Madden Global Challenge 2006: Deutschlandfinale der Madden Global Challenge in Frankfurt

In einem heiß umkämpften Deutschlandfinale der Global Madden Challenge 2006, wurde am 04.02. in der Frankfurter Jahrhunderthalle der deutsche Teilnehmer am globalen Finale auf Hawaii gefunden. Die fünf Regionalfinalisten aus den NFL Europa Städten…

In einem heiß umkämpften Deutschlandfinale der Madden Global Challenge 2006, wurde am 04.02. in der Frankfurter Jahrhunderthalle der deutsche Teilnehmer am globalen Finale auf Hawaii gefunden.

Madden Global Challenge 2006

Die fünf Regionalfinalisten aus den NFL Europa Städten Köln, Düsseldorf (Neuss), Berlin, Hamburg und Frankfurt, sowie die Onlinefinalisten, trafen im Rahmen der SuperBowl Party der Frankfurt Galaxy aufeinander und sorgten unter Aufsicht des Madden Challenge Commissioners Mike Brown für eine packende Endrunde.

Der spätere Finalist Daniel Schmid (Onlinefinalist Xboxdynasty) erwies sich als Fortunas Liebling, denn er erhielt im Viertelfinale den heiß begehrten BYE-Spot und damit einen „Freifahrtschein“ ins Halbfinale,

in dem er auf Jan Stügelmeier (Regionalfinalist aus Köln) traf und diesen mit nur einem Touchdown Unterschied besiegte.  

Jan Pressler (Regionalfinalist aus Frankfurt) musste dagegen eine Runde mehr ausspielen, setzte sich aber souverän gegen alle seine Gegner durch. Auf seinem Weg ließ er sowohl den Regionalfinalisten aus Hamburg, Heiko Fiehn, als auch Christian Schmid (Onlinefinalist OXM)  hinter sich.

Im Finale selbst, dass unter den Augen von vielen schaulustigen Gästen der Superbowlparty stattfand und auch für alle auf die Großbildleinwand übertragen wurde, setzte sich der Favorit Jan Pressler dann sehr deutlich gegen Daniel Schmid durch und sorgte mit 42:14 für klare Verhältnisse.

Jan wird also Deutschland in der Finalrunde der Madden Challenge auf Hawaii vertreten und gegen die Finalisten aus der ganzen Welt um den Hauptpreis von 100.000 US$ kämpfen.

Madden Global Challenge 2006 – Bilder

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort