Moon Studios: Entwicklerinterview zur Zukunft von Ori und anderen Projekten

In einem neuen Entwicklerinterview gibt Moon Studios Auskunft darüber wie es mit Ori und anderen Projekten weitergeht.

Mit der Veröffentlichung von Ori and the Blind Forest und Ori and the Will of the Wisps hat Entwickler Moon Studios bekannt gegeben, dass sie sehr glücklich darüber sind, dass die Geschichte über den Waldgeist Ori zu einem zufriedenstellenden Ende geführt wurde.

Zurzeit arbeite man an einer brandneuen Action-RPG-Marke für Publisher Private Division und befindet sich noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung.

Auf die Frage, ob man sich vorstellen könnte in irgendeiner Weise zu Ori zurückzukehren, gab man bekannt, dass man immer noch reichlich Stoff für Geschichten in der Welt hätte, um Prequels oder Spin-Offs zu erschaffen. Somit lässt das Studio die Tür offen, um vielleicht irgendwann zu der Ori-Marke zurückzukehren.

„Im Moment konzentrieren wir uns auf unseren neuesten Titel, aber wir haben die Tür für eine Rückkehr in Oris Welt offen gelassen. Es würde wirklich darauf ankommen, ob es eine Geschichte gibt, die das Team noch unbedingt erzählen will. Sowohl Prequels als auch Spin-offs würden uns die Möglichkeit geben, die Geschichte zu erweitern und gleichzeitig eine neue Perspektive zu geben.“

„Obwohl wir im Moment nichts dergleichen geplant haben, gibt es dort viel Potenzial. Manchmal habe ich eine Idee, die ich für cool halte, also notiere ich sie mir und stelle sie vorerst ab. Es könnte sehr viel Spaß machen, das weiter auszubauen, was wir bereits etabliert haben“, erklärt Jeremy Gritton, Art Director bei Moon Studios.

Zuletzt wurden Charaktere aus Minecraft als neue Kämpfer für Super Smash Bros. angekündigt. Auf die Frage, ob man sich auch Ori als spielbaren Charakter vorstellen könnte, antwortete Gennadiy Korol, Mitbegründer von Moon Studios:

„Ich denke, wir alle bei Moon Studios würden gerne Ori in Smash Bros. sehen und wir denken, dass Oris Bewegungs- und Kampfmechaniken dazu passen würden.“

In naher Zukunft wird das Studio noch weitere Informationen zur Series X optimierten Version von Ori and the Will of the Wisps bekannt geben. Diese soll ein Upgrade auf 120 Bilder pro Sekunde bei einer 4K-Auflösung anstreben.

25 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort