Mirror's Edge: Mirror's Edge war kein großer Sprung für EA

Mirror's Edge und Dead Space zählen zu den beliebtesten Spielen auf der Xbox 360. Doch trotz der großen Bekanntheit scheinen die Spiele nicht sehr viel Geld in die Kassen gespült zu haben. Wie der Chef von Electronic Arts, Frank…

Mirror's Edge und Dead Space zählen zu den beliebtesten Spielen auf der Xbox 360. Doch trotz der großen Bekanntheit scheinen die Spiele nicht sehr viel Geld in die Kassen gespült zu haben. Wie der Chef von Electronic Arts, Frank Gibeau, gegenüber dem britischen Videospielmagazin Develop mitteilte, blieben die Titel weit hinter den hohen Erwartungen zurück. Durch Dead Space konnte zwar ein kleiner Gewinn eingefahren werden, doch Mirror's Edge konnte sich seit November 2008 "nur" 2 Millionen mal absetzen. Für EA war das aber noch lange kein Grund die neu erschaffenen Franchises wieder aufzugeben. Angeblich hat man aus diesem Ergebnis gelernt und will nun vieles besser machen.

Xbox 360 - Dead Space Xbox 360 - Mirror's Edge

Laut Gibeau waren die Hauptgründe für den "Misserfolg", ein fehlender Multiplayer, die Erzählweise und der Schwierigkeitsgrad. Diese Erkenntnisse werden nun bereits in Dead Space 2 eingebaut und ihr dürft gespannt sein, inwiefern sich die Qualität des Spiels verändert.

Zusammen mit Isaac Clarke dürft ihr den Weltraum wieder am 28. Januar erkunden, denn dann erscheint Dead Space 2. Ein neues Mirrior's Edge wurde zwar angekündigt, es gibt aber bis jetzt noch keinen genauen Termin.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

126 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. cyfex 10265 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.12.2010 - 08:07 Uhr

    ich fand beide Spiele verdammt geil und mirrors edge war einfach (für mich) mal ein ganz neues Spielerlebnis …

    0
  2. Dimmed Night 0 XP Neuling | 03.12.2010 - 10:04 Uhr

    Die Spiele brachten nicht viel Geld ein weil sie mehr verliehen und gebraucht gekauft wurden, da jeder wusste das Sie einmal Erlebnisse sind und man deshalb nicht den vollen Preis dafür zahlen wollte.

    0
  3. SchildEmerge 0 XP Neuling | 05.12.2010 - 06:09 Uhr

    also mirror´s edge fand ich echt genial da es einfach mal ein neues spiele erlebnis war
    hoffe kommt mehr davon aber hoffe mit bissel mehr aktion

    0
  4. Galebourn 0 XP Neuling | 05.12.2010 - 13:46 Uhr

    Mit Mirror's Edge hat man meiner Meinung nach einfach schon im Vorfeld zu viel Mist gebaut. Mit den 10 Stunden Spielzeit (soweit ich mich erinnere) ist es beim besten Willen nicht lang, aber wohl noch akzeptabel, hätte man es nicht zum Vollpreis angedreht.
    Nerviger ist, dass das Spiel nicht fertig erzählt wird. Man spielt quasi was unfertiges und darf dann auf das nächste Vollpreis-Game warten. Mirror's Edge war vom Anfang an als Trilogie gedacht, was ich einfach nicht verstehe. Man ging wohl davon aus, dass die Kunden ein fortlaufendes Spiel dreimal bezahlen.

    0
  5. snowflakes000 6555 XP Beginner Level 3 | 07.12.2010 - 16:22 Uhr

    Wie schon meine vorredner meinten: mirrors edge IST echt ein einzigartiges game ich denke es haben sich zuwenig rangetraut bzw sich auf das game eingelassen.

    0

Hinterlasse eine Antwort