Microsoft: Strategische Partnerschaft mit SEGA gestartet

Microsoft und SEGA geben bekannt, zukünftig im Rahmen der Super Game-Initiative zusammenzuarbeiten.

Microsoft und SEGA haben den Start einer strategischen Zusammenarbeit gekannt gegeben, in deren Zuge SEGA Spiele auf Basis von Microsofts Azure Cloud-Plattform produzieren wird.

In einer Pressemitteilung bezeichnet SEGA die Zusammenarbeit als einen Teil der Super Game-Initiative, welche darauf abzielt, neue und innovative Spiele mit Fokus auf globale Online-Communitys zu entwickeln:

„Diese geplante Zusammenarbeit stellt Segas Blick in die Zukunft dar. Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft, um solche Trends zu antizipieren, die in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen, besteht das Ziel darin, Entwicklungsprozesse zu optimieren und Spielern, die Azure Cloud-Technologien verwenden, weiterhin qualitativ hochwertige Erfahrungen zu bieten.“

Bereits 2019 schlossen Microsoft und SONY eine sehr ähnliche Partnerschaft ab, welche ebenfalls die Nutzung des Azure Cloud-Systems beinhaltete.

Bei Azure handelt es sich um den Cloud-Computing-Dienst von Microsoft. Dieser bietet eine Vielzahl von Software-, Plattform- und Infrastrukturdiensten an. In der Spieleentwicklung kann der Dienst für verschieden Aspekte von großen Nutzen für Entwickler sein.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • David Wooderson 100000 XP Profi User | 02.11.2021 - 15:56 Uhr

      Das kannst du noch gar nicht abschätzen. Vielleicht kommt da jetzt mehr bei raus als wir alle uns vorstellen können. 😉

      0
      • Ritter Runkel 2380 XP Beginner Level 1 | 02.11.2021 - 16:51 Uhr

        Wenn man mal nach „Super Game Initiative“ sucht, erfährt man quasi nichts, außer dass es erst ab 2026 relevant werden soll.
        Im Moment kann sich also erst nochmal vier Jahre hinlegen 😉

        0

Hinterlasse eine Antwort