Mad Box: Beeindruckende Konzeptbilder zeigen Konsolen-Design mit änderbarem Layout

Slightly Mad Studios hat weitere Konzeptbilder zur Mad Box Konsole veröffentlicht.

Nachdem die ersten Mad Box Konzepte nicht gut ankamen, hat Slightly Mad Studios nun weitere Konzeptbilder zur Mad Box Konsole veröffentlicht. Dabei werden auch ein paar Details offenbart, die im Konzeptdesign berücksichtigt wurden.

So soll sich das äußere Thema der Konsole an das Spiel oder an den Film anpassen können. Die Struktur soll einer Carbon-Oberfläche oder gebürstetem Metall ähnlich sein. Als Farboptionen könnten sich die Entwickler wohl Gold, Glänzend und Matt vorstellen.

Wer einen Film streamt, eine App, ein Spiel oder Musik startet, der soll dann an der Display-Front diverse Einstellungsoptionen je nach Medium erhalten. Beispielsweise werden bei einem Film neue Icons angezeigt. Icons wie Play, Pause und vieles mehr. Das komplette Layout soll sich je nach App, Film oder Game ändern können. Ein Laufwerkschacht ist in dem Konzept nicht zu erkennen, was wohl auf eine Streaming-Konsole deuten könnte.

Des Weiteren wurde der Entwurf so konzipiert, dass die Konsole direkt an der Wand montiert oder vertikal aufgestellt werden kann:

Die Mad Box soll in zwei bis drei Jahren veröffentlicht werden. Diverse Finanzspender sollen bei der Veröffentlichung helfen und Slightly Mad Studios verspricht, dass die Mad Box die leistungsstärkste Konsole der Welt sein wird. Wie viel von diesen Konzeptideen im finalen Produkt übrig bleiben, bleibt genauso abzuwarten, wie der offizielle Einführungspreis der Mad Box Konsole.

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Morgoth91 71210 XP Tastenakrobat Level 1 | 08.01.2019 - 08:47 Uhr

    Ist genauso ok optisch. Laufwerk bräuchte ich nicht mehr bei Konsolen, aber diese Touch funktion auch nicht, die Konsolen sind zu weit weg um da bequem drauf zu drücken. Aber zumindest eine eigene Idee. Steht und fällt immer noch mit dem potenziellen Spieleangebot und dem Preis, weil mit Xbox und Switch bin ich perfekt ausgestattet und habe da schon mehr zur Verfügung als ich mir Zeit zum zocken nehmen.

    0
  2. 0815Mike 7285 XP Beginner Level 3 | 08.01.2019 - 08:53 Uhr

    Schöne Kiste …wenn man man die Zielgruppe „Kinderzimmer“ ansprechen will.

    0
  3. flamingflippo 16050 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 08.01.2019 - 08:57 Uhr

    Sieht für mich jetzt nicht so toll aus.

    Auch total unpraktisch. Würde nach ein paar Monaten richtig schmuddelig aussehen, da Staubfänger.

    Genau das liebe ich an der neuen OneX. Schön schlicht, Lüftungsschlitze sind auch nicht mehr auf der Oberseite.

    Einmal mit nem Tuch drüber und sauber ist sie.

    0
  4. Lp obc 10295 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.01.2019 - 09:04 Uhr

    Immer noch bäääh, obwohl das mit dem Farbwechsel ne coole Sache ist 🙂

    0
  5. KingKong99 0 XP Neuling | 08.01.2019 - 10:21 Uhr

    Das Design der PS4 bei Console Release war schon wirklich Hammer und mir gefällt Mir gefàllt auch das erfrischend wirkende Madbox Design. Besser als zunindest der Ideenlose Xbox Receiverkasten welcher zwar nicht toll ist mit dem mann aber wenn mann wie Microsoft keine wirklich großen Stardesigner Köpfe wie beispielsweise bei Apple der fantastische Jony Ive, auch wenigstens nix falsch machen kann. Zumindest die Xbox X ist mit ihrer Kompaktheit dreist kopiert von der Steambox von Alienware wenigstens gelungen.

    0
  6. Syler03 22040 XP Nasenbohrer Level 1 | 08.01.2019 - 11:25 Uhr

    Das mit der Mad Konsole wird nicht.

    Schön alleine was kosten würde ein vernünftigen Online Dienst wie Xbox Live und Co. aufgebaut, könnte sich die Entwickler niemals leisten.
    Zudem kommen dann noch die Entwicklerungskosten für die Chipsatz.

    Für mich ist das Marketingscherz um das Entwickler Studio Slightly Mad Studios mehr Mediale Aufmerksamkeit zubekommen! Solche Sachen werden meist bei der Suche nach einem neuen Investition gemacht.

    1

Hinterlasse eine Antwort