Marvel’s Guardians of the Galaxy: Next-Gen-Version im Grafikvergleich

Digital Foundry hat die Next-Gen-Version von Marvel’s Guardians of the Galaxy unter die Lupe genommen.

Das Singleplayer-Action-Adventure Marvel’s Guardians of the Galaxy versorgt Marvel-Fans mit dynamischen Kämpfen, coolem Humor, gutem Storytelling und einer beeindruckenden Optik.

Digital Foundry hat nun die Next-Gen-Version des kürzlich erschienene Action-Titel genauestens unter die Lupe genommen und dabei die verschiedenen Grafik-Modi auf Herz und Nieren getestet.

Sowohl auf Xbox Series X als auch PlayStation 5 stehen jeweils zwei verschiedene Modi zur Auswahl. Der Performance-Modus mit einer Auflösung von nativen 1080p und 60 FPS sowie der Qualitäts-Modus, welcher 4K und 30 Bilder pro Sekunde bietet.

Während Spieler bei ausgewähltem Qualitäts-Modus die Grafik des Action-Titels in voller Pracht und mit konstanter Framerate genießen dürfen, haben die 60 FPS des Performance-Modus mit Einbrüchen zu kämpfen. Zudem werden einige grafische Effekte nur in reduzierter Form dargestellt.

Auf der Xbox Series S gibt es keine Auswahlmöglichkeiten und Spieler müssen mit einer Auflösung von 1080p und 30 FPS vorliebnehmen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Carnifex 20040 XP Nasenbohrer Level 1 | 04.11.2021 - 22:58 Uhr

    Habs heut früh nach der Nachtschicht mal kurz angespielt(XSX). Fands grafisch Top und ich bleib auch erstmal beim Grafikmodus.

    Sieht viel versprechend aus das Spiel😊

    0

Hinterlasse eine Antwort