KRAFTON: Umsatz von 729,5 Millionen US-Dollar gemeldet

KRAFTON, Inc. meldet Umsatz von 729,5 Millionen US-Dollar (946.7 Mrd. KRW) für das erste Halbjahr 2022

KRAFTON, Inc., Entwickler des Battle-Royale-Spiels PUBG: Battlegrounds, mit Hauptsitz in Südkorea, hat heute seine vorläufigen Ergebnisse für das erste Halbjahr 2022 bekannt gegeben. Krafton verzeichnete im ersten Halbjahr 2022 einen Umsatz in Höhe von 729,5 Millionen US-Dollar (946.7 Mrd. KRW), wie aus dem Konzernabschluss nach dem koreanischen International Financial Reporting Standard (K-IFRS) hervorgeht.

Insgesamt stieg der Umsatz im ersten Halbjahr 2022 gegenüber dem Vorjahr um fast 3 % und der Nettogewinn um fast 31 % auf 338,4 Mio. US-Dollar (439.2 Mrd. KRW), der höchste Nettogewinn, den das Unternehmen bisher in einem Halbjahr erzielt hat.

Die operative Gewinnmarge von KRAFTON lag im H1 2022 bei 50,1 %. Hier weitere Details zu den Ergebnissen des H1 2022 und des Q2 2022:

Zusammenfassung der Ergebnisse für H1 2022:

  • Umsatz: $729.5 Mio. US-Dollar (946.7 Mrd. KRW) (+2.86 % YoY)
  • Betriebsgewinn: $365.4 Mio. US-Dollar (474.2 Mrd. KRW) (+18.15 % YoY)
  • Nettogewinn: $338.4 Mio. US-Dollar (439.2 Mrd. KRW) (+30.97 % YoY)

Zusammenfassung der Ergebnisse für Q2 2022:

  • Umsatz: $326.5 Mio. US-Dollar (423.7 Mrd. KRW) (-7.77 % YoY)
  • Betriebsgewinn: $125 Mio US-Dollar (162.3 Mrd. KRW) (-6.81 % YoY)
  • Nettogewinn: $149.4 Mio US-Dollar (194 Mrd. KRW) (+37.26 % YoY)

Faktoren, die zum Wachstum beigetragen haben

KRAFTONs mobiles Geschäft verzeichnete im ersten Halbjahr 2022 einen Umsatz von 550,7 Millionen US-Dollar (715.6 Mrd. KRW). Das vor vier Jahren veröffentlichte PUBG MOBILE ist derzeit der weltweit zweitgrößte Umsatzträger unter den Mobile-Games. Das Unternehmen bietet kontinuierlich neue Inhalte und Spielerlebnisse durch seine zahlreichen Kooperationen mit bekannten IPs.

Um ein faires Spiel für alle zu gewährleisten, hat das Spiel auch strengere Anti-Cheat-Programme eingeführt. Aber auch KRAFTONs anderer mobiler Titel, NEW STATE MOBILE, hat zum Wachstum beigetragen. Das Spiel wurde nach seiner Neuausrichtung auf ein Live-Service-Modell stetig weiterentwickelt und durch zahlreiche Kooperationen erweitert. Infolgedessen stiegen die Gesamtspielzeit und die Spielfrequenz von NEW STATE MOBILE im zweiten Quartal 2022.

PUBG: Battlegrounds, das auf PC und Konsolen verfügbar ist, feierte kürzlich sein fünfjähriges Bestehen. Das Spiel, das im Januar 2022 auf ein Free-to-Play-Geschäftsmodell umgestellt wurde, verzeichnet einen stetigen Zustrom von mehr als 80.000 neuen Nutzern pro Tag. Dementsprechend stieg der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (ARPU)über alle Plattformen hinweg um mehr als 20 % im Vergleich zum Vorquartal gestiegen. Die internationalen Märkte (außerhalb Südkoreas) trugen 94 % zum Umsatz des Spiels im zweiten Quartal 2022 bei.

Neue Spiele für 2022 und darüber hinaus

Auf der gamescom 2022, die Ende August in Köln stattfindet, wird KRAFTON offiziell die neue IP von Unknown Worlds enthüllen. Diese ist in einer Sci-Fi-Welt angesiedelt und bietet ein fantasievolles Setting sowie rundenbasiertes Gameplay. Glen Schofield, CEO der Striking Distance Studios, wird darüber hinaus im Rahmen der der gamescom Opening Night Live einen neuen Blick auf The Callisto Protocol werfen. Das Next-Generation-Survival-Horrorspiel soll am 2. Dezember 2022 erscheinen.

Weiterhin gab KRAFTON vor kurzem bekannt, dass es mit der aktiven Entwicklung eines noch unbetitelten Spielprojekts begonnen hat, das auf dem beliebten koreanischen Fantasy-Roman The Bird That Drinks Tears basiert.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MAPtheMOP 9060 XP Beginner Level 4 | 13.08.2022 - 21:10 Uhr

    Ich wusste nichtmal, dass es PUBG auch auf Handy gibt. 😂
    Auf xbox find ich es einfach nur mega hässlich und auch irgendwie langweilig, weil die Maps zu groß sind.

    0

Hinterlasse eine Antwort