Metal Gear Survive

Spiel benötigt dauerhafte Internetverbindung und hat Mikrotransaktionen

Für Metal Gear Survive wird eine dauerhafte Internetverbindung vorausgesetzt und es gibt Mikrotransaktionen.

Um das Spiel Metal Gear Survive spielen zu können, wird eine dauerhafte Internetverbindung vorausgesetzt – auch für den Einzelspieler. Das bestätigte Konami selbst im Rahmen einer Veranstaltung zum Spiel, wie GameSpot berichtet.

Konami sagte gegenüber GameSpot:

„Metal Gear Survive’s Voraussetzung einer dauerhaften Onlineverbindung, wird für die Unterstützung einer nahtlosen Integration zwischen Einzelspieler und Co-op vorausgesetzt. Dies wird uns auch ermöglichen, laufende Inhalte nach dem Start anzubieten.“

Auf dem Event wurde auch ein Ingame-Shop bestätigt, der Mikrotransaktionen nutzt. Im Shop können Gegenstände wie Booster mit Coins gekauft werden. Die Coins können wiederum mit Echtgeld aber auch im Spiel selbst erworben werden. Was die Coins kosten, wurde nicht gesagt.

= Partnerlinks

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BLACK 8z | 23175 XP 18. Januar 2018 um 21:53 Uhr |

    Im Grunde hat die One auch einen Online Zwang, kaum ist das Netz kurz weg bekommt man keine Erfolge mehr bis man wieder Online ist und wenn man Pech hat wird man aus der aktuellen Spielsitzung geworfen, was ganz vool ist wenn man mal nicht gespeichert hat und so.
    Das sollte MS eigentlich auch schon lange mal beseitigen, das nervt schon gern mal.
    Zum eigentlichen Spiel, nein, sowas kauf ich sicher nicht, ich will auch spielen können wenn ich offline bin, pasta!




    6
    • Muehle74 | 35430 XP 19. Januar 2018 um 8:39 Uhr |

      Da bin ich Deiner Meinung. Im Grunde kann man die One ohne Internet kaum vernünftig verwenden. Erst recht, wenn man sich noch nicht mal vernünftig mit seinem Profil anmelden kann. Viele Apps funktionieren nicht, man kann nicht auf Spielstände zugreifen etc.
      Da schockt mich der Online-Zwang von Metal Gear nicht sonderlich. Da überrascht mich schon eher, dass man nach dem Star-Wars-Debakel auf Mikrotransaktionen setzt 🙂




      1
      • ScarTonKpilS | 3610 XP 19. Januar 2018 um 16:37 Uhr |

        natürlich kann man auf spielstände zugreifen,die werden lokal UND in der cloud gespeichert
        auf der ps 4 muss man sogar zahlen damit man die cloud nuzten darf




        0
  2. NATTER | 3125 XP 19. Januar 2018 um 15:47 Uhr |

    Ich habe nur „dauerhafte Internetverbindung“ gelesen…

    … und schwups, schon hatte ich wieder Geld gespart 😂🤣




    0

Hinterlasse eine Antwort