Microsoft: Xbox Quartalszahlen: Software Umsätze gestiegen, Hardware Verkäufe gesunken

Die aktuellen Quartalszahlen bescheinigen Microsoft steigende Umsätze im Bereich Software aber die Hardware Verkäufe gehen deutlich nach unten.

Microsoft hat die Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht.

Demnach stiegen im Vergleich zum Vorjahr die spielbezogenen Einnahmen um 5 % (112 Millionen US-Dollar) auf 2,36 Milliarden US-Dollar im Quartal. Diese wurden durch den Verkauf von Software, insbesondere von Drittanbieter-Titeln und Mitgliedschaften (Xbox LIVE Gold, Xbox Game Pass) erzielt. Hardware Verkäufe sind darin nicht enthalten.

Im Bereich Konsolen Hardware sind im Vergleich zum Vorjahr die Verkäufe um 33 % gefallen.

Insgesamt konnte der Umsatz mit Software und Services im selben Zeitraum um 12 % gesteigert werden.

49 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BaDSanta 3585 XP Beginner Level 2 | 25.04.2019 - 22:22 Uhr

    Die meisten werden sich zurückhalten, da die E3 ansteht und jeder auf info‘s zu der neuen Xbox hofft. Die meisten erwarten ja eine neue Xbox nächstes Jahr.

    1
  2. Williamshakesbeer 10540 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 25.04.2019 - 22:29 Uhr

    Wenn der Markt in der aktuellen Situation weitestgehend versorgt ist und sich zögern aufbaut ist das ja auch nachvollziehbar. Kein schlimmes Signal

    0
  3. Taomatrix 4675 XP Beginner Level 2 | 26.04.2019 - 19:07 Uhr

    Wenn man bedenkt was die next gen kann ist die X mit 499 uvp einfach nicht attraktiv.
    Mal davon abgesehen das die meisten Entwickler die X nicht ausreizen. Aus welchen Gründen auch immer.

    0
    • Thegambler 96845 XP Posting Machine Level 3 | 27.04.2019 - 07:12 Uhr

      Wie kommst du jetzt bitte auf das? Die One X hat 499 gekostet als sie erschienen ist und das ist ja mittlerweile auch schon wieder ziemlich lange her!

      Die One X hat ein Hammer die Preis/ Leistungsverhältnis!

      0
      • Me81 26425 XP Nasenbohrer Level 3 | 27.04.2019 - 11:23 Uhr

        Der UVP der Xbox One X liegt immer noch bei 500 Euro. Ich bin selbst auch sehr zufrieden mit der Konsole

        ABER: Wenn man bedenkt, dass die Next Gen Konsolen vor der Tür stehen, dann ist das Preis/Leistungsverhältnis einfach nicht mehr ganz so attraktiv – Wenn man jetzt davon ausgeht, dass die Next Gen in einem Jahr erscheint und man dann eine Lockhart mit natürlich besserer Leistung als die XOX für weniger Geld im Regal steht …

        Der Rückgang der Hardware Verkäufe ist so gesehen nicht wirklich verwunderlich. Ich selbst würde jetzt, ein Jahr vor Release der Next Gen meine Standard One wohl auch eher nicht mehr auf eine XoX aufrüsten

        0
        • Thegambler 96845 XP Posting Machine Level 3 | 27.04.2019 - 13:15 Uhr

          Na gut, OVP darf man trotzdem nicht rechnen. Wer verkauft denn aktuell die Konsole um 499?

          0
  4. VV79 1000 XP Beginner Level 1 | 27.04.2019 - 16:26 Uhr

    Die X bewahrt mich gut davor, zum Release eine neue Konsole zu kaufen. So schnell wird die X nicht abgelöst.

    1
    • Mrs Marple 8725 XP Beginner Level 4 | 27.04.2019 - 17:01 Uhr

      Denke ich auch wobei es schon auf die Leistung und den Preis der neuen ankommt. 8k ist z.b. für mich kein kaufgrund da mein TV nicht mal 4k darstellen kann und solange der läuft gibt es auch keinen anderen.

      2
  5. Taomatrix 4675 XP Beginner Level 2 | 29.04.2019 - 06:58 Uhr

    8k wird lange kein Thema für Spiele sein. Zumindest auf Konsole.
    Dann braucht man auch den Fernseher dazu.
    Klar das Sony mit 8k wirbt um deren Fernsehsparte zu pushen.
    Aber 8k verbraucht derart viel Leistung das es selbst in der Next Gen nur für Dashboards ausreichen wird. Also natives 8k

    0
  6. Temdox 10540 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 30.04.2019 - 21:41 Uhr

    In dieser Gen wurden die gröbsten Fehler erst zum Ende dieser Gen „behoben“, durch die massiven investitionen wird es in der nächsten Gen sehr interessant. Sony hat ebenfalls viel Einnehmen können laut veröffentlichen Zahlen. Bin gespannt wie es die jahre so ablaufen wird.

    0
      • Temdox 10540 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 30.04.2019 - 22:36 Uhr

        Kinect, das schliessen zich studios, marketing, zu schwache hardware zum markt start im vergleich zur Konkurenz etc. Versprochen wurde schon immer viel, gekommen ist jedoch naja… wir sehen es ja. deswegen abwarten und tee trinken

        0
        • Thegambler 96845 XP Posting Machine Level 3 | 30.04.2019 - 23:08 Uhr

          Also das Microsoft zig Studios geschlossen hätte ist mir neu 😂😂

          Das Fable Studio wurde geschlossen, aber auch kein Wunder, nach dem sie Fable 3, Fable Legends, Fable Kinect an die Wand gefahren haben. Und welche Studios noch?

          Kinect 2.0 wurde innerhalb 1 Jahres beerdingt und schwächere Technik ist zwar ein Nachteil, allerdings ist die Auflösungs/ Fps Diskussion erst seit dieser Generation ein riesen Thema. Davor hat das witzigerweise niemanden gejuckt!

          0

Hinterlasse eine Antwort