Microsoft: Spielentwicklung soll einfach und zugänglich sein

Sarah Bond von Microsoft möchte die Spielentwicklung einfach und zugänglich gestalten, so wie es bei Musik und Video ist.

Im Bereich Musik und Video ist es leichter groß herauszukommen und als Kreativer eine Karriere zu starten. Bei Videospielen ist es hingegen nicht so einfach.

Microsoft möchte das ändern, ja sogar Pionierarbeit leisten, wie Sarah Bond von Microsoft anlässlich des 20. Geburtstags von Xbox gegenüber GamesIndustry.biz sagt.

„Wenn man sich Video und Musik anschaut, hat sich die Seite der Kreativen demokratisiert. Man kann einen Justin Bieber haben, der ein Video dreht und berühmt wird oder seine Karriere aus diesem Blickwinkel heraus startet. Das gibt es bei Spielen nicht so sehr, weil es viel schwieriger ist, Spiele zu machen.“

„Was ich mir in 10 Jahren wünsche, ist, dass wir Pionierarbeit geleistet haben, um jemandem die Möglichkeit zu geben, ein bekannter Creator zu werden, der einfach nur ein Mitbürger ist. So wie man es bei Musik und Video gesehen hat. Es macht Sinn, dass die Spiele zuletzt dran waren, aber ich glaube, dass es passieren wird, und ich möchte, dass Microsoft die Gruppe ist, die es schafft.“

Mit Project Spark gab es von Microsoft zwischen 2013 und 2016 bereits eine Plattform für Kreative, wo Entwickler ihre Spiele mit der Community teilten. Und bei Media Molecule gibt es sogar eine Gruppe, die sich dafür einsetzt, digitale Kunst zu entmystifizieren.

„Bei Media Molecule habe ich eine Gruppe von Leuten gefunden, die sich einer besonderen Herausforderung verschrieben haben, nämlich die digitale Kunst zu entmystifizieren, damit sich jeder in unserem Medium ausdrücken kann.“

„Wir glauben, dass das Erstellen von Spielen genauso zugänglich sein sollte wie das Benutzen einer Kamera, einer Gitarre oder eines Bleistifts – etwas, mit dem man einfach anfangen kann, wenn man es in die Hand nimmt.“

Cloud-Gaming, so die Hoffnung von Bond, soll das Spielen in der nächsten Xbox-Dekade verändern und neue Erlebnisse schaffen, bei der sich Geräte und ihren unterschiedlichen Verbindungen anpassen. Bisher sei die Dynamik dazu aber noch nicht vorhanden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. buimui 80090 XP Untouchable Star 1 | 16.11.2021 - 15:34 Uhr

    Das hört sich doch nach jeder Menge Indie-Perlen an. Immer her damit. 🥰

    1
  2. Splatter4Quattros 25200 XP Nasenbohrer Level 3 | 16.11.2021 - 15:48 Uhr

    Ja klar ich mach mal schnell drei Indi Perlen. 🤪

    Ganz so easy ist das auch nicht.

    Bei guten Baukästen die keine Programmierkentnisse erfordern, ist bis JETZT noch alles sehr eingeschränkt.

    10 Jahre später kann dies, natürlich ganz anders aussehen. Ich glaube die Vision dauert noch etwas länger bis sie wie ein Instrument gespielt werden kann.

    Dann müsste die Programmierung automatisch stattfinden und die Wünsche dem Programm nur mitgeteilt werden. Wäre KRASS.

    2
    • buimui 80090 XP Untouchable Star 1 | 16.11.2021 - 15:52 Uhr

      Denke da an den guten alten RPG-Maker. Da habe ich früher stundenlang rumgebastelt mit Freunden und wir haben uns unsere Spiele gegenseitig gegeben. Waren zwar keine Meisterwerke, hat aber verdammt viel Spaß gemacht und auf 20 bis 30, teils verbuggte, Minuten, sind die Games auch gekommen. 🤣

      0
      • Karamuto 148620 XP Master-at-Arms Onyx | 16.11.2021 - 16:34 Uhr

        Also Undertale wurde sogar in einer neueren Version davon gebaut wenn ich mich nicht irre. Der Entwickler davon war nämlich auch nicht so fit in dem Bereich.

        1
  3. Banshee3774 35710 XP Bobby Car Raser | 16.11.2021 - 16:05 Uhr

    Auch als Musiker (oder anderer Künstler) bedarf es viel Talent.

    In meinen Augen ist einer der großen Unterschiede, dass man für Spiele üblicherweise viele verschiedene Personen benötigt. Bei anderen Kunstformen geht das oft mit deutlich weniger. Ich bin mal gespannt, was in dieser Richtung passiert.

    0
  4. Psycon 680 XP Neuling | 16.11.2021 - 16:08 Uhr

    Ein Photoshop für Spieleentwicklung. Das wäre was. Und für’s kleine Budget eine Art Photoshop Express.

    Gab ja mal früher das 3D Game Studio. Mit 10 war das aber für mich zu kompliziert

    0
  5. Hey Iceman 329770 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 16.11.2021 - 16:11 Uhr

    Naja mal sehen was dabei rauskommt,mittelprächtige Indiespiele mit Handylook Flair brauch ich jedenfalls nicht.

    0
  6. Ritter Runkel 2540 XP Beginner Level 2 | 16.11.2021 - 16:12 Uhr

    Hm … Das erwähnte Media Molecule (ein Sony Studio übrigens) hat „Dreams“, mit dem sich ziemlich coole Sachen machen lassen, Nintendo hat „Game Builder Garage“ und Roblox ist durchaus auch erwähnenswert.
    Auch die großen Engines wie Unreal oder Unity haben viel an ihrer Zugänglichkeit gearbeitet (Stichwort Microgames bei Unity)

    Wenn man in dem Bereich also noch Pionierarbeit leisten will, sollte man aber bald mal in die Pötte kommen 😉

    0
  7. Karamuto 148620 XP Master-at-Arms Onyx | 16.11.2021 - 16:37 Uhr

    Puh das ist gar nicht Mal so einfach. Das bekommt man ja aktuell nicht Mal mit primitiver Anwendersoftware hin somit sehe ich da Recht schwarz.

    Ich bin gespannt wie viel man an Programmierung in die neue Forge bei Halo bringen kann.

    0
  8. IamPandalicious 32955 XP Bobby Car Schüler | 17.11.2021 - 07:57 Uhr

    Das Problem liegt doch woanders…

    Was macht man denn heute im IT Unterricht so?
    Gibt’s das überhaupt noch?
    Wir haben damals Disketten formatiert und Ordner Strukturen angelegt …
    Es gab dann irgendwann zumindest mal ne AG, wo man sich am aufsetzen der Rechner in der Schule beteiligen konnte.

    Statt Religion könnte man Kindern auch grundlegendes Programmieren beibringen…

    0
    • Ritter Runkel 2540 XP Beginner Level 2 | 17.11.2021 - 08:21 Uhr

      Informatikunterricht gibt es natürlich und üblicherweise werde da auch Grundlagen der Programmierung vermittelt.
      Ob das fruchtet hängt, wie bei allem was in der Schule so unterrichtet wird, an den Fähigkeiten der Lehrkräfte und am Willen der Schüler.

      0

Hinterlasse eine Antwort