Mittelerde: Schatten des Krieges

Legendäre Orks ausschließlich in Lootboxen

Laut der Spielekritik von GameSpot befinden sich nur in Lootboxen legendäre Orks.

TotalBiscuit aka John Bain hat auf Twitter mitgeteilt, dass man in der Review zu Mittelerde: Schatten des Krieges erfährt, dass legendäre Orks ausschließlich über Lootboxen im Spiel erreichbar sind. Andere Publikationen behaupten zudem, dass es Stellen im Spiel gibt, die ohne Lootboxen zum hoffnungslosen Grind werden.

„Der GameSpot Review zufolge sind legendäre Orks nur in Bezahl-Lootboxen verfügbar. Random Lootboxen im Spiel geben nur epische heraus“, schreibt John Bain. „Also jeder, der annahm, dass sie keine Inhalte hinter eine Paywall stecken würden, hat sich getäuscht, es ist Warner Bros.“ In weiteren Tweets teilt Bain mit: „Polygon berichtet, dass der vierte Akt des Spiels, welcher das wahre Ende freischaltet, den Einsatz von Lootboxen voraussetzt, da es sonst zu einem hoffnungslosen Grind wird. Während andere Publikationen, aus Angst für ihre zukünftigen Review-Kopien, es vertuschen. Wenigstens ein paar haben das Rückgrat zu sagen, was dieses System macht. Es macht einen Teil des Spiels zu einem scheußlichen Grind, außer du gibst echtes Geld aus. Und ich rede noch nicht einmal über den Multiplayer, den vierten Akt.“

Am 10. Oktober wird Mittelerde: Schatten des Krieges für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen.

= Partnerlinks

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ThePhil 45235 XP Hooligan Treter | 06.10.2017 - 14:15 Uhr

    Verdammt Loot Boxen .. Als das angekündigt wurde (in einem SINGLEPLAYER GAME) war ich schon nnicht begeistert. Und jetzt sowas. Tja dann wird das eben nicht gekauft ..

    2
  2. KeksDoseAXB 25590 XP Nasenbohrer Level 3 | 06.10.2017 - 15:33 Uhr

    Wie war das noch bei ReCore? Da haben auch viele Tester und auch Spieler sich darüber aufgeregt, dass man am Ende noch Kerne grinden musste um zum Boss zu kommen. Ja klar, wenn man mit Scheuklappen von Mission zu Mission rennt wie’n Geisteskranker, dann hat man eventuell zu wenig, wenn man im Turm ist und nicht weiterkommt. Das ist halt Pech. Manche Games wollen in der Tat gespielt werden. Das ist für Manche sicher eine neue Erkenntnis.

    3
  3. de Maja 45370 XP Hooligan Treter | 06.10.2017 - 19:34 Uhr

    Definitives NoGo für ein Action-Singleplayer Game, wenn es ein Rollenspiel wäre oder ein MMO dann könnte man das verstehen aber so….ich will ja das Spiel komplett erleben und die Story suchten aber grinden verhindert das für mich.

    1

Hinterlasse eine Antwort