Mortal Kombat: Australien sieht Rot

Während wir noch nichts über das Schicksal des nächsten Mortal Kombat Teils in Deutschland wissen, haben australische Spieler schon traurige Gewissheit. Das Spiel hat Down Under keine Einstufung bekommen und ist somit faktisch vom…

Während wir noch nichts über das Schicksal des nächsten Mortal Kombat Teils in Deutschland wissen, haben australische Spieler schon traurige Gewissheit. Das Spiel hat Down Under keine Einstufung bekommen und ist somit faktisch vom Verkauf ausgeschlossen. Warner Bros. Interactive Entertainment Australia hat sich zur der Thematik geäußert und sich sehr enttäuscht gezeigt. Man verstehe zwar, dass es Inhalte gibt, die nicht für jedes Publikum geeignet seien, aber es gibt auch eine Zielgruppe für Erwachsenenspiele und daher hätte es mehr Sinn gemacht, dem Titel eine R18+ Einstufung zu geben. Da diese Einstufung aber nach wie vor von der Politik nicht verabschiedet wurde, bleibt MA15+ die höchste australische Klassifizierung.

Somit müsst Warner Bros. erhebliche Einschnitte an dem Spiel vornehmen, um das Spiel noch in Australien veröffentlichen zu können.

Grund für die abgelehnte Einstufung ist natürlich der hohe Gewaltgrad, der für Minderjährige nicht akzeptabel sei. Wesentliches Gewaltmerkmal sind die Fatalities, von denen sogar einige näher erläutert werden.

SPOILERGEFAHR

Die Fatalities können zwar nicht während des Storymodus ausgeführt werden und auch werden wohl auch nicht ständig werden des Spielens ausgeführt, aber nichtsdestotrotz sind die mehr als sechzig Fatalities eine wichtige Komponente des Spiels. Enthauptungen, Zerstückelungen und andere brutale Hinrichtungsmethoden sind zwar übertrieben, aber die Grafiken sind sehr realistisch und detailliert.

Obwohl sich NetherRealm und Warner Bros bis jetzt zu den Fatalities sehr bedeckt gehalten haben, werden in der Begründung drei der Moves beschrieben.

  • Kung Lao schmeißt seinen Metallhut in den Boden, wo er sich wie eine Kreissäge dreht. Anschließend packt er seinen Gegner bei den Knöcheln und zieht ich durch die Säge und teilt ihn so in zwei Hälften, die er zum Schluss hochhält. Alle Aktionen sind immer mit viel Blutspritzerei verbunden.
  • Quan Chi reißt seinem Widersacher ein Bein raus und prügelt damit auf ihn ein.
  • Baraka rammt seinem Gegenüber eine Klinge durch die Kehle und hebt ihn dann über den Kopf, um ihn dann zu enthaupten und zu zerstümmeln.

Angesichts dieser Beschreibungen dürfte zu erwarten sein, dass Mortal Kombat seinen Weg nicht in der ursprünglichen Fassung nach Deutschland finden wird oder erst gar nicht in hiesige Läden kommt. Das Spiel erscheint am 19. April.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Kassandra Stark 0 XP Neuling | 27.02.2011 - 19:15 Uhr

    Schon unglaublich wie man sich aufspielt bei fiktiver Gewalt. Da fragt man sich doch, wer eigentlich den Unterschied nicht kennt. Die Ideologie, hinter diesen Prüfungsorganen ist jedenfalls weitaus gefährlicher als es diese Spiele je sein könnten und gehören hinterfragt. Mortal Kombat wurde doch schon immer gespielt, sicher vor allem von Minderjährigen und das ist eines der besten Belege dafür, das es sowas wie eine Beeinflußung nicht gibt und auch, dass Minderjährige keinesfalls so sehr geschützt werden müssen.

    0
  2. Snuffer 0 XP Neuling | 27.02.2011 - 20:39 Uhr

    Hier wird es auch leider ein Rot erhalten was mir schon bei der ankundigung bewusst wurde. =) trotzdem werde ich es mir aus der AT bestellen.

    0
  3. Khaabel 16770 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 27.02.2011 - 21:17 Uhr

    Wäre jetzt ja nicht wirklich überraschend , wenn das Spiel nicht in Deutschland erscheint.
    Ich rechne ganz fest damit , daß ich mir dieses Game als Import holen muß.

    0
  4. Ipo90 0 XP Neuling | 28.02.2011 - 09:29 Uhr

    Was soll denn bitte MA 15+ sein..
    Schade für die Australier und in Deutschland wirds wohl auch nicht so gut aussehn.Solche "Angriffe" brauch ich nicht unbedingt bei einem Spiel,aber das gehört ja zu mortal combat dazu 😉

    0
  5. fannasarah 0 XP Neuling | 28.02.2011 - 11:33 Uhr

    naja die armen aussies,aber ich bezweifele das es hier kommt, aber at version ist wie schon gesagt bereits geordert.

    0
  6. Evoli 200 XP Neuling | 28.02.2011 - 13:42 Uhr

    Also, sorry, nix gegen Gewalt in Spielen, aber die beschriebenen Fatalities wären mir dann schon zu heftig.

    0

Hinterlasse eine Antwort