Lords of the Fallen 2: Dritter Entwickler vom Projekt abgezogen

Mit Defiant Studios wurde mittlerweile der dritte Entwickler vom Lords of the Fallen 2 Projekt abgezogen.

Die Entwicklung von Lords of the Fallen 2 scheint von einem Fluch belastet, denn mittlerweile wurde das dritte Entwicklerstudio vom Projekt abgezogen.

Wie Eurogamer berichtet, haben sich CI Games und Defiant Studios, der bis dato aktuelle Entwickler von Lords of the Fallen 2, voneinander getrennt. CI Games will das Spiel demnach nun selbst intern fortsetzen und vergibt lediglich Auftragsarbeiten außer Haus als Hilfe bei der Fertigstellung.

Laut eine Pressemeldung von CI Games wurde die Arbeit an einem wichtigen Meilenstein des Spiels nur unzureichend von Defiant Games ausgeführt. Trotz dreimaliger Aufforderung zur Verbesserung fiel die Qualität niedriger als erwartet aus, als in der Vereinbarung beschrieben war.

Defiant Studios war mit der Darstellung des Studios durch CI Games kategorisch nicht einverstanden. Gründer und Managing Director David Grijns sagte dazu:

„Das Team, das an dem Projekt von CI Games arbeitete, bestand aus äußerst talentierten Entwicklern, hinter deren Arbeit wir voll und ganz stehen. Unser Team weiß, wie man qualitativ hochwertige Spiele entwickelt, wie ihre Schlüsselrollen in Just Cause 3, Call of Duty: Advanced Warfare, Far Cry 5, Devil May Cry (DmC) und vielen anderen Projekten der Spitzenklasse zeigen.“

Bereits 2015 trennte sich CI Games vom deutschen Entwicklerstudio Deck13. Laut CI Games wurde als Grund damals eine „mangelhafte Erfüllung“ des Vertrags seitens Deck13 angegeben. Im Juni 2018 übernahm Defiant Studios die Entwicklung von Lords of the Fallen 2, fing aber wieder ganz von vorn mit der Entwicklung des Spiels an.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. JahJah192 33675 XP Bobby Car Geisterfahrer | 18.05.2019 - 08:30 Uhr

    erste Teil war ja echt gut. Glaube mit dem 2.ten wirds nix mehr. Die hätten das bei Deck 13 lassen sollen, werden die schon merken.

    0

Hinterlasse eine Antwort