Microsoft Game Studios

Gerücht: Übernahmegespräche mit Left 4 Dead Schöpfer Turtle Rock Studios

Anscheinend ist Microsoft an einer Übernahme von Turtle Rock Studios interessiert.

Neben Obsidian Entertainment soll Microsoft an einer Übernahme von Turtle Rock Studios interessiert sein. Die Entwicklerschmiede hat sich im Jahr 2008 mit Left 4 Dead einen Namen gemacht und war in Zusammenarbeit mit 2K Games auch an Evolve beteiligt.

Jetzt scheint es so, dass Microsoft in Gesprächen ist oder war, um Turtle Rock Studios zu übernehmen. Weitere Details wurden bisher nicht genannt. Die Informationen stammen von Branchen-Insider „Klobrille“, der in der Vergangenheit des Öfteren interne Informationen aus diversen Quellen frühzeitig bestätigen konnte. Er war es auch, der die Übernahme von Obsidian Entertainment von Microsoft für fast sicher erklärt hat, wobei die Gespräche mit Turtle Rock Studios nicht annähernd so weit fortgeschritten sein sollen.

= Partnerlinks

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Z0RN 129000 XP Man-at-Arms Onyx | 29.10.2018 - 09:01 Uhr

      Nach haben sie nichts offiziell aufgekauft, weder Obsidian noch Turtle Rock. 🙂

      1
  1. Amortis 4395 XP Beginner Level 2 | 29.10.2018 - 09:10 Uhr

    Ich möchte, wie zu der E3, Ankündigungen sehen das man auch wirklich auf dem richtigen Weg ist. Die Gerüchteküche kocht im Moment so hoch, man weiß noch nicht wo die Reise hingeht.

  2. MeK 187 45595 XP Hooligan Treter | 29.10.2018 - 09:49 Uhr

    Aber die rechte für L4D liegen doch bei Valve oder nicht ? Also sollte man sich da nicht zuviele Hoffnungen machen. Wäre trotzdem nett.

    • Ash2X 98700 XP Posting Machine Level 4 | 29.10.2018 - 10:54 Uhr

      Die Marke L4D gehört aber auch zu den austauschbarsten überhaupt,man schreibt einfach „Dead Chaos“ drauf und fertig 😀
      In der selben Richtung erscheinen Spiele ohne Ende,da könnten sie natürlich vielleicht auch mal ein richtig gutes bringen.

      • Thegambler 43475 XP Hooligan Schubser | 29.10.2018 - 11:10 Uhr

        L4D ist sicher weniger „Stangenware“ als ein Dead Stranding, denn das ist wirklich austauschbar. L4D ist mit einem Kumpel mega geil!

        Ob Microsoft die Marke kauft muss man sehen. Auf jeden Fall wären 2 exklusive Zombimarken (State of Decay, Left4dead). bestimmt kein Nachteil für Microsoft 😉 Beide hätten noch viel Potential!

        P.s wäre wirklich interessant wer die Rechte an Left4dead hat?

        • Ash2X 98700 XP Posting Machine Level 4 | 29.10.2018 - 12:01 Uhr

          L4D hat aber nichts was beim Artdesign auffällt und nicht ohne Probleme ausgetauscht werden kann – oder gibt es etwas bei dem man auf den ersten Blick sagt „Hey,das kann nur L4D sein!“?Nö.Es ist halt nur irgendein Zombie-Shooter mit Coop.Der allerdings ziemlich gut ist.

          • Thegambler 43475 XP Hooligan Schubser | 29.10.2018 - 12:40 Uhr

            Nur eins der geilsten Coop-Horrorspiele die es gibt, aber was ist das schon? Ein Artdesign kann man auch ändern 😉
            (siehe Halo)

            Da die Rechte an der ID bei Valve liegen, kann es aber auch sein das MS einfach ein Studio sucht, dass viel Erfahrung mit der Entwicklung von Coop Spielen hat.

            Wäre taktisch nachvollziehbar.

            1
  3. Spongebuu 68060 XP Romper Domper Stomper | 29.10.2018 - 12:48 Uhr

    gutes neues Multiplayer Spiel ist nie verkehrt. Fand Evolve jetzt auch nicht soo schlecht.

  4. DirtySwifty 6440 XP Beginner Level 3 | 03.11.2018 - 13:02 Uhr

    Da Microsoft sowieso auf Games as a Service setzt wäre turtle Rock gar keine schlechte Wahl eine Art neues L4D mit ordentlich Support könnte da echt was werden.

    1
  5. Duck-D 26500 XP Nasenbohrer Level 3 | 04.11.2018 - 10:20 Uhr

    MS wird sich schon was beim Kauf der Studios denken. Ich bin da ganz entspannt.

Hinterlasse eine Antwort