Metal Gear Rising: Revengeance

Testartikel zum Schnetzelfest

Was machen Stars gerne auf der Höhe ihres Erfolgs? Sie nehmen sich eine kreative Pause. Diese gönnt Konami ihrem Agenten Snake und seiner Metal Gear Solid Reihe bis zum Release von Ground Zeroes . Stattdessen zieht der Publisher das…

Was machen Stars gerne auf der Höhe ihres Erfolgs? Sie nehmen sich eine kreative Pause. Diese gönnt Konami ihrem Agenten Snake und seiner Metal Gear Solid Reihe bis zum Release von Ground Zeroes. Stattdessen zieht der Publisher das Tempo an und gibt dem bislang eher ungeliebten Raiden seine große Chance. In Metal Gear Rising: Revengeance ist Schluss mit Schleichen und Verstecken. Hier regiert nur die Klinge!

Doch können Raiden und das neue Spielprinzip überzeugen? Hat die Auslagerung des Titels an das Studio Platinum Games dem Spiel geschadet oder genützt? Wir haben die Klinge gewetzt, um es für euch herauszufinden.

Wie gefällt euch das actiongeladene Gameplay? Werdet ihr Raiden eine Chance geben?

= Partnerlinks

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. PizzaOpa 0 XP Neuling | 07.03.2013 - 17:39 Uhr

    Sehr schönes Spiel, auf Hard und darüber ist Blocken pflicht, ansonsten sieht man den Neustart Button täglich so 10-100x 😛

Hinterlasse eine Antwort