NBA 2K21: 2K Games verteidigt Preiserhöhung

Laut 2K Games repräsentiert der erhöhte Preis lediglich den Wert des Angebots von NBA 2K21.

Viele Fans staunten nicht schlecht, als 2K Games seine Veröffentlichungspläne für NBA 2K21 darlegte. Der Preis für die Next-Gen-Versionen des Basketballspiels wurde dabei auf 70 US-Dollar beziffert und somit ganze 10 US-Dollar teurer als der übliche Standardpreis für Videospiele, welcher bei 60 US-Dollar angesetzt ist.

Nun hat 2K eine Erklärung bezüglich der Preiserhöhung für die Versionen für Xbox Series X und PlayStation 5 abgegeben. Das Unternehmen führt dabei die neuen Ergänzungen und Verbesserungen, die so nur auf diesen Systemen möglich seien, als Gründe für den höheren Verkaufspreis an:

„Die von 2K empfohlenen Verkaufspreise für seine Spiele sollen den angebotenen Wert darstellen. Mit einem nahezu endlosen Wiederspielwert und vielen neuen Ergänzungen und Verbesserungen, die nur auf Konsolen der nächsten Generation möglich sind, glauben wir, dass unser aktualisierter empfohlener Verkaufspreis den Wert von NBA 2K21 angemessen widerspiegelt.“

NBA 2K21 erscheint am 4. September für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch, PC und Stadia. Später wird es ebenfalls für Xbox Series X und PlayStation 5 erscheinen.

50 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Feindsender 11225 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 06.07.2020 - 12:43 Uhr

    Kommt auch eine PC Version?
    die müsste auch teurer werden!

    Schade sonst hört man immer nur wie leicht die Entwicklung für die neue Konsolen ist!
    Scheint aber doch viel mehr Zeit und Aufwand in Anspruch zu nehmen als man sich eingestehen will.

    0
    • Ash2X 169180 XP First Star Onyx | 06.07.2020 - 15:14 Uhr

      Die Entwicklung ist nicht schwerer sondern aufwändiger geworden, das ist ein Unterschied.
      Wer neue, bessere Grafik und Spielfeatures will muss nunmal auch mehr Arbeit in das Produkt stecken als vorher.

      Der PC wird wohl die Current Gen Version bekommen weil es dann mehr Leute spielen können. Auf dem PC kann man sich halt nicht darauf verlassen das ein großer Teil schon eine hochwertige Grafikkarte hat. Gibt ja Statistiken für sowas. Mal ganz abgesehen davon gehe ich stark davon aus das es wohl sowieso nur ein extrem kleiner Bruchteil PC Verkäufe sein werden und eher Imagepflege ist.

      0
  2. churocket 111700 XP Scorpio King Rang 1 | 06.07.2020 - 13:40 Uhr

    Das sind aber nicht genug Gründe, das nur Geldmacherei und was verdienen die am Schluss ich, denke das lohnt sich sonst würden die nicht jedes Jahr 1 bringen und nochmal was extra verlangen und vielleicht Season pass und skins etc das schlimmste ist keiner bekommt denn Hals voll genug und jedesmal ist es ein anderer grund

    1
  3. dancingdragon75 71015 XP Tastenakrobat Level 1 | 06.07.2020 - 14:14 Uhr

    Naja..verteidigen müssen sie es ja, wenn sie es schon ankündigen..
    entscheiden tut ja zum Glück am Ende immer noch der Verbraucher/Kunde der bezahlt.. 😎

    0
  4. Cratter13 12800 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 06.07.2020 - 16:07 Uhr

    Naja war klar das die das verteidigen. Ansonsten könnten sie auch den alten Preis beibehalten, wenn sie es selbst für falsch halten 😉

    1
  5. Ranzeweih 47525 XP Hooligan Bezwinger | 06.07.2020 - 20:15 Uhr

    Naja, irgendwie müssen sie es natürlich begründen. Wenn das Game nachher auch komplett fertig auf den Markt kommt isses ja auch okay.

    0
  6. Kevpool184 3180 XP Beginner Level 2 | 06.07.2020 - 23:12 Uhr

    HA. HA. HA!
    Was für ein Humbug von schwachsinniger und grenzdebiler Argumentation.
    Wer so’n Mumpitz auch noch abkauft, hat es ehrlich gesagt nicht anders verdient, als dass man jenen Personen das Geld aus der Tasche zieht.

    0

Hinterlasse eine Antwort