L.A. Noire: Jede Menge neues Material für Fans

Rockstar Games ist dafür bekannt, dass sie sehr viel Liebe in die Vermarktung ihrer Spiele stecken. So wurdet ihr bereits Monate vor der Veröffentlichung mit diversen Charakterbeschreibungen, Dezernaten und Charaktere aus…

Rockstar Games ist dafür bekannt, dass sie sehr viel Liebe in die Vermarktung ihrer Spiele stecken. So wurdet ihr bereits Monate vor der Veröffentlichung mit diversen Charakterbeschreibungen, Dezernaten und Charaktere aus L.A. Noire vertraut gemacht. Nun gibt es wieder eine innovative Möglichkeit, noch tiefer in die Welt des Spiels einzutauchen. In Zusammenarbeit mit der L.A. Times haben Team Bondi und Rockstar Games eine interaktive Verbrechenskarte erstellt, die euch alle realen Verbrechen aufzeigt, die vom 1. Januar bis 31. Dezember 1947 in Los Angeles verübt wurden. Einige davon werden dann sogar in L.A. Noire aufgegriffen, einen Blick auf diese lohnenswerte Karte könnt ihr unter diesem Link werfen.

Wir berichteten euch bereits davon, dass es bald eine Sammlung von L.A. Noire inspirierten Kurzgeschichten geben wird. Neben “The Girl“von Megan Abbott findet ihr nun auch „What's in a Name" von Jonathan Santlofer auf der Seite von Rockstar:

Wer allerdings weniger am Lesen interessiert ist, für den gibt es ab 17. Mai auf iTunes zwei Alben zu L.A. Noire. L.A. Noire Official Soundtrack enthält die Musik aus dem Spiel selbst, darunter viel Jazzklassiker. Bei L.A. Noire: Remixed haben DJs die Musik bearbeitet, um sie in moderner Form in Szene zu setzen.
 

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. El Gran Rabo 22945 XP Nasenbohrer Level 2 | 08.05.2011 - 13:14 Uhr

    Ich finde es immer wieder gut wenn einem mehrere Mäglichkeiten geboten werden um tiefer in die Geschichter mancher Spiele einzutauchen.

    0

Hinterlasse eine Antwort