute Herr soll sich nur auf seine eigene Pläne konzentrieren 👍

    0
  2. Ranzeweih 95855 XP Posting Machine Level 3 | 23.12.2022 - 12:30 Uhr

    Finde ich gut, so lange er genügend eigene Ideen hat. Warum sollte er Aufträge entgegen nehmen? Er hat mit seinen eigenen Projekten sicherlich schon genug Arbeit.

    0
  3. scott75 95925 XP Posting Machine Level 3 | 30.12.2022 - 23:47 Uhr

    Für Sony hat Er ja nun DS2 offenbart aber für die Box gibt es ja bisher nicht viele bis gar keine Infos, sehr schade eigentlich.

    0

Hinterlasse eine Antwort