Mass Effect Legendary Edition: Kein Next-Gen-Upgrade geplant

BioWare hat keine Pläne, die Mass Effect Legendary Edition für die Next-Gen-Konsolen anzupassen oder später per Upgrade zu optimieren.

Durch die Abwärtskompatibilität kann nahezu jedes Spiel für Xbox One auch auf den Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und Xbox Series S gespielt werden.

Auch im Falle der Mass Effect Legendary Edition wird das ohne Probleme möglich sein.

Zwar profitiert die Mass Effect Legendary Edition dann grundsätzlich von der Leistung der Next-Gen-Konsolen, doch richtig optimiert wird der Shooter nicht sein, wie BioWare sagt.

Im Interview mit IGN sagte Game Director Mac Walters, dass ein vollwertiger Launch der Collection auf Next-Gen nicht in Reichweite läge und das nächste Mass Effect auf den neuen Konsolen besser geeignet wäre.

„Wenn ich ein Spiel für die nächste Hardware-Generation kaufe, erwarte ich eine Menge davon, und ich denke, es ist mehr als das, was wir mit der [Unreal Engine 3] hätten erreichen können, und wiederum mehr als wir mit einem echten Remaster hätten erreichen können. Für mich hätte sich das ein wenig unaufrichtig angefühlt. Ich denke, es ist besser für das nächste Mass Effect geeignet.“

Eine Optimierung per Upgrade zieht man nicht in Betracht. Jedenfalls nicht in absehbarer Zeit.

„Wir werden abwarten und sehen. Aber wir haben einige gezielte Anpassungen am Spiel vorgenommen, so dass es ein bisschen mehr Leistung der Next-Gen-Serie ausnutzen wird, über die schnelleren Ladezeiten hinaus, die man von einer SSD erwartet. Es gibt einige Dinge, die es ermöglichen, höhere Frameraten zu erreichen, die Auflösung höher zu halten und solche Sachen. Es sollte also eine optimiertere Erfahrung sein, aber an diesem Punkt nichts in der Zukunft.“

Die Mass Effect Legendary Edition wird ab dem 14. Mai für PlayStation, Xbox One und PC erhältlich sein.

46 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BigJohnny82 1420 XP Beginner Level 1 | 10.03.2021 - 11:52 Uhr

    Gut ein Update wäre schön gewesen ist aber sicher auch ohne eine gute Sammlung. Nur mus Microsoft dann auch die Srore version ändern die ist derzeit noch mit dem X/S makiert das ja die spiele mit einem Next Gen zeigt. Auch hab ich hir schon viel gelesen da es was den Preis angeht dazu nur so viel es isz kein simples remaster da auch Steuerung und benutzeroberfläche überarbeitet werden dann noch zusätzlich die optik sowie sound und man bekommt alle dlc mit dazu. Im anbetracht von arbeitszeiten und umfang ist der vollpreis durchaus gerechtfertigt finde ich.

    0

Hinterlasse eine Antwort