Microsoft: Übernahme von KI-Unternehmen für 16 Milliarden? – UPDATE

Microsoft soll sich in Gesprächen zur Übernahme des KI-Unternehmens Nuance Communications für 16 Milliarden US-Dollar befinden.

Das KI-Unternehmen Nuance Communications könnte bald zu Microsoft gehören, wenn man aktuellen Gerüchten Glauben schenken mag.

Wie Reuters berichtet, soll Microsoft bereit sein einen Kaufpreis von 16 Milliarden US-Dollar hinzublättern. Das wären 56 Dollar pro Aktie.

Nuance Communications aus Burlington Massachusetts entwickelt KI basierte Software und Technologie zur Spracherkennung, die vom Gesundheitswesen bis zur Automobilindustrie Anwendung findet. Sie half auch beim Launch von Apples Sprachassistentin Siri.

UPDATE

Microsoft hat laut petri.com und Brad Sams die Übernahme von Nuance Communications für 19,7 Milliarden US-Dollar verkündet. Es ist die zweitgrößte Übernahme von Microsoft nach LinkedIn für 26,2 Milliarden Dollar im Jahr 2017

123 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dr.Strange 20880 XP Nasenbohrer Level 1 | 12.04.2021 - 19:45 Uhr

    @Lillytime

    Ging es dir auch so? ^^ Ich wollte noch aufs Urlaubsgeld warten und dann zuschlagen 😆😆😂

    Na, wer weiss vielleicht wärst du dann trotzdem schneller gewesen 😜

    0
  2. ZockerEnte 68865 XP Romper Domper Stomper | 12.04.2021 - 20:14 Uhr

    Naja sie haben Cash im Überfluss, macht Sinn es zu investieren. Ob es das Unternehmen wert ist, wird sich zeigen, aber die haben bestimmt schlaue Menschen, die sich das genau angeguckt haben.

    0
  3. BobbyBrown 30810 XP Bobby Car Bewunderer | 12.04.2021 - 21:47 Uhr

    Ich zitiere mal dem XD-Livestream:

    „Der nächste bitte…. der nächste bitte!“

    2
  4. Mil van Ter 3920 XP Beginner Level 2 | 12.04.2021 - 23:27 Uhr

    Nur für Cortana haben sie bestimmt keine 20 Milliarden ausgegeben, bin gespannt, was da noch kommt

    0
  5. Muskaphe 14525 XP Leetspeak | 12.04.2021 - 23:57 Uhr

    Aktuell wirft MS ziemlich viel mit einer menge Geld um sich.
    Was da angestrebt wird, könnte irgendwann noch absurder werden, als Google es ist.
    Die Möglichkeiten, die sich MS durch diese Firma bieten würden, sind natürlich sehr breit gefächert. Damit können die wohl, in jeder ihrer Sparten was mit anfangen und in der Zukunft Innovationen in verschiedenen Branchen vorantreiben.
    Oder die setzen jetzt einfach 16 Milliarden in den Sand und zerstören eine Firma. Mal sehen

    0
    • Dr.Strange 20880 XP Nasenbohrer Level 1 | 13.04.2021 - 00:13 Uhr

      Wenn du als Unternehmen das Geld für Investitionen hast, ist es immer gut sich rechtzeitig auf mehrere Füsse zu stellen.

      Was ist wenn mal eine Sparte schwächelt? Dann reisst es vielleicht ein anderes raus! Gerade K.I hat Zukunftspotential

      0
      • Muskaphe 14525 XP Leetspeak | 13.04.2021 - 00:25 Uhr

        Klar, da hast du vollkommen Recht. Grade als Firma wie MS, die in alle Richtungen arbeitet, ist es natürlich wichtig, auch überall immer aktuell und vermutlich sogar der Zeit voraus zu sein. Und die Abhängigkeit von einzelnen Teilen der Firma sollte durchaus vermieden werden.

        Es wirkt grade dennoch ziemlich absurd, in welchem Tempo und Größen MS da unterwegs ist. Das war eigentlich, was ich sagen wollte.

        1
        • Dr.Strange 20880 XP Nasenbohrer Level 1 | 13.04.2021 - 01:34 Uhr

          Da bin ich auch bei dir. Was soll man sagen? Es ist natürlich unfair, aber nicht alle Unternehmen hat die Pandemie gleich betroffen. Die, die immer noch Geld haben investieren jetzt.

          Bin ja schon gespannt wie Microsoft die K.I einsetzt?

          Kommunizieren wir bei der Hotline in der Zukunft nur noch mit einer K.I? Irgendwie eine beängstigene Vorstellung, aber leider nicht abwegig. Die Hotline wird ja grossteils mit ähnlichen Anfragen bombardiert und das kann man alles ins System einspeisen.

          Die K.I wird natürlich nicht nur solche Dinge erledigen. Ich stelle mir gerade digitales Wohnen vor, wo das Programm alles alleine Steuert und zwar stehts in dem sie meine Vorlieben berücksichtigt.

          Sogar der Gartensprengler geht an, wenn die Verhältnisse passen und ich nicht zu Hause bin usw.

          Jep, ist schon beängstigend aber die Zukunft

          0
          • Muskaphe 14525 XP Leetspeak | 13.04.2021 - 10:00 Uhr

            Klar, MS gehört ohne Zweifel mit zu den großen Gewinnern des letzten Jahres.

            Und deren Pläne wurden mich auch interessieren.
            Ich gehe mal davon aus, dass die Firma dann auch mehr Abteilungen bekommen wird und deren Arbeit komplett ausgebreitet wird.
            Raumfahrt, Automobilität, Wohnen wie du sagst, Gaming, vllt sogar im Bereich der Medizin irgendwas?
            Darf man durchaus gespannt sein.

            1
  6. pumafloW 9530 XP Beginner Level 4 | 13.04.2021 - 06:17 Uhr

    Klingt als würden wir demnächst Rot-Gelb-Blau-Grüne Skynet Terminatoren begrüßen dürfen.

    0
  7. Stecher73 325 XP Neuling | 13.04.2021 - 06:41 Uhr

    NA dann wird bestimmt kein Studio mehr gekauft werden …. die Sony Fans werden aufatmen

    0
  8. MARVEL 41405 XP Hooligan Krauler | 13.04.2021 - 09:42 Uhr

    Ob die KI in Xbox-Games dann bald schlauer sein wird?
    Wäre jetzt ja nicht das schlechteste um seine Spiele qualitativ zu steigern!

    0
    • Dr.Strange 20880 XP Nasenbohrer Level 1 | 13.04.2021 - 10:07 Uhr

      Wir werden sehen. Die Entwicklung von einer Lernfähigen K.I in Spielen finde ich sehr reizvoll. Da gab es sogar schon Erste Schritte bei Virtua Fighter 2, wo der Gegner sich dein Angriffsmuster gemerkt hat.

      0
      • MARVEL 41405 XP Hooligan Krauler | 13.04.2021 - 10:12 Uhr

        Mich würde sowas vor allem in Rollenspielen reizen.
        Wenn ich da an das Beziehungssystem in Cyberpunk denke… da ist viel Luft nach oben.

        0
        • Dr.Strange 20880 XP Nasenbohrer Level 1 | 13.04.2021 - 10:17 Uhr

          In Rennspielen ist das auch super. Gummiband K.I ist echt nicht das wahre und so was macht jedes Spiel kaputt. Da geht in den Punkt immer noch was.

          Oder bei einem Shooter, wo die Gegner taktisch gut zusammenarbeiten, Hinterhalte machen, sich zurückziehen wenn es brenzlich wird, auf Verwundete klug reagieren usw.

          0
          • MARVEL 41405 XP Hooligan Krauler | 13.04.2021 - 11:33 Uhr

            Gebe Dir bei allem Recht… bei nichts ist es für mich aber schlimmer, als in einem Rollenspiel… bzw. einem Spiel mit (dummen) Dialogoptionen…
            Da ist die Imersion sofort kaputt…
            Aber ja, auch bei der Fahrer-KI ist Cyberpunk ein Negativ-Beispiel vor dem Herrn.
            So schlimm sind zum Glück echte Rennspiele… ich glaube nie. ^^

            1
            • Dr.Strange 20880 XP Nasenbohrer Level 1 | 13.04.2021 - 11:48 Uhr

              Dialoge sind für mich generell so eine Sache. Wenn ich ständig mitlesen muss zerstört mir das auf Dauer kompett die Immension. Red Dead 2 war ganz schlimm in dem Punkt. Vor allem war mir das gesamte Spiel zu Textlastig.

              Die K.I könnte auch das lokalisieren in eine andere Sprache erleichtern. Sprachausgabe ist für mich immer noch Erste Wahl 🙂

              und jeder kann kein perfektes Englisch. Vor allem bei gesprochenen Dialogen stehe ich dann irgendwann an. (Dialekt, Aussprache).

              0
              • MARVEL 41405 XP Hooligan Krauler | 13.04.2021 - 12:37 Uhr

                Ich denke da eh nur an lokalisierte Games… also auch synchronisiert.
                Rockstar ist da ja nicht gerade ein Vorzeigestudio. Wie gut das geht, zeigt hier tatsächlich Cyberpunk. Das war sicher nicht perfekt, aber SEHR gut. Die weibliche V hatte so eine sexy Stimme. Es gab diverse Akzente in dem Spiel und allgemein sehr hochwertige Sprecher für die Hauptrollen.
                So hat das zu sein.
                Jetzt möchte ich aber nicht mehr JEDES Mal wenn ich Judy anrufe exakt den gleichen Satz hören und allgemein mehr Intelligenz bei den Gesprächen.
                Wobei das vielleicht auch nicht mehr mit Sprechern sondern auch mit einer sprechenden KI gemacht werden müsste.
                Ob wir sowas noch erleben?

                1
                • Dr.Strange 20880 XP Nasenbohrer Level 1 | 13.04.2021 - 12:46 Uhr

                  Ich denke es MUSS sogar in diese Richtung gehen. Schau, Grafisch wurde mit The Last of Us 2, Gears of War 5 und Forza/GT schon ein demassen hohes Level erreicht, dass wir in dem Punkt zwangsweise bald anstehen werden. Die Spiele werden zwar hier und da noch etwas Nachlegen, aber der „Wow- Effekt“ wird immer seltener eintreten.

                  d.h die Entwicklung wird in eine neue Richtung gehen müssen. KI, Physik, VR/AR, Spracherkennung, Always Online etc.

                  Raytracing wird ja auch nicht das Rad neu erfinden, obwohl es bestimmt toll ist. Aber die Series X kann dann Spiele in 4K/ 60 Fps und Raytracing und dann? Dann stehen wir an, wenn die Entwickler nicht weiterdenken.

                  Ich freue mich aber natürlich auf gutes Raytracing

                  0
                  • MARVEL 41405 XP Hooligan Krauler | 13.04.2021 - 13:12 Uhr

                    Ja, Raytracing ist halt NOCH ein bisschen mehr in Richtung absoluter Realismus. Bis man soweit ist, wird aber noch einige Zeit vergehen.
                    Wenn ICH mich wirklich (und sei es nur einigermaßen) mit einer Videospielfigur unterhalten kann… DANN wird es interessant. 😉

                    0
                    • Dr.Strange 20880 XP Nasenbohrer Level 1 | 13.04.2021 - 13:26 Uhr

                      Ich spinne deinen Gedanken etwas weiter. Stelle dir die Verhöre bei Batman Akham City vor, wenn du einem Gangster mit ausgereifter KI vor dir hast 😎 DANN wirds richtig geil.

                      Oder bei The Witcher einem Wirt wichtige Informationen herauslocken.

                      P.s ich meinte natürlich vorher die Series X Pro, die Raytracing und 4K/60 Fps bei einigen Spielen packen wird.

                      0
                    • MARVEL 41405 XP Hooligan Krauler | 13.04.2021 - 13:32 Uhr

                      @dr-strange

                      Ja, sowas wäre schon sehr geil… auch wenn so Spiele teilweise ungleich schwieriger würden. ^^
                      Ist so wie Open World gegen Schlauch-Shooter.
                      Manchmal überfordert Open World und man möchte lieber einfach ein bisschen gut aussehende Action.
                      Aber ja, der Gedanke sowas machen zu KÖNNEN, der ist extrem spannend.

                      1

Hinterlasse eine Antwort