Mass Effect Legendary Edition: Darum ist der Pinnacle Station DLC nicht enthalten

Entwickler BioWare erklärt, warum der Pinnacle Station DLC in der Mass Effect Legendary Edition fehlen wird.

Die Mass Effect Legendary Edition wird am 14. Mai 2021 für Xbox Series X|S und PlayStation 5 erscheinen. Darin sind die Spiele Mass Effect 1 bis 3 enthalten.

Die Sammlung, die mit Features wie 60 FPS, 4K, HDR, überarbeiteten Charaktermodellen, verbesserten Texturen und mehr ausgestattet ist, wird auch über 40 DLCs enthalten.

Ein DLC wird allerdings in der Sammlung fehlen: Pinnacle Station aus Mass Effect 1.

Wie BioWare Director Mac Walters gegenüber Game Informer angibt, ging der originale Code für Pinncale Station zunächst verloren. Später wurde zwar ein Backup gefunden. Doch die Daten waren leider beschädigt.

Um den DLC wieder herzustellen würde man sechs Monate benötigen. Für die Entwickler war es daher schmerzlich den DLC nicht mit aufnehmen zu können.

„Im Grunde genommen bräuchten wir noch einmal volle sechs Monate, um das mit dem Großteil des Teams, das wir haben, zu schaffen. Ich wünschte, wir könnten es tun. Um ehrlich zu sein, nur um alles, was das Team jemals erschaffen hat, wieder zusammenzubringen – all die Einzelspieler-Inhalte. Es war also herzzerreißend, das alles zurückzulassen.“

53 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Muskaphe 8385 XP Beginner Level 4 | 05.02.2021 - 12:18 Uhr

    Witzig zu sehen, dass großen Firmen auch mal so ein Schlamassel passiert und einfach mal ein komplettes Datenset abhanden kommt oder nicht mehr wiederherstellbar ist, ohne großen Aufwand zu betreiben 😀

    0
    • Kevpool184 6180 XP Beginner Level 3 | 06.02.2021 - 00:01 Uhr

      Pinnacle Station wurde nicht von BW entwickelt, sondern an Demiurge Studios outgesourced. Die haben die originalen Quelldateien verschlampt und lediglich irreparable Datenreste übrig gehabt. Das geht also tatsächlich nicht auf die Kappe von BW.

      1
      • Muskaphe 8385 XP Beginner Level 4 | 06.02.2021 - 13:15 Uhr

        Ja das weiß ich. Vielleicht war große Firmen etwas unglücklich gewählt in dem Kontext. Aber Demiurge hat auch an dem einen oder anderen größeren Titel zumindest mitgewirkt. Dementsprechend würde ich meine Aussage dennoch nicht gänzlich revidieren.

        0
  2. Moe Skywalker 20020 XP Nasenbohrer Level 1 | 05.02.2021 - 13:10 Uhr

    Das ist schon echt hart, aber irgendwie auch unglaubwürdig. Gibt es davon keine Sicherheitskopien?

    1
    • Kevpool184 6180 XP Beginner Level 3 | 06.02.2021 - 00:00 Uhr

      Pinnacle Station wurde nicht von BW entwickelt, sondern an Demiurge Studios outgesourced. Die haben die originalen Quelldateien verschlampt und lediglich irreparable Datenreste übrig gehabt. Das geht also tatsächlich nicht auf die Kappe von BW.

      0
  3. greenkohl23 47205 XP Hooligan Treter | 05.02.2021 - 23:28 Uhr

    Puh, das ist bitter. Aber auch bei meiner Firma ging schon mal das ein oder andere Software Paket verloren… nicht so ungewöhnlich, wie man eventuell denken mag.

    0
  4. MiklNite 23860 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.02.2021 - 08:29 Uhr

    Den Code wird man sicherlich in 20 Jahren hinter irgendeinem Kühlschrank wiederfinden. *lach*

    Naja, bei dem Angebot wäre es der Masse nicht einmal aufgefallen, dass da ein kleiner Schnipsel fehlt.

    0

Hinterlasse eine Antwort