Microsoft: Ab 2008 erstmals im grünen Zahlenbereich

Die Abteilung, welche bei Microsoft für Xbox und Xbox 360 verantwortlich ist, konnte in den letzten Jahren kein sonderlich gutes Licht auf sich werfen. Besser bekannt als Microsofts Gaming Division, konnten keinerlei Gewinne eingespielt werden. Doch …

Die Abteilung, welche bei Microsoft für Xbox und Xbox 360 verantwortlich ist, konnte in den letzten Jahren kein sonderlich gutes Licht auf sich werfen. Besser bekannt als Microsofts Gaming Division, konnten keinerlei Gewinne eingespielt werden. Doch damit soll nun Schluss sein.

Dies prophezeite Robbie Bach, Präsident von Microsofts Entertainment und Devices Division vor kurzem auf einem Analysten Treffen.

Robbie Bach, Präsident von Microsofts Entertainment und Devices Division

Aus dem Geschäftsbericht des Jahres 2005 konnte man einen Verlust von über 485 Millionen US Dollar ablesen. Im Jahr 2006 waren es sogar 1,26 Milliarden US Dollar. Im kommenden Jahr werden ebenso keine Meilensprünge erwartet. Es soll wieder die rote Tinte zum Einsatz kommen. Ab dem Fiskaljahr 2008 soll aber erstmals ein profitables Ergebnis im Geschäftsbericht über die Gaming Division stehen.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Insanity Soul 15 XP Neuling | 30.07.2006 - 14:42 Uhr

    Das sind immen große Zahlen! Sowas steckt man nicht so einfach weg! Hoff wir bekommen weiterhin News zu sowas.

    0
  2. NoR T Driv3r 0 XP Neuling | 30.07.2006 - 20:56 Uhr

    Hoffentlich werden die Zahlen auch schon früher im grünen Bereich landen.

    Es wird stark davon abhängen , wie Wii und PS3 angenommen werden.

    Leichter wirds für MS dadurch nicht

    0

Hinterlasse eine Antwort