Microsoft: Unternehmen möchte Streit um driftende Controller durch Schiedsverfahren beilegen

Microsoft möchte die Sammelklage rund um von Drifting betroffene Xbox-Controller durch ein Schiedsverfahren beilegen.

Im April 2020 wurde eine Sammelklage gegen Microsoft eingereicht. Mehrere Xbox-Nutzer behaupten, dass ihre Controller von Drifting-Problemen aufgrund von Abnutzung betroffen sind, die zu falsch umgesetzten Eingaben führen.

Diese Probleme beträfen verschiedene Controller-Modelle und seien Microsoft bekannt. Trotzdem habe das Unternehmen keinerlei Anstalten gemacht diese offenzulegen und weigere sich den Erfahrungen der Kläger zufolge, die Controller zu reparieren.

Während die Kläger das Verfahren vor einem Schwurgericht austragen wollen, möchte Microsoft ein Schiedsverfahren erzwingen, was zufolge hätte, dass der Rechtsstreit außergerichtlich geklärt und mit einer endgültig bindenden Entscheidung beendet werden würde.

Gemäß Microsoft sei das Prozedere Teil des Dienstleistungsvertrags und jeder der Kläger habe somit unter Verwendung von Xbox Live sowie den Controllern diesem bereits zugestimmt. Im Antrag des Unternehmens heißt es wie folgt:

„Die Kläger haben wiederholt zugestimmt, eine solche Klage nicht vor Gericht zu bringen.“

„Stattdessen stimmten sie dem Microsoft Services Agreement (MSA) und den Garantievereinbarungen zu, wodurch sie versprachen, Streitigkeiten auf individueller Basis nach einem verbraucherfreundlichen Verfahren vor der American Arbitration Association (AAA) zu schlichten. Der Federal Arbitration Act verlangt die Durchsetzung dieser Vereinbarungen.“

2019 sah sich Nintendo mit einer ähnlichen Klage konfrontiert, in welcher von Drifting betroffene Joy-Con-Controller angeprangert wurden. Damals wurde ein Schiedsverfahren bewilligt.

68 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BLACK 8z 47325 XP Hooligan Treter | 05.01.2021 - 20:18 Uhr

    Ich dachte das betrifft größtenteils die Elite Controller aber von den normalen hab ich eigentlich noch nichts großes gehört. Dachte aber auch dass dass auf Garantie geht und man nicht drum kämpfen muss dass ersetzt zu bekommen 🤔

    0
    • Reina83 600 XP Neuling | 05.01.2021 - 20:49 Uhr

      Geht auf Garantie, aber nur 1 Jahr und wenn der Controller nach nur 1 Jahr für ca. 150€ driftet und Microsoft zudir sagt das es nicht ihr Problem ist kann ich das nach vollziehen.

      0

Hinterlasse eine Antwort