Marvel’s Avengers: Superheldenspiel soll durch neue Inhalte die Kurve kriegen

Square Enix möchte den schwachen Start von Marvel’s Avengers durch reichlich neue Inhalte ausgleichen.

Das Marvel’s Avengers für Publisher Square Enix kein großer Erfolg war, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Der Live-Service-Titel soll sogar der Hauptgrund für einen Verlust von 62 Millionen US-Dollar des Unternehmens im letzten Geschäftsjahr gewesen sein.

Einer der Hauptkritikpunkte des Titels war der Mangel einer konstanten Versorgung mit neuen Inhalten.

Im jüngsten Finanzbericht von Square Enix gab nun Präsident Yosuke Matsude Einblick in die Pläne des Unternehmens bezüglich der Zukunft des Superheldenspiels. Ihm zufolge werde man versuchen die schwachen Startverkäufe durch reichlich zusätzliche Inhalte auszugleichen.

Diese sollen im Verlauf der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres, welches am 31. März 2021 endet, veröffentlicht werden. Bereits bekannt ist die am 8. Dezember erscheinende Erweiterung mit Kate Bishop als spielbarem Charakter sowie einem neuen Story-Kapitel.

28 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. RuGrabu 3780 XP Beginner Level 2 | 01.12.2020 - 09:22 Uhr

    Bei dem Spiel ist leider alles schief gelaufen. Ich kann mich noch an die Ankündigung erinnern. Damals, hat Marvel die Strategie geändert und wollte nur noch AAA Spiele zulassen. Vorbei waren die Lizenzgames zu den Filmen von Sega 😀

    Leider war zu der Zeit der Mobile-Sektor der Marvel Spiele sehr erfolgreich. Future Fight, Contest of Champions und Strike Force. Diese haben unfassbar viel Umsatz gemacht. Das war sicher ein Grund für die Entscheidung, dass es ein GaaS werden sollte. Nur leider hat sich der Geschmack der Spiele in den 4 Jahren Entwicklungszeit geändert. Die mobilen Spiele machen auch nicht mehr ansatzweise so viel Umsatz wie damals.

    0
  2. alexx910 1560 XP Beginner Level 1 | 01.12.2020 - 14:48 Uhr

    Schade, dass sie das Spiel derart in den Sand gesetzt haben, habe mich nach dem ersten Trailer eigentlich drauf gefreut, aber der Release kam einer Enttäuschung geil, repetitiv, erinnert stark an die mobilen Games, in den man sich schön die Skins kaufen soll oder irgendwelche Gems, um irgendwen oder irgendwas freizuschalten.

    1

Hinterlasse eine Antwort