Need for Speed: Payback

Soundtrack passt sich Tageszeit und Ort an, Liste aller Tracks enthüllt

In Need for Speed Payback passt sich der Soundtrack der Tageszeit und dem Ort an.

Der Soundtrack in Need for Speed Payback wird nicht einfach nur so heruntergeleiert, während ihr durch die Straßen cruist. Er passt sich der Tageszeit, dem aktuellen Ort, oder auch der Wagenklasse an.

Garage

  • Erschafft euren Traumwagen in einer Electronic-/Ambient-Atmosphäre mit Tracks von Spoon, Duckwrth, Bonobo, Rae Sremmurd und SOHN.

Rennen

  • Beherrscht die Straßen und eure Gegner zu den Klängen eines mitreißenden Soundtracks mit Titeln von Bands wie Queens of the Stone Age und Nothing but Thieves sowie einem brandneuen Song von Warbly Jets.

Drift-Events

  • Zeigt, was ihr draufhabt – begleitet von Hip-Hop- und Grime-Sounds von Run the Jewels feat. Trina, Stormzy, Lethal Bizzle feat. Skepta, A$AP Ferg feat. Meek Mill und Action Bronson sowie einem noch unveröffentlichten Track von Tom Morello feat. Leikeli 47.

Freie Erkundung

  • Wenn ihr zwischen zwei Missionen oder Rennen einfach nur durch die Welt fahrt, passt sich die Musik automatisch der Tageszeit sowie dem Ort an, den ihr gerade erkundet. Euch erwartet dabei ein genreübergreifender Soundtrack mit Songs von The Amazons, X Ambassadors und Local Natives sowie einem exklusiven, unveröffentlichten Track von Skepta & Goldie.

Electronic Arts hat passend dazu den kompletten Soundtrack enthüllt. Für die deutschen Fans wurde sogar exklusiv der Song Power von Kontra K in den Soundtrack integriert. Eine Playlist ist auch schon via Spotify verfügbar.

Vollständige Tracklist

  • A$AP Ferg: Trap and a Dream feat. Meek Mill
  • Action Bronson: The Choreographer
  • Barns Courtney: Kicks
  • Bite the Buffalo: Enemies
  • Bonobo: Kerala
  • Chase & Status and Blossoms: This Moment
  • DJ Shadow & Nas: Systematic
  • Duckwrth: MICHUUL.
  • Flowdan: Original Ragamuffin feat. Wiley
  • Formation: Buy and Sell
  • Goodbye June: Liberty Mother
  • Gorillaz: Ascension feat. Vince Staples
  • Haikaiss: Raplord feat. Jonas Bento
  • Ho99o9: City Rejects
  • Jacob Banks: Unholy War
  • Jaden Smith: Watch Me
  • K.Flay: Black Wave
  • Kano: 3 Wheel-Ups feat. Wiley and Giggs
  • Kontra K: Power
  • Lethal Bizzle: I Win feat. Skepta
  • Lil’ Kleine: Kleine Jongen
  • Local Natives: Dark Days (Sofi Tukker Remix)
  • Mondo Cozmo: 11 Acre
  • Nothing but Thieves: I Was Just A Kid
  • Ohana Bam: Rebels
  • Otherkin: Bad Advice
  • P.O.S: Gravedigger
  • Queens of the Stone Age: The Way You Used To Do
  • Rae Sremmurd: Perplexing Pegasus
  • RAT BOY: BOILING POINT
  • Royal Blood: Lights Out
  • Run the Jewels: Panther like a Panther (Miracle Mix) feat. Trina
  • Salmo: Daytona
  • SHREDDERS: Flipping Cars
  • Skepta & Goldie: Road Trip
  • SOHN: Hard Liquor
  • Spoon: Pink Up
  • Stormzy: Return of the Rucksack
  • SUR: Lean Back
  • Syd Arthur: Evolution
  • Ten Tonnes: Silver Heat
  • The Amazons: In My Mind
  • Tom Morello feat. Leikeli47: Roadrunner
  • Tom Walker: Play Dead (Avelino x Raf Riley Remix)
  • Warbly Jets: Fast Change
  • Watt: Burning Man feat. Post Malone
  • X Ambassadors: The Devil You Know
= Partnerlinks

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Muldarn 36365 XP Bobby Car Raser | 07.10.2017 - 10:46 Uhr

    Von den Tracks kenne ich nicht einen. EA muss wohl sparen und kann sich nichts aktuelles leisten 😉




    3
    • KeksDoseAXB 25450 XP Nasenbohrer Level 3 | 07.10.2017 - 11:10 Uhr

      Alter, ich geh sogar noch weiter, ich kenne keinen der „Künstler“. Nur Jaden Smith sagt mir was. Ist das der Sohn von Will, oder nur zufällig der gleiche Name?

      Jedenfalls ein Hoch auf Spotify & Co und eigene Playlists. 😉




      2
    • Cupa XL 12145 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 09.10.2017 - 09:49 Uhr

      Ich kenne ehrlich gesagt auch nur wenige Titel davon, aber von den Künstlern dafür nicht gerade wenig.
      Da sind einige alles andere als unbekannte Künstler dabei.
      Kommt wohl ganz drauf an wie viel (verschiedene) Musik man so hört 🙂
      EA hat mich bisher sowieso eher selten enttäuscht was die Musikauswahl angeht. Kann man eben auch viel neues mit kennen lernen 🙂

      @KeksDoseAXB – Ja, Jaden ist der Sohn vom juten Will, ob man den nun unbedingt dabei haben musste… Aber ist ja auch nur ein Lied. Habs mir nun noch nicht angehört, aber vielleicht ist es ja auch nicht ganz unbrauchbar als Untermalung im Spiel 😉




      0
  2. Revolverman 5000 XP Beginner Level 3 | 07.10.2017 - 12:20 Uhr

    Also wer Gorillaz oder Queens of the Stone age nicht kennt, lebt unter einem Stein und hört nur Florian Silbereisen und Helene Fischer!!




    0
  3. starfoxmk 25130 XP Nasenbohrer Level 3 | 07.10.2017 - 12:37 Uhr

    Also Gorillaz und Queens of the stone age hab ich schonmal irgendwo gehört, aber ansonsten geb ich euch recht.




    1
  4. ChrisXP27 124165 XP Man-at-Arms Silber | 07.10.2017 - 13:18 Uhr

    Viel com spiel ist ja nicht bekannt. Hoffe daher das dass spiel gut wird und die Stadt etwas mehr Aufregung bereitet als beim letzten Teil. Tuning Möglichkeiten sind dieses Mal jedoch super.




    1
  5. D1v1nity 24695 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.10.2017 - 13:25 Uhr

    Bestimmt wieder nur so Elektrokacke und so fragwürdige neue HipHop Lieder.^^
    Ich kenn nur Queens of the Stone Age, Royal Blood und Gorillaz…




    1
    • Milbefalke7 0 XP Neuling | 07.10.2017 - 15:10 Uhr

      Quens of the stone age kennt jeder. Und Guerillas. Deutsch hip hop würg. Und dub step mag ich garnicht.




      0
      • D1v1nity 24695 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.10.2017 - 15:50 Uhr

        Was Deutsch-Rap auch dabei? :0
        Oh Gott, dann wird aber gleich die Spotify-Playlist aufgemacht sobald das Spiel draussen ist. 😀




        0
        • Cupa XL 12145 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 09.10.2017 - 09:53 Uhr

          Aber nur ein Titel von Kontra K, und der zählt noch zu denen die sich selbst Leute die sonst nichts (/nicht viel) mit Deutschrap am Hut haben doch auch mal anhören können 🙂
          Letztendlich aber natürlich top dass sich jeder der keine Lust auf die Musik hat ja einfach was anderes anmachen kann 😉




          0
    • Milbefalke7 0 XP Neuling | 07.10.2017 - 15:13 Uhr

      Electro kacke ist dub step ,oft es sei den es leuft bei 70-90 bpm und geht in richtung Reggae vom Beat.




      0
  6. TTC Baxter 49955 XP Hooligan Bezwinger | 07.10.2017 - 14:36 Uhr

    Me too;)
    Nur bei Underground 2 kannte ich auch wenige Künstler davor.
    Und Rock ist auch nicht so mein Fall was sich in MW (05) perfekt eingespielt hat.
    Dank EA Access kann ich’s wenigstens Anspielen, um zu sehen ob die Steuerung wieder so vermurckst ist wie in NfS 15




    0

Hinterlasse eine Antwort