Martha is Dead: Psychologischer Thriller veröffentlicht

Übersicht
Image: Wired Productions

Psychologischer Thriller Martha Is Dead erscheint heute für PC, Xbox und PlayStation.

Das Indie-Games-Publishing-Label Wired Productions und das führende italienische Studio LKA können bestätigen, dass ihr mit Spannung erwarteter Psychothriller Martha Is Dead heute digital für PC, PlayStation 4 & PlayStation 5 und die Xbox-Familie erscheint.

Entwickelt in der Unreal Engine 4 von LKA, dem preisgekrönten Studio hinter dem gefeierten psychologischen Abenteuer The Town of Light, ist Martha Is Dead ein düsterer First-Person-Psychothriller, der im Jahr 1944 in Italien spielt und die Grenzen zwischen Realität, Aberglauben und Kriegstragödie verwischt.

Das Spiel beginnt in den Tiefen der italienischen Landschaft, während die alliierten und außereuropäischen Streitkräfte das Land in einen Spielplatz verwandeln, auf dem man sich die Zähne ausbeißt. Am Ufer des Sees liegt die Leiche einer jungen Frau, Martha, ertrunken und geschändet. Nun muss sich ihre Zwillingsschwester mit den Folgen des Mordes an ihr auseinandersetzen, während der Schrecken des Krieges immer näher rückt.

„Martha Is Dead war immer der natürliche nächste Schritt für LKA nach The Town of Light“, sagt Luca Dalco, Gründer und Direktor von LKA. „Das Spiel baut auf unserem charakteristischen Stil von tiefgründigen, vielschichtigen Erzählungen auf, um eine Geschichte zu liefern, die Verlust, Beziehungen und psychologische Not erforscht, während sich im Hintergrund die Massenhysterie der letzten Jahre des Zweiten Weltkriegs abspielt. Es war eine lange Reise für jeden hier beim LKA – eine Reise, die speziell mit der Landschaft um uns herum und der Geschichte dahinter verbunden ist – aber wir denken, dass es sich gelohnt hat.“

„Dies ist ein Meilenstein sowohl für Wired Productions als auch für das LKA“, sagt Leo Zullo, Managing Director von Wired Productions. „Eine Geschichte wie diese hat es noch nie gegeben – eine, die Themen in einer Weise berührt, wie es Martha Is Dead tut. Es ist eine wichtige Geschichte, die erzählt werden muss, und wir glauben, dass sie den Spielern noch lange nach dem Abspann in Erinnerung bleiben wird.“

Die physische Version von Martha Is Dead, die für PlayStation 4 und PlayStation 5 erhältlich ist, enthält eine Wendeschutzhülle, ein ausklappbares, doppelseitiges Poster, einen Stickerbogen zum Sammeln und ein Tarot-Kartenpaket zum digitalen Download und wird offiziell am Donnerstag, dem 10. März 2022, erscheinen. Sowohl die digitale als auch die physische Version des Spiels kosten: £24.99 / €29.99 / $29.99.

Die Deluxe Edition von Martha Is Dead enthält die ersten beiden von Kritikern gefeierten Spiele des italienischen Entwicklungsstudios LKA. Außerdem wird Smart Delivery unterstützt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


37 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Markus79 54910 XP Nachwuchsadmin 6+ | 24.02.2022 - 21:47 Uhr

    Die Story liest sich echt interessant. 👍🏽 Was mich aus aktuellem Anlass etwas abschreckt ist das Wort „Kriegstragödie“. 🙁

    0
  2. Der falsche Diego 0 XP Neuling | 25.02.2022 - 04:40 Uhr

    Endlich wieder ein Highlight im Horrorgenre. Zumindest schaut es so aus. Ich glaube dafür hätte dich Zeit und Lust.

    0
    • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 25.02.2022 - 05:14 Uhr

      Edit: Konnte nicht widerstehen und habe jetzt zugschlagen. Download läuft. Ich geh vorher noch auf die Toilette. 😂

      0
      • juicebrother 253210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 25.02.2022 - 11:00 Uhr

        He he, ich bin stark geblieben, diesmal. Dir natürlich viel Spass mit Martha ✌

        0
        • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 25.02.2022 - 11:28 Uhr

          Gab einen günstigen Steam Key für etwas über 10€, da konnte ich nicht nein sagen. Ich sag dir dann bescheid wenn ich durch bin welche Zahl es bei der Skala von trocken (1) bis Nass (10) bekommt.

          0
          • juicebrother 253210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 25.02.2022 - 14:38 Uhr

            Danke, gern 👍

            Aber, da mir The Town of Light gefallen hatte, werde ich wohl so oder so zuschlagen, he he 😋

            0
            • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 25.02.2022 - 14:51 Uhr

              The Town of Light war schon was besonders. Weil es auf wahren Begebenheiten basiert hatte ich noch mehr schiss, auch wenn mir jetzt nicht ständig ein Geist ins Gesicht gesprungen ist. Sie haben sogar mit der Frau zusammengearbeitet die das erlebt hat. Man war ich geschockt, auch jetzt wenn ich wieder daran denke.

              1
              • juicebrother 253210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 26.02.2022 - 01:08 Uhr

                Kann mich gar nicht mehr erinnern, dass dies auf wahren Begebenheiten beruht hatte, aber als in der extrahospitalièren Psychiatrie Tätiger, weiss ich natürlich um die unschöne und unmenschliche Vergangenheit jenen Zweigs der Medizin…

                Vielleicht hat mich das Spiel, oder besser, die Erfahrung deshalb auch so interessiert gehabt, denn besonders viel „Spiel“ steckte in Town of Light ja nicht unbedingt drinn. Eher dichte Atmosphäre und interaktives story telling.

                1
                • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 26.02.2022 - 06:22 Uhr

                  Ich kann mich auch nicht wirklich an Gameplay erinnern aber das brauche ich nicht unbedingt. Bin eigentlich ein Fan von „Walking Simulatoren“ und interaktiven Geschichten. In dem Fall wurde der Ort Detailgenau nachgebaut und grafisch war es auch aufwändig genug um einen echten Eindruck zu erwecken.
                  Dann dort herumzuspazieren und sich alles anzugucken als ob man selber da ist, ist schon ein krasses Gefühl. Gibt bestimmt noch einige Beispiele, mir fällt da noch das Anna ein wo man eine Italienische Sägemühle nachgebaut hat, da gabs dann auch Rätsel Gameplay.

                  0
                  • juicebrother 253210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 26.02.2022 - 14:04 Uhr

                    Ich hab generell auch überhaupt nix gegen Walking Simulators und hab da bereits etliche von erlebt, die mir sehr gut gefallen hatten. Ich wollte dir jetzt ein kleines Best Of meiner persönlichen Favoriten aufzählen, aber da müsst ich wohl meine library vor Augen haben, weil ich sonst sicher die Hälfte vergessen würde.

                    Generell sind mir persönlich Genre oder sonstige Aufgliederungen ziemlich wurscht. Wenn mich ein Game aus irgendeinem Grund anspricht (Art Direction, Atmosphäre, Story, Setting, Gameplay, Technik… ), dann werd ich’s auch irgendwann zocken 😋

                    Falls du Lust hast, können wir ja tatsächlich später mal unsere persönlichen top 5’s der Walking Simulators vergleichen 😁

                    1
                    • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 26.02.2022 - 14:20 Uhr

                      Sehr gerne. Ist auch ein gutes Genre um Geheimtipps zu finden. Eine Top 5 von mir dürfte recht schnell gehen, ist aber auf jeden Fall im Mainstream angesiedelt. 😅 Eine Platzierung zu finden ist dabei wahrscheinlich noch schwieriger.

                      1. SOMA
                      2. The Vanishing Of Ethan Carter
                      3. Everybody’s Gone To The Rapture
                      4. Firewatch
                      5. The Suicide of Rachel Foster

                      Letztes Jahr war mein Highlight eindeutig Mundaun.

                      1
                    • juicebrother 253210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 26.02.2022 - 15:11 Uhr

                      Da wären schon mal drei dabei, die ich auch sehr schätze: Ethan Carter, Firewatch und SOMA 👌

                      Rachel Foster hab ich bereits auf der Platte, bin aber noch nicht zum zocken gekommen bisher und Rapture war, glaube ich, sonyexklusiv, daher leider verpasst 😔

                      So, abgesehen von den bereits von dir genannten, würd ich dann also noch folgende Games in die Hitliste aufnehmen wollen:

                      What remains of Edtih Finch, Virginia, Tacoma, Blackwood Crossing, KONA, Narcosis und Storm Boy. Sorry sind leider 7 geworden. Konnt mich nicht überwinden ein weiteres Game zu streichen. Waren am Anfang sogar 11 😅

                      1
                    • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 26.02.2022 - 15:48 Uhr

                      Gibt bestimmt noch einige mehr an die wir uns nicht sofort erinnern können. Hast noch ein paar schöne Highlights aufgezählt die ich auch mit in meine Top 5 nehmen könnte.

                      Rapture war ein PS4 exklusiv stimmt. Da hat auch SIE Santa Monica Studio mit einem externen Studio zusammengearbeitet.

                      Tacoma war auch ein Xbox exklusiv zuerst soweit ich mich erinnern kann. Das Gegenstück zu Rapture aber da gabs noch einen anderen Walking Simulator für die Xbox One auf einem fremden Planeten. Mir fällt der Name leider nicht ein. Am Anfang hat es Kometen ins Meer geregnet. War grafisch sehr beeindruckend. Bei Tacoma mochte ich die Crew richtig gerne und auch die bunte Darstellung der Charaktere. Man hat sich trotzdem richtig gut kennen gelernt und konnte sich die Reihenfolge der Geschehnisse aussuchen. Fand ich richtig genial.

                      Edtih Finch natürlich DER Mainstream schlechthin. Wunderschön gemacht und sehr abwechslungsreich.

                      Virginia ist generell nicht so gut weggekommen aber ich liebe es als großer Fan von Akte X und Twin Peaks. Letztes Jahr haben die Entwickler ja Last Stop rausgebraucht was es auch im Game Pass gibt. Fand ich auch sehr interessant.

                      Blackwood Crossing direkt für 20€ gekauft und nach 2 Stunden wars leider schon vorbei. Kann mich daher gar nicht mehr so gut daran erinnern. Habs mit meinen Bruder zusammen gezockt. Wir waren beide begeistert. Aja ich kann mich schon an das Ende erinnern. 😭

                      An Kona hab ich auch gedacht bei den Top 5. So spannend und mysteriös. Außerdem mit einem sehr guten Adventure Gameplay. Es hieß ja mal es soll 8 Episoden geben oder so. Keine Ahnung was daraus wurde oder was sie nachher gemacht haben. 🤔

                      Narcosis musste ich mir gerade genauer anschauen. Ich kenne den Namen so gut aber ich glaube den hab ich leider nie gespielt aber wollte es bestimmt einmal. Komplett vergessen. Muss ich unbedingt nachholen.

                      Storm Boy sagt mir gar nichts. Hab mirs jetzt angeschaut. Wirklich mal ein Geheimtipp. Gibts nicht auf Deutsch aber wahrscheinlich wird da eh nicht gesprochen. An solche Games hab ich jetzt gar nicht gedacht. Bei Walking Simulator denke ich immer an Ego Games. Dann gibts natürlich noch einiges. Denke gerade an Oxenfree was ja auch kein wirklich Gamesplay hatte und ähnlich ist.

                      So langsam kommen immer mehr Erinnerungen an Titel hoch. Hach was für ein tolles Genre. 🥰🥰🥰

                      1
                    • juicebrother 253210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 26.02.2022 - 16:27 Uhr

                      Ich glaub, ich weiss welches Spiel du meinst. Es hiess Project „irgendwas“ und wurde schrittweise via Game Preview released. Du legst ’ne Bruchlandung auf einem unbekannten Planeten hin, musst dir erstmal dein verlorenes Analyseequipment zusammensuchen und erkundest dann nach und nach den nicht ganz so unberührten Planeten. Hatte es angefangen, aber irgendwann den Faden verloren, weil immer einiges an Zeit verstrich, zwischen den Inhaltupdates 😅

                      Last Stop hab ich noch vor mir. Wird sicher auch wieder gut, bei allem, was man so zu dem Game hört.

                      KONA war durchgehend stimmig. Anfangs eher walking simulator, mit minimalem Survival und Detektiv Einschlag, später auch einiges an Grusel- und Horrorelementen. Ausserdem hat das Game erst vor ein, zwei Wochen ein SX Update erhalten, weshalb ich’s gleich nochmal angeschmissen hatte und, wow, die 4K60fps tun dem Game wirklich gut 👌

                      Narcosis ist sehr, sehr intensiv. Unglück in der Tiefsee, Sauerstoffknappheit, Halluzinationen bei CO2 Vergiftung, bedrohliche Tierwelt, kleinere Schockmomente. Kann ich nur empfehlen, wenn du mit klaustrophobisch, beklemmenden Settings was anfangen kannst 😁

                      Storm Boy ist eine kurze, in einzelne Kapitel (Minigames) eingeteilte emotionale Story, bezüglich der Freundschaft eines kleinen Jungens zu einem Pelikan, welche von Format und Erzählstruktur her, sich ähnlicher Elemente wie Edith Finch bedient. Etwas kurz, aber die Zeit definitv wert (vielleicht Taschentücher bei Hand halten).

                      Oh, und da fallen mir grad noch The Park und Among the Sleep ein. Beide im spooky Bereich angesiedelt und auch nicht schlecht 😙

                      1
                    • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 26.02.2022 - 16:55 Uhr

                      Ja genau! Project … verdammt ich werde noch verrückt wenn ich nicht draufkomme. 😂

                      Gefunden. The Solus Project.👍 Stimmt es wurde immer in Kapitel Veröffentlicht das weiß ich noch. Hab es auch als Early Access gekauft und auf den Release hingefiebert. Dann war es draußen und nur die PC Version bekam den Deutschpatch. Hab noch länger gewartet aber dürfte bis heute nicht gekommen sein. Hat mich zwar geärgert aber habs dann trotzdem nochmal für den PC gekauft und fands schon nach dem Ende ziemlich geil.

                      Narcosis ist bei mir wohl wegen Soma, Conarium und so ähnlichen Games untergegangen und habs verdrängt. Bin aber froh dass noch so ein Highlight fehlt. Ich bin gerade sehr heiß drauf und würde sogar die olle Martha liegen lassen. Bei „klaustrophobisch, beklemmenden Settings und Schockmomente“ unter Wasser geht mir jetzt schon die Pumpe aber ich freu mich auch drauf.

                      Storm Boy werde ich mir auch geben. Du weißt schließlich was gut ist. 😋

                      The Park und Among the Sleep hab ich natürlich auch gezockt. 😁 Hab schon davor das Online Rollenspiel Secret World gespielt. Funcom hat den Park aus dem Spiel genommen und daraus ein Horrorgame gemacht. Musste ich natürlich zocken, leider gabs nur englische Texte, ging aber auch so ganz gut.
                      Among the Sleep mit dem Baby war auch ganz witzig und was neues. Insgesamt jetzt nicht das beste was ich gespielt habe, aber bisschen schiss hatte ich beim schleichen schon.

                      Musste gerade noch an das Spiel Draugen denken. Auch ein Top 5 Kandidat. Würde ich sehr empfehlen falls du es noch nicht gespielt hast. Definitiv ein Pflichttitel.

                      1
                  • juicebrother 253210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 26.02.2022 - 19:06 Uhr

                    Nee, so krass war Among the Sleep tatsächlich nicht, aber die Perspektive war interessant/mal ein anderer Ansatz und das Ende, bzw. die Aufklärung fand ich recht geschickt gestrickt. Musste dabei auch grad irgendwie an Coming Home denken 🤔

                    Draugen liegt schon auf der Platte und wartet auf den Einsatz. Bin gespannt 😋

                    Dass The Park von einem anderen Projekt abgeleitet wurde, hab ich nicht gewusst, freu mich aber immer über derlei Nerd Trivia 👌

                    Bin aktuell beim zweiten Durchlauf mit Stranger’s Wrath, danach muss ich kucken. Hab nämlich endlich mal Dexter gestartet und, Junge Junge, die erste Staffel war schneller gebingt, als du Game of Thrones sagen kannst 🤣😂🤣

                    1
                    • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 27.02.2022 - 07:12 Uhr

                      Coming Home finde ich nicht. Meinst wahrscheinlich Gone Home.

                      Na dann noch viel Spaß mit Dexter. ✌️ Gibt ja zum Glück einige Staffeln und das Spin-off dazu müsste auch irgendwo gestartet sein. Ich muss auch erst mit der Serie starten. Die Bösen als Helden hab ich eigentlich am liebsten.

                      0
                    • juicebrother 253210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 27.02.2022 - 11:43 Uhr

                      Kann auch Gone Home gewesen sein. Ups 😅

                      Ist eine emotionale Reise durch das Schicksal einer jungen Frau, die nach der Uni zurück im leeren Elternhaus versucht mit der Vergangenheit ihren Frieden zu schliessen. Die Sprecherin, welche Teile der Handlung aus dem off heraus berichtet, war genial. Ich krieg jetzt noch Gänsehaut, wenn ich an manche Passagen denke 👌

                      0
                    • Der falsche Diego 0 XP Neuling | 27.02.2022 - 11:57 Uhr

                      Genau das Home. 🙃 Hatte einige starke Momente und hatte ein ganz starkes Ende womit ich nicht gerechnet hatte. Da war das Genre noch sehr neu und Gone Home hat sehr zur Verbreitung beigetragen.

                      1
  3. DrDrDevil 254140 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 25.02.2022 - 20:16 Uhr

    Denke werde es mir irgendwann mal in einem Sale kaufen:)
    Sieht aber Atmosphären technisch echt ziemlich cool aus

    0
  4. Banshee3774 99097 XP Posting Machine Level 4 | 06.07.2022 - 21:26 Uhr

    Die metacritic von Martha is dead ist ja eher schlecht. Aber es hat echt was, bei einem Sale schlage ich zu.

    0

Hinterlasse eine Antwort