Microsoft: Übernahme von Activision Blizzard für rund 70 Milliarden Dollar

Heute kündigt Microsoft die Übernahme von Activision Blizzard für rund 70 Milliarden Dollar an.

Am heutigen Dienstag ließ Microsoft die Megabombe platzen und verkündet die Absicht der Übernahme von Activision Blizzard.

Wie Xbox Chef Phil Spencer schreibt, werden die Schöpfer von bekannten Spielemarken wie Call of Duty, Warcraft, Candy Crush, Tony Hawk, Diablo, Overwatch, Spyro, Hearthstone, Guitar Hero, Crash Bandicoot, StarCraft und anderen dem Xbox Team beitreten.

Phil Spencer sagte dazu:

„Es ist unglaublich aufregend, bekannt zu geben, dass Microsoft sich bereit erklärt hat, Activision Blizzard zu übernehmen, um dieses Ziel zu erreichen.“

„Über viele Jahrzehnte hinweg haben die Studios und Teams, aus denen Activision Blizzard besteht, bei Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt große Freude und Respekt hervorgerufen. Wir freuen uns unglaublich über die Chance, mit den erstaunlichen, talentierten und engagierten Mitarbeitern von Activision Publishing, Blizzard Entertainment, Beenox, Demonware, Digital Legends, High Moon Studios, Infinity Ward, King, Major League Gaming, Radical Entertainment, Raven Software, Sledgehammer Games, Toys for Bob, Treyarch und jedem anderen Team von Activision Blizzard zusammenzuarbeiten.“

Bis zum Abschluss der Übernahme agieren Activision Blizzard und Microsoft Gaming weiter unabhängig voneinander, so Spencer. Nachdem der Megadeal über die Bühne gegangen ist, berichtet die Führungsetage von Activision Blizzard an Phil Spencer als CEO von Microsoft Gaming.

Phil Spencer stellte auch das neue Microsoft Gaming Leadership Team vor und gab an, dass sich Microsoft zum Ziel gesetzt hat, Mitarbeiter und Spieler in allen Aspekten des Gamings einzubeziehen.

So lege man einen großen Wert auf individuelle Studiokulturen, da man glaubt, dass der kreative Erfolg und die Autonomie Hand in Hand mit der Behandlung jeder Person mit Würde und Respekt gehen sollte. Führungskräfte verpflichten sich zu dieser Zielsetzung und man freue sich, seine Kultur der proaktiven Einbeziehung auf die großartigen Teams von Activision Blizzard auszuweiten.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

450 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. x47x 1100 XP Beginner Level 1 | 18.01.2022 - 17:58 Uhr

    Hmm mindestens 5 Jahre zu spät würd ich sagen und somit irgendwie rausgeschmissenes Geld. Call of Duty ist schon lange nicht mehr das, was es mal war und der Rest des Portfolios ist eher…. meh!
    Aber wieso nicht, an Geld mangelt es MS ja nicht.

    0
    • oOStahlkingOo 42940 XP Hooligan Schubser | 18.01.2022 - 18:12 Uhr

      Abwarten…Da MS nun ein Auge drauf hat, könnte die CoD Reihe enorm weiterentwickeln.

      5
    • Ranzeweih 90595 XP Posting Machine Level 1 | 18.01.2022 - 18:23 Uhr

      Darum heht es für MS eigentlich gar nicht, denn das Spiel zieht trotzdem jedes mal jede Menge Leute aufs neue.

      0
  2. juicebrother 175180 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 18.01.2022 - 18:01 Uhr

    Hui, da hatten wir doch letztes WE erst in der Community drüber diskutiert, dass Microsoft zwangsläufig reagieren muss, wenn Sony den Druck weiterhin derart hochhalten und dann, zack, sowas 😅

    Bei 70 Milliarden wirken die 7,5 für ZeniMax grad mal wie’s Wechselgeld vom Cola Automaten 🙈

    4
    • ZwiebackDetlef 1360 XP Beginner Level 1 | 18.01.2022 - 19:34 Uhr

      bei 2,5 billionen marktwert( 1 billion sind 1000 milliarden) sind die 70mrd doch auch nichts anderes als taschengeld 🙂

      0
      • juicebrother 175180 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 19.01.2022 - 00:02 Uhr

        Hängt halt immer vom Verhältnis ab 😅

        Persönlich war für mich beim ZeniMax Deal einiges mehr an ip’s und Studio „Ausrichtung“ bei, was mir zusagt, als jetzt hier bei ActivisionBlizzard und der Spass hat ~das Zehnfache gekostet. Ob nun 7,5, 70 oder eine Bazillion Milliarden, ist das so oder so ein schicker Haufen Asche, der auch dem letzten Zweifler bestätigen sollte, dass Microsoft und team xbox all in gehen und das will ich als Fan einfach mal feiern, woop woop 🎉🤸🎉

        1
  3. Senseo Mike 59280 XP Nachwuchsadmin 8+ | 18.01.2022 - 18:03 Uhr

    Ich weiß gar nicht was ich von dem mega Deal halten soll, habe schon ewig kein Call of Duty mehr gezockt. Das letzte lag meiner CoD Xbox One bei, die ich mir extra wegen dem 1TB, und nicht wegen CoD gekauft habe. Sieht aber trotzdem gut aus, wie eine alte Munitionskiste.

    World of Warcraft, da haben wir schon öfter hier gewitzelt, verkörpert und transportiert alles schlechte, was man unserem Hobby nachsagt. Ich kann mir aber gut vorstellen, das WoW eine Anziehungskraft hat, das man alles andere um sich herum vergisst. Deswegen lass ich lieber die Finger davon. Mir reichen die Bethesda Games, die fressen schon so unglaublich viel Zeit.

    Der 70 Mrd. Deal ist echt verrückt, aber das Gute ist, das die nächste Xbox sicher ist
    Wenn man mal überlegt, wie oft uns schon vorher gesagt wurde, das Xbox bald pleite ist, und Microsoft aus dem Konsolengeschäft austeigt😁
    Da Phil Spencer nicht doof ist, wird es CoD auch weiterhin für Playstation geben. Der wird die Marke genau wie Minecraft auf allen Plattformen belassen. Das bringt nicht viel für die Marke Xbox, wenn man sich den Hass der CoD Kids zuzieht.

    Also immer entspannt durch die Hose atmen, der Deal hat wohl eher Auswirkungen auf die PC Sparte, bei den Konsolen wird sich nicht viel ändern. Ausser alles Day One Im Game Pass oder für 80€ auf der Playstation. Und wenn sich das bis zum Casual rumspricht, könnte Sony wirklich ein Problem bekommen.

    2
    • killer6370 35745 XP Bobby Car Raser | 18.01.2022 - 18:24 Uhr

      Ja, WoW ist schon gefährlich, vor allem hier in der Community, dann noch ne xbdynasty instanz und den vorteil ohne TS oder discord sondern xbox live chat

      0
    • juicebrother 175180 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 19.01.2022 - 00:06 Uhr

      Nee, spontan seh ich da jetzt, anders als beim ZeniMax Deal, auch nicht diese oder jene ip die mich da im besonderen ansprechen würde, allerdings ist’s schön eine weitere Bestätigung zu erleben, die unmissverständlich belegt, dass man als Konzern voll und ganz hinter der hauseigenen Gamingsparte steht 💚💚💚

      1
  4. oOStahlkingOo 42940 XP Hooligan Schubser | 18.01.2022 - 18:11 Uhr

    Hätte mir Konami gewünscht…Silenthill ,MGS in MS Händen das wäre zu geil gewesen..

    2
  5. Serial Killer 14740 XP Leetspeak | 18.01.2022 - 18:24 Uhr

    Sonys Kontermove wird nicht lange auf sich warten lassen vielleicht from soft oder capcom
    Oh man ich dachte auch april ist ja noch ein bischen hin
    Damit hat wohl echt keiner gerechnet

    1
    • Thor21 38305 XP Bobby Car Rennfahrer | 18.01.2022 - 18:25 Uhr

      Mit was soll Sony auf einen 70 Milliardendeal antworten? 😆

      1
      • Final18 0 XP Neuling | 18.01.2022 - 18:32 Uhr

        So wie sie es immer machen, mit scheiß exclusive deals. Was anderes können sie ja eh nicht.

        4
      • Zecke 77605 XP Tastenakrobat Level 4 | 18.01.2022 - 18:32 Uhr

        Dessen bedarf es nicht. Sie werden sicher Wege finden es halbwegs auffangen zu können. Würde auch , speziell aus deutscher Sicht, deren hörige Fanbase nicht vergessen. Ganz arm ist Sony nunmal nicht und plötzlich werden statt CoD Deals für Extralevel welche mit Battlefield abgeschlossen. Dass dann für langjährige CoD Spieler auf der PS plötzlch CoD Mist ist und Battlefield plötzlich so viel besser, steht bei denen doch außer Frage…

        Sofern ein CoD zum Beispiel überhaupt (Teil)Exklusiv wird. Steht noch in den Sternen.

        2
        • Arthur0815 15700 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 18.01.2022 - 18:41 Uhr

          Battlefield ist doch EA und die sind Ms aktuell näher als Sony. Auf Shooter hat Ms quasi ein Monopol, jetzt wo Overwatch und CoD zum selben Laden gehören, wie Doom und HaloW. Was gebraucht wird aus meiner Sicht sind filmische Action Adventures/RPGs wie Horizon und GoW. Dort ist Sony deutlich vorzuziehen.

          2
          • Zecke 77605 XP Tastenakrobat Level 4 | 18.01.2022 - 18:54 Uhr

            Verträge ändern sich und wir kennen die Laufzeiten nicht. Deathloop gehört mittlerweile MS und gibt es trotzdem auf der PS aber nicht der Box…
            Die Gamingwelt ist verrückt.

            Stimmt natürlich. Im Shootersegment ist MS pervers gut aufgestellt mittlwerweile. Genau so haben sie woanders nachholbedarf.

            Aber so können Sonyfans welche Shooter mögen sich auch etwas abgewinnen. Die Chancen auf ein hauseigenes Killzone oder Resistance werden steigen.

            0
        • Thor21 38305 XP Bobby Car Rennfahrer | 18.01.2022 - 18:48 Uhr

          Ein Erdbeben, der Grösse, können sie (Sony) nicht auffangen.

          2
    • oOStahlkingOo 42940 XP Hooligan Schubser | 18.01.2022 - 18:35 Uhr

      From Software können sie gerne kaufen ist eh nur für Nischen Gamer interessant bzw für Gamer die Frustresistent sind

      2
      • Final18 0 XP Neuling | 18.01.2022 - 18:40 Uhr

        Bin jetzt auch kein souls like fan, nur bei Elding Ring würde ich aufpassen. Das game wird wirklich von vielen Spielern sehnlichst erwartet.

        1
  6. Arthur0815 15700 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 18.01.2022 - 18:45 Uhr

    Ich mag auch alles FromSoftware mäßiges nicht. Egal ob Souls, Mortal Shell, Sekiro, … verstehe da den Spaß nicht. Selbst bei Death’s Door hat mich nur genervt, dass man so oft sterben musste und danach immer wieder das halbe Level zum Boss rennen musste.

    1
  7. Laufzeitfehler 7920 XP Beginner Level 4 | 18.01.2022 - 18:58 Uhr

    Wahnsinn welche Ressourcen Microsoft hier investiert. Ich bin gespannt welchen Preis wir zahlen müssen 😉 ich hoffe vorallem das bei Blizzard aufgeräumt wird. Noch immer finde ich deren Spiele fantastisch aber es wäre schon schön wenn da dann auch Mal was kommt.
    Insgesamt finde ich die Entwicklung trotzdem für uns Spieler nicht gut. Sony weiß auch das es wichtig ist Exklusivtitel zu sichern und wird das auch nun versuchen noch mehr zu veranstalten. Wer weiß ob da nicht ein Deal mit Rockstar ansteht und schon ist GTA 6 nur noch dort. Nicht falsch verstehen die letzten Jahre hat Microsoft sehr viel für uns Spieler gemacht aber mir wäre es trotzdem lieber wenn alle alles bekommen können auf der Platform ihrer Wahl. CoD im GamePass wird die Serie nachhaltig verändern. Wozu noch Singleplayer oder überhaupt ein neues Spiel wenn das aktuelle CoD einfach als Service-Game weiterentwickelt werden kann. Bin sehr gespannt auf die Zukunft trotzdem sehe ich die Sache skeptisch. Irgendwann will Microsoft damit Geld verdienen und das wird mit 10€ im Monat bei 20 Millionen Abonnements nicht gehen.

    0
  8. Richard B. Riddick 1780 XP Beginner Level 1 | 18.01.2022 - 19:06 Uhr

    Jetzt auch noch esports und King? Ms hat gaaaaaanz große Pläne… verrückt!! Und jetzt bitte ein call of Duty von coalition(träum,träum)🥰🤣

    1
    • Final18 0 XP Neuling | 18.01.2022 - 19:19 Uhr

      Und ich dachte du hast einen Schlaganfall oder so was bekommen nach dem mega Deal. 😂
      Schön das du jetzt auch da bist. 👍

      3
    • buimui 151720 XP God-at-Arms Bronze | 18.01.2022 - 19:37 Uhr

      So richtig fassen kann ich es immer noch nicht. 70 Milliarden sind eine unfassbare Hausnummer. Es ist schwer zu begreifen. 😅

      2

Hinterlasse eine Antwort