Microsoft: Die Zukunft von UWP, Windows 10 Gaming und Xbox One

Microsoft äußert sich zu den Plänen bezüglich UWP, der Xbox One und Gaming mit Windows 10.

Diese Woche hat Microsoft während der hauseigenen Developer Conference Build zusammen mit dem Xbox Team ihre Visionen und Ziele für das Gaming auf Xbox One sowie Windows 10 mitgeteilt und über die Zukunft der Spielentwicklung geredet.

So ging es zum einen über die Möglichkeiten, die sich mit der Universal Windows Plattform (UWP) ergeben. So ist das Betriebssystem Windows 10 laut Xbox Chef Phil Spencer der beste Programmierort für jede Art von Spielentwicklung. Windows 10 UWP ist eine komplett offene Plattform, welche für jeden Entwickler die besten Voraussetzungen in Hinsicht auf die Effizienz bereitstellt. Spiele können auf verschiedene Wege verteilt werden, welche auf über den Windows Store hinausgehen. Das ermöglicht einen freien Vertrieb in jedem Store.

Für euch bedeutet das – verteilt über mehrere Plattformen – euch eine breitere Auswahl an Spielen und Apps erwartet. Dies ist nur möglich, da die Entwickler durch das Nutzen einer zusammenhängenden Entwickler Plattform eine breitere Masse erreichen können.

UWP baut auf einer Basis von drei Jahrzenten plus dem Erbe von außergewöhnlichen Windows Spielen auf. Die Windowsplattform wurde deswegen zum größten und profitabelsten Segment im Gaming. Alles dank euch der Fans, welche dafür mehr als je zuvor im Zentrum von Microsoftsplänen stehen. Unabhängig davon, auf welcher Plattform ihr spielt.

Zusätzlich hat die Leiterin der Software Engineering Abteilung von Team Xbox Ashley Speicher erläutert, dass mit dem Freischalten des „Xbox-Dev-Mode“ bei einer gewöhnlichen Xbox One den Entwicklern die Möglichkeit freigegeben wird, in ihren Wohnzimmern mit UWP zu experimentieren.
Des Weiteren merkte Speicher noch an, dass zu diesem Zeitpunkt eher nur erfahrende Entwickler den „Dev-Mode“ ausprobieren sollten.

Beginnend mit dem kommenden Windows 10 Anniversary Update diesen Sommer soll das Beste aus allen Microsoft Stores zusammenkommen. Dieser vereinheitlichte Store bietet den Entwicklern sowie euch als Konsumenten neue Features wie zum Beispiel Bundles, Season Pässe und Vorbestellungen im Windows Store zu kaufen. Zudem kommt mit dem Anniversary Update auch die Sprachassistenz Cortana auf die Xbox One zusammen mit der Fähigkeit im Hintergrund Musik abspielen zu lassen.

Welche Features euch noch erwarten oder wann genau das Update erscheint, ist noch nicht bekannt. Jedoch will Microsoft während der E3 2016 im Juni mehr Detail bekannt geben.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort