Microsoft Flight Simulator: VR-Update auf PC veröffentlicht

Für den Microsoft Flight Simulator wurde das VR-Update auf dem PC veröffentlicht.

Auf dem PC haben sich schon mehr als 2 Millionen Piloten hinter den Steuerknüppel gesetzt und die Welt im Microsoft Flight Simulator erkundet.

Spieler auf Xbox Series X|S müssen sich bekanntlich noch bis zum Sommer 2021 in Geduld üben, ehe auch sie abheben dürfen.

Ob das dann vielleicht auch mit VR-Unterstützung sein wird, das ist zu bezweifeln. Auf dem PC ist das aber möglich. Denn Asobo Studio veröffentlichte jetzt das entsprechende VR-Update.

Im folgenden Video erzählt euch UX Designer of Holoforge François Dacqui, wie Virtual Reality in den Microsoft Flight Simulator implementiert wurde.

Click here to display content from YouTube.
Learn more in YouTube’s privacy policy.

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Tiescher 1500 XP Beginner Level 1 | 27.12.2020 - 09:34 Uhr

    Der FS2020 unterstützt aktuell bei VR keine VR-Controller. Das Headset dient nur der Anzeige, die Kontrollen im Cockpit müssen nach wie vor mit Tastatur und Maus bedient werden, was die Immersion komplett zerstört. Solange nicht VR-Controller für halbwegs „natürliche“ Handbedienung der Cockpit-Kontrollen unterstützt werden, ist VR beim FS unbrauchbar. Vom grausamen Immersionsbruch mal zu schweigen: Wie soll man Tastatur, Maus und Joystick vernünftig bedienen, wenn man sie nicht sieht, weil man ja das Headset auf hat? Was haben sich die Entwickler nur dabei gedacht?

    0

Hinterlasse eine Antwort