Marvel’s Avengers: Emotes und Takedowns im Preis gesenkt

Marvel’s Avengers passt die Preise von Emotes und Takedowns dauerhaft an.

Das Superhelden-Spektakel Marvel’s Avengers, welches mit technischen Probleme und für Fans mit mangelnden Endgame-Inhalten gestartet ist, hat aufgrund eines In-Game-Events seine Preise für Emotes und Takedowns um 50 % reduziert.

Gegenüber dem Magazin PC Gamer bestätigte der Entwickler Crystal Dynamics, dass dies auch die zu erwartenden Preise in der Zukunft sein werden.

Ob diese neue Form der Preisgestaltung auch für die derzeit rabattierten Kostüme gilt, ist bislang noch unklar.

Marvel’s Avengers ist bereits für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Google Stadia erschienen, soll 2021 noch für Xbox Series X|S und PlayStation 5 angepasst werden und es wird bereits fleißig weiter an kommenden Inhalten und Superhelden gearbeitet.

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ElectrueBeast 40380 XP Hooligan Krauler | 03.11.2020 - 10:03 Uhr

    Anscheinend geht das Konzept als Game as a Service mit den ganzen „sinnlosen“ Verkäufen on Cosmetics nicht auf…

    0
      • Septherra 9340 XP Beginner Level 4 | 03.11.2020 - 11:33 Uhr

        Takedown waren 12 Euro und kosten jetzt umgerechnet ca 6 Euro! Keine Ahnung wie du auf 14 Euro kommst außer das du unnötig das Game hatest ^^ die meisten fehler was das Game hatte sind mittlerweile beseitigt. Was jetzt kommen muss ist Content.

        0
        • Dr Gnifzenroe 109305 XP Master User | 03.11.2020 - 11:59 Uhr

          Ob 12 oder 14€ ändert aber doch nichts an der Tatsache das es teuer ist. Selbst der halbe Preis erscheint mir noch überzogen.

          2
        • Septherra 9340 XP Beginner Level 4 | 03.11.2020 - 12:38 Uhr

          Jedes verdammte Game hat solche Shops die rein kosmetisch sind und somit kein muss sind für alle Gamer. Und man bekommt ca über 7000 credits wenn ma jeden BP der 6 Chars macht die noch dazu gratis sind! Keine Ahnung was ihr alles immer habt aber Hauptsache man kann Haten! Werd ich nie und muss ich zum Glück auch nie verstehen.

          0
        • AHR Serenity 440 XP Neuling | 03.11.2020 - 12:57 Uhr

          Hab das Spiel selber und 300+ Stunden. Hab auch dazu geschrieben Skin. Auch 12€ sind eine Frechheit für eine Takedown Animation.

          0
        • Quentara 7555 XP Beginner Level 4 | 03.11.2020 - 13:24 Uhr

          @Septherra Genau wie wir nie verstehen werden, warum man sich ein Vollpreisspiel kauft und für solche Mechaniken/optische Verbesserungen noch einmal Geld reinbuttert. Nimm es uns nicht übel, aber diese Art von Monetarisierung hat halt schon viele Spiele in den letzten Jahren kaputtgemacht. Ja, sie sind theoretisch optional, aber praktisch wird es ein Problem, wenn Spiele darauf zugeschnitten werden.

          1
      • Septherra 9340 XP Beginner Level 4 | 03.11.2020 - 14:21 Uhr

        Aber 6 Euro sind mehr als OK und da braucht sich kein Mensch mehr darüber aufregen. Ich habe niemals behauptet das ich ein Geiler Zahler bin ^^ ich habe einfach weniger das Problem mir mal einfach sowas zu gönnen! Andere kaufen sich Raumschiffe in Games um 100.00 Euro also sind 10 Euro mein wenigstes Problem. Und ich gebe nur Geld in Spielen aus die ich absolut feiere! 1-2 Bier oder doch ein Skin den ich aber immer zur Verfügung habe?! Naja der eine Sauft unnötig und gibt so sein Geld aus und ich benutze es in Spielen wenn ich Lust darauf habe. Egal ob F2P oder Vollpreis! Soll ja bei Cyberpunk im MP auch kommen….da habe ich bis jetzt noch nicht so Negatives gelesen ^^ Niemand muss….jeder kann!

        0
    • ElectrueBeast 40380 XP Hooligan Krauler | 03.11.2020 - 10:25 Uhr

      Absolut, schade hätten sie was draus machen können, aber abgeliefert haben sie Müll..

      3
  2. Lysander 1720 XP Beginner Level 1 | 03.11.2020 - 10:11 Uhr

    Ich hätte es so gerne gemocht. Aber in dem Zustand ist es einfach kein gutes Spiel.

    0
  3. RuGrabu 1220 XP Beginner Level 1 | 03.11.2020 - 10:30 Uhr

    Was man am Beispiel von Avengers auch gut sehen kann, ist wie diese Exklusiv-Deals nach hinten losgehen können und warum sie sich hoffentlich auf dauer nicht lohnen werden. Da gibt Sony wer weiß wie viel tausende oder millionen Dollar aus, damit Spider-Man exklusiv auf der PS4/PS5 spielbar sein wird und investieren damit in ein Spiel, das gerademal einen Monat nach launch kaum noch Spieler hat. Das hat sich bestimmt gelohnt.

    Mir persönlich, sag das Gameplay im Multiplayer null zu. Es ist einfach überladen und auf dauer stupide. Zugegeben habe ich das spiel nur 2 Tage in der Beta gspielt, aber das Ziel der Beta sollte sicher auch sein, Spieler zu überzeugen und sie dadurch für das Spiel zu gewinnen. Mich haben sie abgeschreckt und werde frühstens wieder spielen wenn es F2P wird.

    Kann mir auch nicht vorstellen, dass durch die neuen Inhalte wieder die Spieler zurück kommen. Ist ja nicht so, dass es keine anderen Spiele gibt die man ab jetzt spieln kann.

    3
    • NussWeckerLE 2675 XP Beginner Level 2 | 03.11.2020 - 11:50 Uhr

      Vorneweg ich habe das Spiel nicht gespielt. Spider-Man ist aber doch eine Sony-Marke, ich bin mir also nicht sicher, wie das mit den Kosten für eine Exklusivität bzw. für eine Lizenz seitens Crystal Dynamic aussieht. Leider bin ich deshalb nicht sicher, ob da wirklich eine „Lehre“ draus gezogen wird. Obwohl dies für mich auch ein Grund war, das Spiel nicht zu kaufen, da ich einfach am liebsten auf meiner Xbox spiele. Neben der fehlenden Crossplay-Unterstützung, ich will Multiplattformspiele einfach auf meiner Xbox spielen, die PS4 ist nur für Exklusives. Im Freundeskreis sind wird relativ ausgeglichen aufgeteilt, deshalb freue ich mich über jedes Spiel, welches alle zusammen spielen können.

      0
      • RuGrabu 1220 XP Beginner Level 1 | 04.11.2020 - 09:27 Uhr

        Die Lizenzrechte rund um Marvel sind etwas kompliziert. Sony hat nur die Rechte an Spider-Man (incl. aller Charaktere im Spidey umfeld) für Kinofilme.

        Des weiteren gibt es Lizenzen für Videospiele, TV-Serien, Cartoons und Bücher. Diese Rechte hat nicht Sony sondern sind weiterhin bei Marvel (wurden nie verkauft).

        Bei diesen Lizenzrechten sind auch die Verträge anders. Bei den Kinofilmen muss alle 7 Jahre (oder 8) ein Film veröffentlicht werden. Sonst gehen die Rechte zurück an Marvel. Bei den Videospielen wurden diese anders verhandelt.
        Vor ein paar Jahren hatte Activision die Rechte an den Spidey-Spielen. Zu der Zeit hatte Sony schon die Rechte an den Filmen.

        Bedeutet also, Sony hat nur die Rechte an den Spidey Solo Videospielen. Das erklärt auch warum Spidey in Ultimate Alliance 3 auf der Switch spielbar ist. Eidos und CD hätten also Spidey normal nutzen können, da Avengers kein Spidey Solo Spiel ist. Sony hat also die Exklusivrechte für dieses Spiel gekauft bzw. haben mit Disney/Marvel eine vereinbarung getroffen, dass Spidey nur auf der Playstation spielbar sein wird.

        0
        • NussWeckerLE 2675 XP Beginner Level 2 | 04.11.2020 - 12:40 Uhr

          Wow, okay danke für die ausführliche Erklärung.👍 Dann hast du natürlich recht, dass das Sony ne Stange Geld gekostet haben könnte.😬

          0
  4. Somox85 595 XP Neuling | 03.11.2020 - 10:44 Uhr

    Ich dachte es wird das nächste Spider-Man. Allerdings kam ich ganz schnell ab von dem Gedanken. Sinnloses und stupides Gameplay.

    1

Hinterlasse eine Antwort