Matter: Bungie’s neue IP ist ein RPG mit Totenbeschwörern und Verliesen

Bungie arbeitet mit Projekt Matter an einem Rollenspiel mit Totenbeschwörern und Verliesen.

Im Jahr 2018 meldete Entwickler Bungie „Matter“ als Videospielmarke an. Worum es sich bei dem Projekt der Destiny-Macher handelt, darüber hörte man bisher nichts.

Einige Stellenbeschreibungen geben jetzt erstmals Hinweise, um welche Art von Spiel es sich bei Matter handelt.

So ist in einer der Stellenbeschreibungen von „Schwert und Belohnung“ und „Verlies eines Totenbeschwörers“ die Rede.

Im weiteren Verlauf der Stellenbeschreibung wird deutlich, dass es um ein Rollenspiel mit Lootsystemen in einer Sandbox geht, in der KI-Gegner oder der Hauptcharakter Fähigkeiten besitzt, was für PvE Gameplay spricht.

Offenbar setzt Bungie mit dem Projekt auch auf Humor. Denn in einer anderen Anzeige heißt es:

„Möchtest du an etwas Komödiantischem mit fröhlichen und skurrilen Figuren arbeiten? Denken Sie viel darüber nach, wie Kunst das Gameplay beeinflusst, wie das Charakterdesign Fan-Cosplays ermöglichen kann oder wie Charakterposen und -umgebungen zu verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt sprechen?“

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SPQRaiden 50375 XP Nachwuchsadmin 5+ | 09.06.2020 - 22:15 Uhr

    Mir gefällt die Idee! Es ist mal was anderes und genau das wollen doch alle? Ich denke das könnte gut was werden!

    1

Hinterlasse eine Antwort