Need for Speed Unbound: Xbox Series X|S und PlayStation 5 im Grafikvergleich

Wie es um die Performance des Rennspiels Need for Speed Unbound bestellt ist, zeigt ein neues Vergleichsvideo.

Mit Need for Speed Unbound hat sich Entwickler Criterion Games wieder an einen neuen Teil der Reihe gewagt. Seit Freitag ist das Spiel für Konsolen und PC erhältlich.

Wie sich Need for Speed Unbound auf Xbox Series X|S und PlayStation 5 macht, darüber gibt Digital Foundry in einem Vergleichsvideo Aufschluss.

Auf dem Papier gibt der Entwickler 4K bei 60 FPS für Xbox Series X und PlayStation 5 bzw. 1280p bei 60 FPS auf Xbox Series S an.

Laut Digital Foundry liegt die niedrigste interne Auflösung bei 1800p auf der PS5 und 2016p auf der Xbox Series X. Allgemein wird aber 1944p auf PS5 und die vollen 2160p auf der Xbox Series X erreicht.

Die Xbox Series S erreicht hingegen im Durchschnitt 1296p, wodurch gegenüber den beiden anderen Konsolen ein deutlich weicheres Bild dargestellt wird.

Bei der Messung der Framerate steht die PlayStation 5 deutlich besser dar. Denn während die Konsole aus dem Hause Sony die 60 FPS mehr oder weniger erreicht, wurden auf Xbox Series X und Xbox Series X zwischen 51 und 57 deutlich weniger festgestellt.

Die vollständige Analyse von Need for Speed Unbound im Video:

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


71 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • xXCickXx 48485 XP Hooligan Bezwinger | 06.12.2022 - 22:47 Uhr

      Das liest man oft, aber auch dass es wohl noch ein zwei Patches benötigt um rund zu laufen.
      Also nicht wegen der Framerate, wobei das auch schön wäre, eher wegen diversen Bugs die sehr nerven, z.B. am Bordstein hängen bleiben usw

      0
  1. NXG 0neShot 52630 XP Nachwuchsadmin 6+ | 06.12.2022 - 21:43 Uhr

    Ich habe die Trial dann heute tatsächlich mal installiert. 10 min gespielt und schon kein bock mehr drauf 🤷‍♂️ Nach Underground 1 u 2 fand ich nur Most Wanted noch gut. Alles danach ist nichts für mich. Es langweilt einfach nur noch

    0
  2. EvilGremlin 25410 XP Nasenbohrer Level 3 | 06.12.2022 - 21:49 Uhr

    Habe die 10 Stunden mal angespielt von EA Play, war ganz ok. Was mir am wenigsten gefallen hat war der Soundtrack ,besonders die Deutschen Lieder einfach nur schlimm.

    0
    • MeLViN-oNe 19830 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.12.2022 - 02:12 Uhr

      Habs noch nicht gespielt, mir aber mal die Tracklist angesehen..
      Bei AK und Bonez hab ich aufgehört weiterzulesen..pfui 🙈 reinste Gossenmusik 🤣

      1
  3. Diablo5000 860 XP Neuling | 06.12.2022 - 22:04 Uhr

    Die deutschen Lieder sind tatsächlich großer Mist aber ansonsten macht das Spiel echt Spaß

    0
  4. Hey Iceman 530260 XP Xboxdynasty MVP Silber | 06.12.2022 - 22:18 Uhr

    Würde die Auflösung bei der Sx genauss sein wie bei der ps5 niedrig sein,wäre beides wohl gleich 🤔

    0
  5. cartoon11 22595 XP Nasenbohrer Level 2 | 06.12.2022 - 22:19 Uhr

    Ich muss bei Gelegenheit auch beide Versionen testen. Aber kaufen werde ich es wahrscheinlich nicht, da warte ich auf den Einzug in den GPU.

    0
  6. Natchios 8325 XP Beginner Level 4 | 06.12.2022 - 23:27 Uhr

    habs auch getestet aber ich werde damit nicht warm.
    die charaktere, optisch und vom verhalten bzw. der gestik her sind absolute katastrophe.
    einen kontroversen style hätte ich vielleicht noch verstanden, aber das ist einfach nur extrem billig und schlecht umgesetzt. es macht einfach soviel atmosphäre kaputt, die das spiel durch die spielwelt etc. bietet.

    auch die effekte sind für mich nichts. habs versucht, aber mich stören sie enorm und bringen keinerlei mehrwert mit.

    live tuning funktioniert nur im menü statt wie zuvor während der fahrt. was unnötig kompliziert ist.
    und das auto bremst übertrieben stark ab wenn man einfach vom gaspedal geht. das wirkt so als steht er automatisch auf der bremse, was aber nicht der fall ist und einstellen kann man diesbezüglich nichts.

    soundtrack ist auch nicht meins und hätte mehr abwechslung bieten müssen.

    nfs heat hatte auch seine schwächen, aber da bin ich gut reingekommen.
    es war nicht so übertrieben wie unbound und hatte einen geerdeten style, sag ich mal.

    aus meiner sicht hat man hier eine andere zielgruppe ansprechen wollen zu der ich einfach nicht gehöre.

    0
  7. CaNNoNRuLeS 52720 XP Nachwuchsadmin 6+ | 06.12.2022 - 23:49 Uhr

    klingt ja als waere EA endlich mal wieder ein brauchbares NFS gelungen, muss angespielt werden 😀

    0
  8. AnCaptain4u 18880 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.12.2022 - 00:43 Uhr

    Bin gespannt auf die Testversion. Hab es bereits runtergeladen. Mal schauen wann ich dazu komme es anzuspielen

    0

Hinterlasse eine Antwort