Majesco: Unternehmensgründer übernimmt das Ruder

Morris Sutton ist neuer Chairman und Interims-CEO bei US-Publisher Majesco. Sutton, der das Unternehmen vor mehr als 20 Jahren gegründet hatte, übernimmt das Ruder in einer schwierigen Situation…

Morris Sutton ist neuer Chairman und Interims-CEO bei US-Publisher Majesco. Sutton, der das Unternehmen vor mehr als 20 Jahren gegründet hatte, übernimmt das Ruder in einer schwierigen Situation. Nach einem katastrophalen Geschäftsjahr 2005 mit mehr als 70 Mio. US-Dollar Verlust soll Sutton das Unternehmen mit seiner mehr als 40-jährigen Managementerfahrung wieder in ruhigeres Fahrwasser führen. Die Rückkehr in die schwarzen Zahlen hat dabei oberste Priorität. Mit Einsparungen und Stärkung der Kernkompetenzen soll Majesco vor weiterem Schaden bewahrt werden. Sutton übernimmt die Unternehmensführung vom bisherigen CEO James Halpin, der das Unternehmen verlassen hat.

Dass die Finanzsituation entscheidend verbessert werden muss, unterstreicht eine Mitteilung der Nasdaq. Mit der Unternehmensbilanz von Mitte Januar sank das Eigenkapital unter die Marke von zehn Mio. Dollar, was einen Verstoß gegen die Nasdaq-Regularien bedeutet. Bis zum 21. Februar muss das Unternehmen einen Plan vorlegen, wie das Eigenkapital kurzfristig erhöht werden kann.

Quelle: GamesMarkt.de

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort