Mobile-Gaming: Assetto Corsa Mobile für iOS-Geräte erhältlich

Assetto Corsa Mobile ist ab für iOS-Geräte erhältlich.

505 Games präsentiert Assetto Corsa Mobile, die neue mobile Edition der beliebten Rennsport-Reihe, die zum Preis von 4,99 € für iPhone und iPad erscheint.

Die iOS-Version der hochwertigen Rennsimulation stammt vom Entwicklungsstudio Digital Tales, dessen Team für das Projekt auf die jahrelange Erfahrung von KUNOS Simulazioni aufgebaut hat.

Assetto Corsa Mobile wurde durch das umjubelte Assetto Corsa inspiriert und vermittelt das Gefühl, tatsächlich hinterm Steuer zu sitzen. Die Spieler wählen aus sechs verschiedenen Modi, angefangen beim Trainingsmodus „Practice“, in dem sie die Grundlagen kennenlernen, um später im „Classic Race“ ihr Können unter Beweis zu stellen.

In „Time Attack“ geht es um die beste Rundenzeit, in „Endurance“ um Beständigkeit. Der Modus „Overtake“ verlangt geschicktes Manövrieren um die gegnerischen Fahrzeuge herum und in „Speed Camera“ ist Geschwindigkeit das Ziel.

Es winken 59 offizielle Rennwagen, mit denen man auf 9 verschiedenen Strecken fährt, die allesamt per Laserscan aus Assetto Corsa übernommen wurden. Jede dieser Strecken bietet unterschiedliche Tageszeiten und wechselnde Wetterbedingungen – eine regennasse Fahrbahn ist auch für die Erfahrensten eine echte Herausforderung. Besonders wichtig war Digital Tales die Umsetzung der Steuerung, damit der Rennsport auch bei Regenwetter Spaß macht. Die Eingaben durch Neigen des Geräts, über das Touchpad und mit Beschleunigungsassistent lassen sich daher den eigenen Bedürfnissen anpassen.

505 Games feiert die Veröffentlichung der mobilen Version in Kooperation mit angesehenen Marken der Branche, darunter Lamborghini, Ferrari und Maserati, die Spieler spannende Action mit den besten Fahrzeugen auf dem Markt versprechen. Die Marke Assetto Corsa ist für ihren Realismus ebenso wie für den hohen Anspruch bekannt und begeistert sogar Profis wie Charles LeClerc und Valentino Rossi.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. x-hopper 16290 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 01.09.2021 - 14:27 Uhr

    Für iOS völlig uninteressant für mich. Und selbst für Android müsste ich mir das gut überlegen, denn selbst das hochgelobte Real Racing 3 ist für eine Simulation einfach nicht gut – in keinem Aspekt gut: Grafik, Physik, Steuerung (egal ob Touch oder Controller), Ziele, Modi, Spielprinzip/-motivation. AC mobile müsste das schon alles deutlich besser machen und damit ne Revolution im mobilen Spielemarkt darstellen…

    0
    • PlayerOne 1160 XP Beginner Level 1 | 01.09.2021 - 14:56 Uhr

      Real Racing sah zum Release super aus und wie jedes Spiel, ist es gealtert. Von der Steuerung fernab von Simulation.
      Assetto Corsa wird wohl eher floppen. Grafisch nicht gut genug und für Unterwegs sind Simulationen nicht geeignet.

      0
  2. freecbe 34330 XP Bobby Car Geisterfahrer | 02.09.2021 - 11:00 Uhr

    Für,n Handygame siehts doch gut aus!
    Möcht nicht wissen wie die Mobilgames in 10 Jahren aussehen!

    0

Hinterlasse eine Antwort