NBA Live 13

Erscheint als günstiger Download-Titel

Für Fans der Reihe NBA Live kommt diese Nachricht wohl überraschend: nachdem EA Sports erst kürzlich meinte, die Entwicklung von NBA Live 13 wurde nicht eingestellt, so ging man nun ein wenig mehr ins Detail, was man von dem Spiel denn …

Für Fans der Reihe NBA Live kommt diese Nachricht wohl überraschend: nachdem EA Sports erst kürzlich meinte, die Entwicklung von NBA Live 13 wurde nicht eingestellt, so ging man nun ein wenig mehr ins Detail, was man von dem Spiel denn nun erwarten darf.

Demnach erscheint NBA Live 13 tatsächlich nicht im Handel, dafür aber als Downloadtitel. Und ein günstiger sogar dazu, denn für gerade einmal rund 20 US-Dollar soll das Spiel für die Xbox 360 und PlayStation 3 erhältlich sein. Da darf man sich natürlich fragen, ob EA damit eine neues Preismodell für die Zukunft testet.

Dass man mit einer digitalen Veröffentlichung gut fährt, zeigte man beispielsweise zuletzt mit UEFA EURO 2012 für FIFA 12, das ebenso nur als Download erhältlich ist.

= Partnerlinks

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TDCM Reaper | 31.08.2012 - 17:56 Uhr

    Oh man das is Bullshit. Der Preis ist geil, keine Frage jedoch muss man doch einfach mal um 5 Ecken weiter sehen um zu wissen was passieren WIRD! Jetzt wirds probiert: Die Leute werden "umgestimmt" (günstige DL-Games). Sobald dann die nächste Generation kommt: Mehr und mehr "Only-DL Games". Nächster Schritt: DL-Games teurer einstufen (keine Konkurrenz von Amazon, Gamestop, Spielegrotte etc.). Spätestens in der übernächsten Konsolengeneration: Bäms Preise teurer denn je, da ggf. nur noch DL möglich ist und keine Konkurrenz, im Sinne eines Verkaufsangebot (Amazon etc.) vorhanden ist. Damit wird der DL jetzt durchgeschlagen wie damals mit dem Online Pass. Jeder kaufts, da ihm egal ist, was mit seinen Rechten passiert. Komisch, dass alle

  2. TDCM Reaper | 31.08.2012 - 18:06 Uhr

    Publisher, die den Online Pass benutzen auf die DL-Schiene springen wollen: EA, Codemasters, Ubisoft etc. Für die genannten wäre der reine DL Verkauf perfekt. Komisch dass allen anderen das mehr oder weniger egal ist, da diese nicht so verdammt Geldgeil sind. Übrigens wurde letztens auch gesagt, dass über 90% der Spiele (auf PC) raubkopiert seien und dies der Grund FÜR Pay to wi… ähm Free to Play sei (Vom Ubisoft Chef). Da bei uns das verleihen von Spielen (auf Konsole) noch möglich ist, sind die bösen Spieler eben jene, die nichts für die Spielerfahrung bezahlen (Gebrauchtkäufer z.B.). Diesen Publishern geht es doch garnicht mehr darum uns Spiele zu geben die geil sind – hauptsache Kohle machen.

  3. xXGnetXx 0 XP Neuling | 31.08.2012 - 18:59 Uhr

    Ist zwar ein netter Versucht, und das es so günstig Angeboten wird ist auch nicht schlecht, trotzdem bin ich kein Freund von Download Titeln da ich meine Spiele wenn ich diese nicht mehr nutze gerne, wieder verkaufe. Dies ist eben mit Download Titeln nicht möglich. Sobald man Download titel wieder verkaufen kann bin ich gerne bereit mir den Kauf von Download Titeln zu überlegen.

Hinterlasse eine Antwort