Microsoft: Öffnet Xbox Division für asiatischen Markt um Entwickler zu gewinnen

Microsoft nimmt den asiatischen Markt in Angriff und öffnet deshalb dort eine neue Xbox Division, um Entwickler für sich zu gewinnen.

Microsoft hat eine sogenannte Global Gaming Partnership & Development (GGPD) Division gegründet, um neue Partnerschaften mit Entwicklern in Japan, Südkorea, China und anderen asiatischen Regionen zu bilden.

Im asiatischen Raum ist man mit der Xbox so gut wie gar nicht vertreten, was sich zukünftig ändern soll.

In einer Jobbeschreibung, in der man auf der Suche nach Mitarbeitern für besagte Regionen ist, wird ebenfalls erwähnt, dass Phil Spencer und Chris Charla derzeit dort Geschäfte abschließen und man nun schnellstmöglich ein Team zur Verstärkung suche.

Wenn die Verhandlungen und Geschäfte von Microsoft Früchte tragen, sieht die Zukunft von Xbox im asiatischen Bereich vielleicht etwas rosiger aus und für uns Spieler sowieso.

28 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sir Danistar 76225 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.11.2018 - 16:13 Uhr

    Hört sich nach einem Schritt in die richtige Richtung an. Hoffentlich hilft es dabei dass neue nicht exklusive Spiele nicht nur für die PS4 erscheinen.

    3
  2. ElectrueBeast 35620 XP Bobby Car Raser | 21.11.2018 - 16:16 Uhr

    Alles schick, nur weiß Microsoft ja schon eine ganze Weile das sie nichts auf dem Asiatischen Markt reißen. Vielleicht hätten sie sich etwas eher dazu entscheiden sollen.

    0
    • Z0RN 196325 XP Grub Killer Master | 21.11.2018 - 16:23 Uhr

      Da standen Windows, Cloud und Xbox noch nicht auf einer Stufe. Jetzt schon und jetzt geht es vorwärts.

      9
      • snickstick 176485 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 21.11.2018 - 17:18 Uhr

        Ändert aber auch nix daran das die nur 5 Konsolen pro Woche verkaufen dort. Wenn diese Energie doch in die anderen 4 Kontinete stecken würden statt sich immer wieder die Zähne auszubeißen.

        Denn warum fährt in DE keine nen Chinesisches Auto obwohl sie angeboten werden? Weil sie keiner haben will, so einfach . und bei MS mit ner konsole in Asien das selbe.
        Aber man versucht es immer wieder da man so Geldgeil ist denn der halbe Planet wohnt in Asien, also verständlich aber aussichtslos.

        Und im Westen will auch nicht jeder die geilen Japanogames haben, deshalb relesen die Asiaten die auch nicht im Rest der Welt, es lohnt sich nicht. Aber MS befeuert seinen Karren mit Kohle bis der Motor platzt…

        3
        • MCG666 38555 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.11.2018 - 18:38 Uhr

          Du darfst nicht den Fehler machen und das kleine Japan mit gesamt Asien vergleichen!

          Klar wird man auch weiterhin sich in Japan die Zähne ausbeißen als amerikanische Firma im Land von Nintendo und Sony. Aber man hat da sicherlich eher China und Indien im Visier.

          Für uns Kunden kann das nur gut sein denn wir bekommen so mehr Spiele für unsere Konsolen

          1
    • ObitheWan 16395 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 21.11.2018 - 16:24 Uhr

      Microsoft hat erst in diesem Jahr Gaming/Entertainment als Hauptschlachtfeld(Markt) erkannt und bestätigt, wodurch Phil Spencer und seinen Leuten Budgets zur Verfügung stehen, die es vorher nicht gab. Das erklärt auch die jüngsten Käufe und Gründungen der Studios. Microsoft sieht die Sparte nun als ebenso wichtig an wie die Märkte Desktop, Server, Office und Cloud.

      4
      • snickstick 176485 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 21.11.2018 - 17:20 Uhr

        Aber wenn die Leute dein zeug nicht wollen hilft auch keine geld der Welt. Oder meinste das ab 1 Mrd. Invest die Asiaten aufmal doch ne Xbox wollen stat ner Pläsi? oder müssen es 2 Mrd. sein?
        Die Reiten nen toten Gaul.

        0
        • ObitheWan 16395 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 21.11.2018 - 17:31 Uhr

          Wenn Microsoft genug Spiele für den asiatischen Markt anbietet, dürfte auch eine amerikanische Konsole für sie in Frage kommen (wenn wir davon ausgehen, dass nicht alle asiatischen Konsumenten Fanatiker sind). Einen so großen Markt einfach kampflos aufzugeben kann nicht die Lösung sein.

          3
        • Rapza624 55655 XP Nachwuchsadmin 7+ | 21.11.2018 - 20:24 Uhr

          Wenn es zig exklusive, geile Titel aus Japan/Asien exklusiv für Xbox gibt, kann ich mir schon vorstellen, dass der Absatz auch in Asien steigen kann. Erst neulich gab es ja hier die News, dass FH4 die Xbox Verkäufe in Japan angekündigt hat. Gut, ein paar hundert statt ein paar dutzend ist nicht gerade viel, aber egal 😉
          Man kann natürlich daran zweifeln, ob es sich letztlich lohnen wird. Aber solang wir Xbox-Spieler im Westen so auch zu ein bisschen Japano-Flair kommen soll es mir recht sein.

          2
        • I G0TTGAM3R I 6393 XP Beginner Level 3 | 22.11.2018 - 20:19 Uhr

          Microsoft hätte genug kohle um sich alles nötige einzuverleiben um ehrlich zu sein, auch wenn Nintendo und Sony natürlich was dagegen haben werden.
          Natürlich ist das nur die theoretische Möglichkeit.

          Die Aktien kennen nur einen weg. Nach Oben.

          Die Xbox Sparte wächst ( auch seitdem, selbstverständlich mehr Geld investiert wird ).
          Windows ist und bleibt quasi Monopol ( nicht nur für den 0815 consumer, sondern auch für Regierungen usw ).
          Mit einem immer besser werdenden Mixer bekommen sie eine gute alternative zu Twitch und mit den Azure servern, die ja sogar wachsen, steht alles, um zukünftig alle möglichen Dinge anzugehen.
          Dazu kommen die Studios, die gegründet, bzw eingekauft wurden.

          Für uns definitiv eine recht angenehme Entwicklung.

          2
  3. Ranzeweih 35370 XP Bobby Car Raser | 21.11.2018 - 16:28 Uhr

    Ja schon, aber die Japaner sind da etwas verbohrt… Die kaufen keine amerikanische Konsole. Da müsste MS schon die ganz grossen JRPGs exklusiv kriegen, um da was zu reissen.

    1
    • de Maja 100485 XP Profi User | 21.11.2018 - 17:12 Uhr

      Weiß nicht ob Mistwalker sowas nochmal hinbekommt, einzige vernünftige andere Spiel war ja nur noch The Last Story auf der Wii ansonsten kamen da nur noch Handygames.

      0
  4. Holy Moly 35194 XP Bobby Car Raser | 21.11.2018 - 16:38 Uhr

    Auch wenn sie in Asien einen verdammt schweren Stand haben. Versuchen kann Microsoft es zumindest mal.

    3
    • Archimedes 197500 XP Grub Killer God | 21.11.2018 - 16:41 Uhr

      Denke dass es da eher darum geht asiatische Entwickler für die Konsole zu begeistern…

      3
      • de Maja 100485 XP Profi User | 21.11.2018 - 17:17 Uhr

        Da muss man aber doch nicht ne eigene Abteilung in Asien neu bilden, kostet wieder zuviel und ist meist Perlen vor die Säue. MS hat schon soviel Geld ins Marketing in Asien gesteckt und Sonderbehandlung, das hätten sie lieber in Europa machen können wo sie noch was erreichen könnten. Ich meine nur, Platinum Games wollte ja ein exklusives Game für MS machen, wie das ausgegangen ist wissen wir ja.

        3
        • snickstick 176485 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 21.11.2018 - 17:21 Uhr

          Das ist Wasser auf meine Mühlen. Das selbe hab ich oben auch geschrieben. Die sollen mal lieber die kohle in die anderen 4 kontinete stecken statt sich an die Braut ran zu machen die man eh nie kriegt…

          3
        • Archimedes 197500 XP Grub Killer God | 21.11.2018 - 19:34 Uhr

          Gebe dir aufjedenfall recht, dass ms in Europa mehr machen sollte. Wenn man das Marketing hier bei uns und in den USA vergleicht dann is das schon deutlich anders…

          0
        • dancingdragon75 43665 XP Hooligan Schubser | 21.11.2018 - 20:45 Uhr

          nur wer was anpackt, kann etwas gewinnen, oder ?

          Sony hat damals auch nach dem Projekt mit Nintendo etwas gewagt.. was raus kam bis heute wissen wir ja oder ?

          niemand sagt, dass es einfach und leicht wird.. aber wenn du dir Fans holen willst.. müssen auch die Entwickler bei dir sein.. und wenn´s gerne und dann auch gut entwickeln.. why not

          0
  5. Karazun 790 XP Neuling | 21.11.2018 - 16:57 Uhr

    Sicher kein Fehler, allerdings hatte Microsoft vor ein paar Jahren auch mal gemeint sie hätten verstanden, dass sie sich mehr um Europa kümmern müssten und viel dabei rumgekommen ist dann mMn nicht.

    0
  6. Brokenhead 46795 XP Hooligan Treter | 21.11.2018 - 17:15 Uhr

    Japan ist auch nicht wichtig. China ist auch sonys Priorität. Der markt ist dort gigantisch

    0
    • de Maja 100485 XP Profi User | 21.11.2018 - 17:26 Uhr

      Nur hat China ne Einfuhrgrenze für Konsolen also ist da nur ein kleines Kontingent, im Verhältnis zur Bevölkerung, zu verkaufen möglich. Keine Ahnung ob sie das mittlerweile angehoben haben. Aber sind ja noch mehr asiatische Länder.

      0
  7. Kirika 12315 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.11.2018 - 17:48 Uhr

    Ich hoffe mal auf mehr jrpgs auf der Xbox damit die PS4 endlich ausziehen kann

    0

Hinterlasse eine Antwort