Marvel’s Avengers: Kommende Inhalte gegen schwindende Spielerzahlen

Mit den kommenden Inhalten für Marvel‘s Avengers will man gegen die schwindenden Spielerzahlen ankämpfen.

Das Interesse der Spieler an Marvel‘s Avengers scheint auf ein bedrohliches Niveau zu sinken, welches schon zu Problemen im Spiel führt. Zumindest auf dem PC.

Wie Forbes berichtet, sei die Anzahl der Steam-Spieler mit 972 auf ein Tief gefallen, welches es schwierig macht andere Spieler per Matchmaking für Aktivitäten zu finden.

Gegenüber Kotaku gab Entwickler Crystal Dynamics bereits ein Statement ab. Scot Amos sagte unter anderem, dass man an weiteren Inhalten arbeite und das mit Clint Barton und Kate Bishop ja auch schon weitere Charaktere bestätigt wurden.

Zu den kommenden Inhalten zählen der neue War Zone Missionstyp „Tachyon Rifts“ und ein neuer Outpost, der als Ausgangspunkt für eine neue Story Mission dient, die zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt wird. Mit „AIM’s Cloning Lab“ kommt noch eine Aktivität für vier Spieler mit einem hohen Level und Loot hinzu.

Der Entwickler schraubt auch weiterhin am Spiel und beseitigt Fehler, nimmt Verbesserungen vor und wird sich auch um die Loot-Verteilung kümmern. Der Mangel an Letzterem dürfte auch für das schwindende Interesse seitens der Spieler verantwortlich sein.

Mit all den zukünftigen Inhalten zeigt man sich daher zuversichtlich, dass die Anzahl der Spieler sowohl auf PC als auch Konsolen wieder ansteigen wird.

Wie ist eure Erfahrung mit Marvel’s Avengers in den Wochen nach dem Launch gewesen?

48 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. AngryVideoGameNerd 101115 XP Profi User | 10.10.2020 - 10:29 Uhr

    Ein neuer outpost mit einer neuen story… Wow… Es ist wie anthem 😂 war so klar das sie das vergeigen. Denn wirds bald im gamepass landen weil das die einzige chance ist es wieder auf die Beine zu bekommen..

    0

Hinterlasse eine Antwort