Left 4 Dead 2: Cold Stream DLC verspätet sich

Für die beinharten Unterstützer der Zombiehetzjagd Left 4 Dead 2, wurde ja schon überraschenderweise vor geraumer Zeit ein weiterer DLC von Valve angekündigt, der die Community weiterhin am Leben erhalten soll. Während die Erweiterung…

Für die beinharten Unterstützer der Zombiehetzjagd Left 4 Dead 2, wurde ja schon überraschenderweise vor geraumer Zeit ein weiterer DLC von Valve angekündigt, der die Community weiterhin am Leben erhalten soll. Während die Erweiterung Cold Stream für den PC und den Mac bereits erschienen ist, müssen sich Xbox 360 Spieler wohl noch ein wenig gedulden.

„Wir arbeiten eng mit Microsoft zusammen, um eine Veröffentlichung so bald wie möglich hinzubekommen. Wir haben im Moment noch kein genaues Datum, hoffen aber, dieses bald präsentieren zu können“, ließ das Entwicklerteam auf Twitter verlauten.

Die Karten Cold Stream, Blood Harvest, Crash Course, Dead Air, Death Toll, No Mercy sowie einige weitere Überraschungen werden im fertigen DLC verfügbar sein. Wer die Erweiterung sein Eigen nennen möchte, wird voraussichtlich 560 Microsoft Points bezahlen müssen.

Wieso es zu einer Verschiebung der Xbox 360 Fassung kam, ist momentan noch unbekannt

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort