Microsoft: Wir konzentrieren uns sehr stark aufs Gaming, sagt Nadella

Microsoft bekräftigt gegenüber Anlegern den sehr starken Fokus auf die Gaming-Sparte.

Auf der Jahreshauptversammlung von Microsoft sprach CEO Satya Nadella zu den Anlegern und beantwortete die Frage, was das Unternehmen tue, um den Konsolen-Krieg zu gewinnen.

Zunächst zeigte sich Nadella erfreut über die Markteinführung von Xbox Series X und Xbox Series S und erzählte mehr über die Strategie in diesem Sektor.

So konzentrierte man sich zuerst darauf, der Community die beste und leistungsstärkste Konsole der neuen Generation zu liefern, um darauf dann die besten Inhalte liefern zu können.

„Wir haben uns immer darauf konzentriert, sicherzustellen, dass unsere Gamer Community, die sich darauf verlässt, dass wir die besten Konsolen produzieren, über eine neue Generation von Konsolen verfügt, die leistungsstark und wirklich großartig für das Gameplay sind. Und wir unterstützen sie mit den besten Inhalten mit der besten Community.“

Microsoft verfolgt schon länger die Vision, dass Spieler ihre Spiele und Inhalte mit Leuten spielen können, mit denen sie wollen, auf möglichst vielen Geräten und von jedem Ort aus.

Gegenüber den Anlegern bekräftigte Nadella daher die Vision, auf die man alles andere aufbaut. Dabei nannte er auch die Übernahme von ZeniMax und den Xbox Game Pass als Beweise für die Bemühungen im Gaming-Bereich. Der Fokus auf das Gaming sei demnach sehr sehr stark, wie extra betonte.

„Aber die umfassendere Vision, die wir haben, besteht darin, sicherzustellen, dass die drei Milliarden Spieler da draußen in der Lage sind, ihre Spiele zu spielen, wo immer sie wollen, mit allen Inhalten, die sie wollen und mit wem sie wollen. Und genau darauf bauen wir unsere Strategie auf.“

„Sie haben gesehen, wie wir unser Content-Portfolio mit der Übernahme von ZeniMax verdoppelt haben, Sie sehen, wie wir mit Game Pass Fortschritte in unseren Bemühungen um die Community und unsere Abonnement-Angebote machen. Und das ist es, was Sie von uns erwarten können.“

„Wir konzentrieren uns absolut sehr, sehr stark auf das Gaming und stellen sicher, dass alle drei Milliarden Gamer auf der ganzen Welt die besten Inhalte, die beste Community und die besten Cloud-Dienste erhalten, um ihre Spielerlebnisse voranzutreiben.“

116 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LeipzigerBox 3450 XP Beginner Level 2 | 03.12.2020 - 12:44 Uhr

    Sorry wenn ich jetzt ein Spielverderber bin, aber das war auch ziemliches PR geblubbel. „Beste Inhalte, beste Community…“
    Da müssen schon Tatsachen folgen. Lasse mich da aber gern positiv überraschen.

    3
    • OzeanSunny 140500 XP Master-at-Arms Bronze | 03.12.2020 - 12:45 Uhr

      Nun ja Taten folgen? Microsoft hat Bethesda gekauft was willst du denn noch? Sollen die für dich noch Sony kaufen?

      2
      • Testave 53040 XP Nachwuchsadmin 6+ | 03.12.2020 - 12:47 Uhr

        Was hat der Kauf vieler Spieleentwickler mit der Community und der Vernetzung von Spielern zu tun? LeipzigerBox hat schon recht, bisher sehe ich da wenige Ansätze und Ideen.

        3
        • OzeanSunny 140500 XP Master-at-Arms Bronze | 03.12.2020 - 12:48 Uhr

          Das eine schließt das andere nicht aus. Schließlich wächst ne Comunity.

          1
      • alesstunechi 48315 XP Hooligan Bezwinger | 03.12.2020 - 12:52 Uhr

        Das ist Blödsinn.. es reicht natürlich nicht aus nur irgendwelche Studios zu übernehmen, auch wenn es eindrucksvoll ist, dass man selbst ZeniMax überzeugen konnte. Die Spiele die nach der Übernahme entstehen sind für mich der Maßstab.

        0
    • Robilein 370985 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 03.12.2020 - 12:49 Uhr

      Mit 23 Xbox Game Studios ist Microsoft bestens gerüstet.

      Dann noch die tolle Abwärtskompatibilität, Next-Gen Upgrades, Game Pass und und und.

      Ich glaube wir sind uns alle einig das schon viel passiert ist. Und das war noch längst nicht alles.

      4
      • xRISCHIx 9890 XP Beginner Level 4 | 03.12.2020 - 13:02 Uhr

        Ganz genau, und das ist nicht mal alles…
        Aber leider sehen das die wenigsten und wollen noch mehr in den A… Geblasen bekommen ?

        MS macht tolle Arbeit, aber leider sehen das nicht alle

        2
    • Ash2X 197520 XP Grub Killer God | 03.12.2020 - 13:03 Uhr

      Was die Inhalte angeht haben sie ja immer geliefert,es wurde nur nicht jeder Murks so abgefeiert wie bei der Konkurrenz.Da ist der gewaltige Unterschied.

      …und für die beste Community ist jeder einzelne selbst verantwortlich.Laut meinen Erfahrungen macht die Community auf der Xbox im allgemeinen einen ziemlich guten Job.Fehlerfrei ist natürlich niemand,aber vom Ist-Zustand können die anderen Systeme nur träumen.

      1
  2. Ghostyrix 26500 XP Nasenbohrer Level 3 | 03.12.2020 - 12:46 Uhr

    MS hat sich in den letzten Monate echt sehr stark zum positiven verändert ??❤

    Dass das Geschäft gut für sie läuft, hat man sich deutlich verdient! Weiter so??

    1
  3. Don98 5260 XP Beginner Level 3 | 03.12.2020 - 12:50 Uhr

    Wird interessant zu sehen wie sich das alles weiterentwickelt 🙂

    0
  4. Frosch1968 17400 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 03.12.2020 - 12:52 Uhr

    Endlich ist MS auf dem richtigen Weg.
    Die Ricjtung , die sie zum Release der One einschlagen wollten war einfach katastrophal.
    Jetzt 2021 noch Halo Infinite, Awoved, Flighsimulator, Hellblade 2, Forza,…

    0
  5. XBoXXeR89 49200 XP Hooligan Bezwinger | 03.12.2020 - 12:52 Uhr

    Ich hoffe doch mal das es stimmt! MS soll im dieser Konsolen Generation mal zeigen was sie können! Mit den Konsolen haben sie auf jedenfall ein spitzen Auftakt.

    0
  6. MetalGSeahawk21 11525 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.12.2020 - 12:54 Uhr

    Nadella hat damals das geile Microsoft 950XL vorgestellt und dann Mobile eingestampft….
    Bei der Xbox habe ich zwar weniger Sorgen…aber wenn der da mitmischt gehen gehen immer die Alarmglocken an..

    0
    • doT 53800 XP Nachwuchsadmin 6+ | 03.12.2020 - 13:20 Uhr

      Naja und wie waren die Zahlen der Mobile Sparte?
      Denkst du man war so richtig dabei mit schlappen 2,x% auf dem 3/4 Platz?
      Wenn etwas dauernd rote zahlen schreibt, wird kaum ein ein Welt-Unternehmen weiter dafür blechen.

      0
      • MetalGSeahawk21 11525 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.12.2020 - 14:15 Uhr

        Wenn ich mir die ganzen aktuellen Handys anschaue überzeugt mich keines, von den Specs wie die damaligen. 20:9 Hochkant ist echt schrecklich. MS hat den Fehler gemacht ein unfertiges Betriebssystem draufzurotzen, zwar wurde es immer besser, aber da war es zu spät. Ich fand die Kacheln auf dem Handy echt gut. Lumia 930 und 950XL, ach seufz. Die mit aktueller Hardware und den GamePass wären keine schlechte Kombi.

        0
        • Karamuto 62730 XP Romper Stomper | 03.12.2020 - 15:22 Uhr

          Microsoft hatte zu dieser Zeit den Fehler gemacht Windows für Desktop und Mobil vereinigen zu wollen. Was für eine Katastrophe Windows 8 war brauch man ja gar nicht sagen. Im mobilen Markt muss man sich mit einem neuen Betriessystem auch erstmal durchsetzen wenn bereits 2 Plathirsche dort herum lungern.

          1
          • MetalGSeahawk21 11525 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.12.2020 - 17:24 Uhr

            Gebe Dir vollkommen recht! Hätten Sie das besser hinbekommen wären Sie gesetzt gewesen im Businessbereich dann wäre das ein Selbstläufer geworden, den privaten Bereich hätten Sie dann mit dem GamePass erobert… Windows 8 ist schrecklich…hab noch ne Fiery im Geschäft damit laufen…

            0
  7. killer6370 34065 XP Bobby Car Geisterfahrer | 03.12.2020 - 12:58 Uhr

    Immer diese lästigen anleger, Phil Spencer richtet sich wenigstens an uns Gamer den ohne uns kriegen diese Geldsäcke nichtmal ein paar tote fliegen aus dem Geldsack

    2
  8. ibims 18675 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 03.12.2020 - 12:58 Uhr

    Nette Idee, aber will ich das ueberhaupt?
    I h fuer meinen Teil nicht!
    Sicherlich ist die Sache mit der ei heit ne guter und lohnenswerte Idee und Ideologie, aber man denke mal weiter:
    Wenn alle, egal ueber welche Plattform, das selbe haben koennen, warum sollte jemand sich was neues einfallen lassen? Warum die muehe machen etwas neues besseres zu erfinden wenn es doch eh keine Konkurrenz gibt.

    0
    • Karamuto 62730 XP Romper Stomper | 03.12.2020 - 15:23 Uhr

      Kannst du diese Logik vielleicht etwas näher erläutern? Ist es jetzt schlecht etwas mehr Leuten zugänglich zu machen?

      0
      • ibims 18675 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 03.12.2020 - 15:38 Uhr

        Nimm einfsch mal sony und ms als beispiel. Die beiden sind, auch wenn sie in einigen Punkten zusammenarbeiten, Konkurrenten.
        Bedeutet aber das beide ihre eigenen konsole haben und nach einer gewissen Zeit Neuerungen auf den Markt bringen die einen gewissen Fortschritt zum virgangerprodukt haben.
        Gaebs die beiden nicht als Konkurrenten sondern als Partner Gaebs vielleicht noch 2 Konsolen, aber die Unterschiede waeren marginal und die konsole Upgrades deutlich geringer ausfallen.
        Einfach aus dem Grunde weils dann egal waere wer die Hardware produziert. Warum ne playsie kaufen wenns die exclusiv en auch auf der Box gibt? Warum ne Box kaufen wenns den gamepass auch auf der playsie gibt?
        Nimm netflix, Disney und prime Video als Vergleich. Die Dinger funktionkeren deswegen weil jeder was anderes anzubieten hat. Hätten sie alle das selbe waere es vollkommen egal wen man nimmt und ueber kurz oder lang wuerde einer wenn nicht sogar 2 auf der Strecke bleiben.

        Oder versuch es scfi-global:
        Garbe es nur eine einzige Menschheit und keine länder, Religionen und Sprachen wuerde es im Grunde allen besser gehen. Gleichzeitig aber gaebe es auch nichts mehr wo einer den anderen versucht zu ueberfluegeln und Fortschritt von 10 Jahren wuerde sich auf 20, 30 oder gar 50 Jahre Jahre verlängern, einfsch weil niemand da ist dem man zeigen muesste das man besser kann.

        0
        • Karamuto 62730 XP Romper Stomper | 03.12.2020 - 15:57 Uhr

          Hmm ok verstehe zumindest nun wo du her kommst 🙂

          Sehe es ebenfalls so das Konkurrenz für Fortschritt sorgt und somit natürlich gewünscht ist. Ich denke aber das deine Vergleiche etwas am Thema vorbei gehen. Es geht hier ja sogar um eine Evolution. Die XBOX wandelt sich gerade von einer Hardgebundenen zu einer Softwaregebundenen Plattform. Ob SONY da mitziehen wird oder möchte wird sich zeigen, dennoch sehe ich hier kein wirklichen Problem, es gibt einfach nur mehr Wege die Plattform zu nutzen.

          Netflix war zuvor schließlich auch ein Video/DVD Versand und hat sich dann zum Streaming Dienst gewandelt.

          0
          • ibims 18675 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 03.12.2020 - 17:33 Uhr

            Genau da seh ich aber besagtes Problem.
            Wenn ich keine Hardware mehr benötige und die Software überall laufen kann, dsnn ist das zwar n nettes bequemliches Feature, anderseits wird dadurch aber auch die Fortschritt ausgebremst.

            Problem ist das sämtliche Vergleiche hier ein wenig hi ken, aber ich versuch trotzdem mal:
            Die konsole selbst ist das was uns optis h die spiele ermöglicht. Da ich amd ni ht wirkli h eingelesen bin nehm ich mal nvidia als Vergleich zum verdeutlichen.
            In ner ps4 waere dann z. B.ne 880ti verbaut, in ner ps5 ne 2080ti {ja hinkt ungemein, es geht auch nur zum verdeutlichen}. Und jetzt den PC bitte mal komplett ausblenden.
            Nvidia haette rund 100 Millionen Karten verkauft die in ps4s ei gebaut werden würden. Also wuerden sie hergehen und weiterentwickeln zu 2080 weil davon auszugehen ist das sie wieder 100 Millionen verkaufen. Win/win
            Wuerde das ganze jetzt aber software technisch laufen wuerde das bedeuten das man keine Konsole mehr braucht. Die Software-ps5 benötigt eine gewisse Zahl an Hardware, welche zwar aber deutlich geringer waere als verkaufte Konsolen.
            Also warum ne 2080 entwickeln wenn man dann anstatt 100 Millionen nur noch 10 Millionen im günstigsten Fall verkaufen wuerde? Die Entwicklungskosten bleiben gleich. Also gaeb es keine 2080 sondern im besten Fall vieleicht ne 1060.
            Und selbst wenn du jetzt ms hinzumimmst die dann auf Hardware bleiben wuerden. Die wiederum wuerden dann ihre 100 Millionen verkaufen sofern es in relation steht. Immerhin waere die Software loesung ja immer noch preiswerter als die Hardware. Wuerde also auch nicht funktiinierrn und man waere aktuell immer noch auf den Stand der 1060 und nicht der 2080.

            Das Problem ist halt das in entsprechender Hardware entwickelt werden muss, das wiederum setzt aber such voraus das sich diese Entwicklung lohnt und entsprechend eine bestimmte Menge verkauft werden muss.
            Und mit besagtem reinem software allerlei geht das nunmal nicht, zumal immer mehr auf alles gleich gesetzt wird. Mit nem tv und nem Controller kannst einfa h ein anderes spielgesxhehen erzeugen als auf nem Handy, soll aber alles glei h werden hat man wieder Beschränkungen auch dort.

            Wie gesagt: von der Bequemlichkeit her und vom Nutzen ne geniale Sache. Tv an, drauf lospielen und gut ist mit maximal nem Controller vieleicht, vorausgesetzt das Internet spielt mit, aber dann spielen wir in 10 Jahren immer noch auf dem Stand der Technik von heute weil es sich nicht lohnt.
            Mag zwar rein pessimistisch gesehen sein, aber i h denke auch mal draus realistisch.

            Ms hat einen denkfehler in meine Augen. Sie unters heiden nicht zwischen PC und Konsole, obwohl beides teilweise getrennt behandelt wird. Siehe gears tactics schon relativ ewig auf PC und dann erst auf konsole.
            Fuer die Marke xbox an sich ne gute Sache weil man beide spielerschaft en erreicht und wenns auf Android oder ios kommt, oder gar als App auf TVs n gewaltiger Sprung, aber dann wirds halt auch ein Einheitsbrei weil man sich zurueck haellst weil man alles mitnehmen will und die Grenzen vorhanden sind wie sie sind.

            UND dann sind wir wieder am anfang : prime Video und netflix existieren nebeneinander weil jeder von beiden versucht den anderen zu überbieten, waere alles austauschbar.
            Netflix kauft Serien ein und produziert selbst welche grade weil Amazon sie nicht hat. Bedeutet auch das der Kunde dann zu netflix greift weil es das bei Amazon nicht gibt, vice versa.

            Als Kunde gesehen hast du recht, es waere einfacher fuer einen gewissen Zeitraum, aber auf lange Sicht gesehen bleibt halt auch alles gleich und es aendert sich nichts, was dann wiederum bedeutet das der Kunde nichts mehr davon hat.

            0
            • Karamuto 62730 XP Romper Stomper | 04.12.2020 - 06:29 Uhr

              Ok ich persönlich denke aber nicht das Konsolen Hardware wirklich oft für „Innovation“ im Hardwaremarkt sorgt. Die Konsolen Hardware ist bei Veröffentlichung in der Regel bereits veraltet, was die Frage aufwirft ob dieser Markt überhaupt der relevante ist was neue Hardware angeht. Sehe da nämlich eher den PC Markt im Vordergrund.

              Konsolenhersteller versuchen zumeist eher eine bezahlbare Hardware zusammen zu stellen die für einige Jahre noch mit Software versorgt wird. Ganz allgemein richtet sich die Forderung für bessere Hardware eigentlich eher danach, dass man diese Software mit der besten Performance ausführen will.

              Also mein Resumé: Die Innovation wird bleiben, da die Software ( Games etc ) weiterhin dafür sorgen wird, dass Hardwareanforderungen hoch bleiben.

              0
              • ibims 18675 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.12.2020 - 08:18 Uhr

                genau da beginnt aber der kreislauf.
                nimm die heutigen spiele. oder das was in 2 oder 3 jahren auf den markt kommt.
                technisch möglich wäre das schon VOR 1-2 jahren gewesen, aber es wurde nie umgesetzt weil einfach die käuferschicht dafür zu geringt ist. nicht alles, aber vieles wäre möglich gewsen.
                und da gehts halt los. es wird mit der zeit mehr entwickelt, dda sind die pc kä#ufer wie du sagst mit der ausschlaggebende punkt. aber die software (aka spiele) geht mit dieser zeit nich wirklich mit weil die hauptkäuferschiht woanders sitzt.
                diese fällt dann aber wiederum hardwaretechnisch weg weil es ja zentral geregelt wird.
                kreislauf halt der sich selbst in den schwanz beisst. die hardwaresparte wird vorsichtiger weil ihnen alle x jahre eine haupteiannhemqelle fehlt, die softwareschicht orientiert sich nach der hardware.
                und ich sag ja nciht das es sich nie ändern würde, aber der zeitpunkt der veränderung würde sehr in die länge gezogen werden.

                0
                • Karamuto 62730 XP Romper Stomper | 04.12.2020 - 11:01 Uhr

                  Ja da muss ich dir natürlich zustimmen das Hardware der Software hinterhängt ist halt bzgl der Kosten die solche Hardware nach sich zieht durchaus eingeschränkt. Dies ist aber ein allgemeines Problem von „Software“, es gibt bereits Unmengen von Software die man auf einem Quantenrechner betreiben könnte ( oder zumindest die Algorithmen dafür ) allerdings gibt es diese Hardware einfach nicht, da bislang das „verlangen“ nach Quantenrechner zu gering ist.

                  0
  9. xRISCHIx 9890 XP Beginner Level 4 | 03.12.2020 - 12:59 Uhr

    MS hält was es verspricht, zumindest in den letzten 3-4 Jahren war es so. Wenn man überlegt wie der ehemalige so drauf war…

    Seit dem phill das Gesicht von Xbox ist, kann man echt nur staunen was er und sein Team da gemacht hat.

    Und ja, man merkt das ihr ihre community wichtig ist.

    Die werden das schon machen, nur langsam sollten einige „gamer“ auch mal chillen und runter kommen.

    2

Hinterlasse eine Antwort