Marvel’s Midnight Suns: Weitere Details zum Taktik-Rollenspiel

Marvel’s Midnight Suns eröffnet mit dem ersten Gameplay-Einblick eine neue Liga der Taktik und Erzählkunst.

2K und Marvel Entertainment gaben bei der Weltpremiere-Enthüllung des Gameplays von Marvel’s Midnight Suns einen aufregenden ersten Einblick in das Genre-definierende Taktik-Gameplay des Spiels und eine neue Seite der legendären Marvel-Held. Die Spieler erleben ein unvergessliches Abenteuer, das tief in die dunklere Seite von Marvel eintaucht.

In Marvel’s Midnight Suns übernehmen die Spieler die Rolle von Hunter – der erste personalisierbare Original-Held oder Heldin im Marvel-Universum, der aus einem jahrhundertelangen Schlaf erweckt wird, um die Midnight Suns anzuführen, denen die Avengers, X-Men, Runaways und andere angehören.

Gezwungen, sich zu vereinen, um sich gegen Lilith, die Mutter der Dämonen, zu stellen, die auch die Mutter von Hunter ist, müssen sich die Midnight Suns erheben und sich angesichts gefallener Verbündeter gegen die Finsternis stellen, denn das Schicksal der Welt steht auf dem Spiel.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Marvel, um Marvel’s Midnight Suns zu erschaffen. Das ist nicht nur eine sensationelle, originelle Ausrichtung für Firaxis, wir haben auch eine lohnende Partnerschaft mit Marvel beim Erzählen neuer Geschichten in ihrer Welt“, so Steve Martin, Studio President bei Firaxis Games.

Als Hunter beginnt man jeden Tag in Marvel’s Midnight Suns in der Abtei, der letzten sicheren Zuflucht vor Liliths dämonische Einfluss, die auch die mystische Geheimbasis ist.

Die Spieler können sich in der Third-Person-Schulterperspektive frei durch die Abtei bewegen und ihre Heldenkolleg grüßen, bevor sie zu ihren Missionen aufbrechen.

Marvel’s Midnight Suns bietet ein neues, fesselndes und äußerst anpassungsfähiges taktisches Kampfsystem, das Spieler belohnt, die auf Superheld-Art denken.

In Marvel’s Midnight Suns wählt man bis zu drei Helden, mit denen man in den Kampf ziehen kann, dabei werden alle Fähigkeiten durch Karten repräsentiert. Jeder Held und jede Heldin, auch Hunter, hat ein einzigartiges Kartenset, das auf die Spieler-Vorlieben und den -Spielstil ausgerichtet und angepasst werden kann.

Neben den Karten können die Spieler auch die Umgebung einsetzen und sich schubsend, springend und zerschmetternd ihren Weg zum Sieg zu bahnen.

„In Marvel’s Midnight Suns lernt man nicht, wie man kämpft oder wird nach und nach stärker – die Spieler und ihre Mitstreiter sind bereits Legenden und müssen alles in ihrem Arsenal kombinieren, um Lilith aufzuhalten“, so Jake Solomon, Creative Director bei Firaxis. „Die Karten bieten eine neue, erfrischende Möglichkeit der Taktikausrichtung, durch sie können wir beim Design des Kampfsystems alle Trümpfe ausspielen, damit jeder Held sich anders anfühlt, spielt und aussieht.“

Nach Abschluss von Missionen kehrt man in die Abtei zurück, wo man Beziehungen entwickeln und persönliche Verbindungen mit einigen der beliebtesten Marvel-Held wie Iron Man, Wolverine, Captain Marvel und anderen abseits des Schlachtfelds stärken.

Als Hunter werden die Spieler die Helden in neuem Licht sehen und zusätzliche Fähigkeiten freischalten, während sie die Freundschaften durch verschiedene Aktivitäten vertiefen. Man lernt die Held zum Beispiel durch Dialog-Optionen, gemeinsame Treffen und überreichte Geschenke besser kennen.

„Wir bei Marvel versuchen immer, unseren Fans neue und frische Erlebnisse zu bescheren, und wir wissen, dass die Leute schon lange mit ihren Lieblings-Marvel-Held ‚abhängen‘ wollen“, so Bill Rosemann, Vice President of Creative bei Marvel Games. „In Marvel’s Midnight Suns ist das endlich möglich. Wir sind absolut glücklich damit, wie 2K und Firaxis die mystischen und dunkleren Geschichten aus dem Marvel-Universum in den Vordergrund rücken.“

„Es war uns unglaublich wichtig, etwas zu erschaffen, das die Gaming-Welt noch nie zuvor gesehen hat“, erklärt Garth DeAngelis, Senior Franchise Producer bei Firaxis Games. „In Marvel’s Midnight Suns rettet man die Welt nicht einfach durch heroischen Kampf – man lebt mit Marvel-Legenden zusammen, schließt Freundschaften und erlebt eine unglaublich tiefgehende Geschichte, während man interessante Entscheidungen trifft, die dem zeitlosen Firaxis-Gameplay gerecht werden.“

Chad Rocco, Director of Narrative bei Firaxis Games, ergänzt: „Mit all den Held aus Avengers, X-Men, Runaways und mehr haben wir eine besonders interessante und vielfältige Gruppe aus Held, die nicht immer einer Meinung sind. Es ist die Aufgabe Hunters, Brücken zwischen den Veteran und den Neulingen im Viertel zu bauen.“

Nach der ersten Enthüllung des Gameplays wird Firaxis in einem Gameplay-Stream am 7. September einen tieferen Einblick in den Kampf geben. Zuschauer können am 7. September ab 20:30 Uhr MESZ dabei sein.

Marvel’s Midnight Suns startet im März 2022 und wird für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, Nintendo Switch und Windows PC via Steam und den Epic Games Store verfügbar sein.

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. NeoX 21765 XP Nasenbohrer Level 1 | 03.09.2021 - 18:17 Uhr

    Kommt auf die Schau ich mir an Liste.
    Ein Marvel Game was mal flasht.

    2
  2. OzeanSunny 198200 XP Grub Killer God | 03.09.2021 - 18:46 Uhr

    Persönlich freut es mich das es düsterer wird. Dieses knallbunte ging mir in letzter Zeit schon sehr auf den Senkel. Deswegen toll das Blade dabei ist. Ich Lobe mir die DC Filme , die haben einen super düsteren Ton, und ja ich freu mich auch schon auf The Batman mit Robert Pattinson. Erst mal schauen was er in dem Film macht und danach gibt es eine persönliche Meinung.
    Obwohl für mich Zack Snyders Justice league persönlich die allerbeste Comic Verfilmung ist. Aber ist ja auch Geschmacksache.

    1
  3. Mihari 2865 XP Beginner Level 2 | 04.09.2021 - 09:18 Uhr

    Marvel-Helden im Taktikspiel sind leider nichts für mich und spricht mich auch nicht an. Aber viel Spaß allen anderen 🙂

    0
  4. BLACK 8z 52690 XP Nachwuchsadmin 6+ | 04.09.2021 - 12:49 Uhr

    Ansich schön und gut aber Rundenbasierte Kämpfe brauch ich nicht und macht daher dieses Game für mich völlig unattraktiv!
    I’m out 🤗

    0
  5. David Wooderson 84795 XP Untouchable Star 2 | 04.09.2021 - 14:10 Uhr

    Ich mag rundenbasierte Kämpfe. Aber warum Karten? Ich mag keine Karten oder Kartenspiele. Sowas zieht mich auch aus dem Spielgefühl und stört die Immersion.

    0

Hinterlasse eine Antwort