Microsoft: Sony und Microsoft Partnerschaft bei Gaming und Cloud

Sony setzt in Zukunft auf die Technologie von Microsoft Azure. Dazu arbeiten Sony und Microsoft bei Gaming und Cloud zusammen.

Sony und Microsoft haben eine offizielle Partnerschaft bekannt gegeben. Dabei werden beide Unternehmen zusammenarbeiten, um Gaming und Cloud weiter voranzutreiben. Sony wird somit in Zukunft auf Microsoft Azure setzen.

Sony Corporation (Sony) und Microsoft Corp. (Microsoft) gaben bekannt, dass die beiden Unternehmen neue Innovationen entwickeln werden, um das Kundenerlebnis für ihre „Direct-to-Consumer“ Entertainment-Plattformen und KI-Lösungen zu verbessern.

Im Rahmen der von den Parteien unterzeichneten Absichtserklärung werden die beiden Unternehmen die gemeinsame Entwicklung zukünftiger Cloud-Lösungen mit Microsoft Azure nutzen, um ihre jeweiligen Spiele- und Content-Streaming-Services zu unterstützen.

Darüber hinaus werden die beiden Unternehmen den Einsatz aktuell basierter Microsoft Azure Rechenzentrum-Lösungen für Spiele- und Content-Streaming-Services von Sony untersuchen. Durch die Zusammenarbeit wollen die Unternehmen ihren weltweiten Kunden ein noch besseres Unterhaltungserlebnis bieten. Zu diesen Bemühungen gehört auch der Aufbau besserer Entwicklungsplattformen für Entwickler.

Als Teil der Absichtserklärung werden Sony und Microsoft auch die Zusammenarbeit in den Bereichen Halbleiter und KI untersuchen. Bei Halbleitern gehört dazu auch die mögliche gemeinsame Entwicklung neuer intelligenter Bildsensorlösungen. Durch die hybride Integration der hochmodernen Bildsensoren von Sony mit der Azure-KI-Technologie von Microsoft über Cloud und Edge hinweg sowie Lösungen, die die Halbleiter von Sony und die Microsoft Cloud-Technologie nutzen, wollen die Unternehmen ihren Unternehmenskunden erweiterte Funktionen bieten. Im Hinblick auf die KI werden die Parteien die Integration der fortschrittlichen KI-Plattform und der Tools von Microsoft in die Konsumgüter von Sony prüfen, um eine äußerst intuitive und benutzerfreundliche KI-Erfahrung zu ermöglichen.

„Sony ist ein kreatives Unterhaltungsunternehmen mit einem soliden technologischen Fundament. Wir arbeiten eng mit einer Vielzahl von Content-Erstellern zusammen, die die Phantasie von Menschen auf der ganzen Welt anregen, und durch unsere hochmoderne Technologie bieten wir die Werkzeuge, um ihre Träume und Visionen in die Tat umzusetzen“, sagte Kenichiro Yoshida, Präsident und CEO von Sony. „PlayStation selbst entstand durch die Integration von Kreativität und Technologie. Unsere Mission ist es, diese Plattform nahtlos zu einer Plattform zu entwickeln, die weiterhin die besten und eindrucksvollsten Unterhaltungserlebnisse bietet, zusammen mit einer Cloud-Umgebung, die das bestmögliche Erlebnis garantiert, jederzeit und überall. Microsoft ist für uns seit vielen Jahren ein wichtiger Geschäftspartner, aber natürlich stehen die beiden Unternehmen auch in einigen Bereichen im Wettbewerb. Ich glaube, dass unsere gemeinsame Entwicklung zukünftiger Cloud-Lösungen wesentlich zur Weiterentwicklung interaktiver Inhalte beitragen wird. Darüber hinaus hoffe ich, dass die Nutzung der Spitzentechnologie jedes Unternehmens in den Bereichen Halbleiter und KI in einer sich gegenseitig ergänzenden Weise zur Schaffung neuer Werte für die Gesellschaft führen wird“.

„Sony war schon immer führend in den Bereichen Unterhaltung und Technologie, und die heute angekündigte Zusammenarbeit baut auf dieser Geschichte der Innovation auf“, sagte Satya Nadella, CEO von Microsoft. „Unsere Partnerschaft bringt Sony die Leistungsfähigkeit von Azure und Azure KI, um den Kunden neue Spiel- und Unterhaltungserlebnisse zu bieten.“

In Zukunft werden die beiden Unternehmen, wenn verfügbar, zusätzliche Informationen veröffentlichen.

102 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Syler03 22540 XP Nasenbohrer Level 2 | 17.05.2019 - 17:01 Uhr

    Jeder versucht zurzeit Direktvertrieb oder Cloudgaming aufzubauen.

    Wenn Sony und Microsoft keine großen Fehler machen, sollten Sie trotzdem sehr gut Chancen haben gegen andere Konkurrenten wie Apple, Amazon, usw.

    Hab gestern gelesen das Netflix auf der E3 diese Jahr seit Gaming Pläne vorstellen wird mit eigenem Live Stream. Die Konkurrenz wächst zurzeit sehr rasant.

    1
    • Thegambler 109285 XP Master User | 17.05.2019 - 17:56 Uhr

      Viele grossen Konzerne rüsten sich gerade für die Zukunft und stellen sich breiter auf. Disney, Apple, Google, Netflix, Microsoft,…

      Apple will z.b auch Netflix Konkurrenz machen. Wer weiss, was da noch alles kommt.

      Bin schon gespannt ob Microsoft tatsächlich 20 Inhouse-Entwicklungsstudios bis Ende 2020 haben will? Das wäre echt eine Ansage und würde neben deren Streamingplänen auch den Gamepass ordentlich aufwerten ☺

      2
  2. pheahr 5480 XP Beginner Level 3 | 20.05.2019 - 11:04 Uhr

    Kann diese Entscheidung nur befürworten – das „klassische“ Gaming darf Google nicht auch noch an sich reißen.

    1
  3. Pantherbuch 0 XP Neuling | 05.06.2019 - 02:33 Uhr

    Früher oder Später werden Microsoft und Sony ihre Kräfte noch Stärker bündeln müssen, wie immer das auch aussehen wird? Wenn ich an Nintendo denke blutet mir allerdings das Herz.😕

    1

Hinterlasse eine Antwort